Zurück zu Solo's Ewige Liebe
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Solo's Ewige Liebe in 48485 Neuenkirchen (Kreis Steinfurt) bewertet.
vor 3 Jahren
"Soft Opening...."
Verifiziert

Geschrieben am 06.07.2017 | Aktualisiert am 07.07.2017
...mit großen Anlaufschwierigkeiten.
Da hatte es nun Ende Juni ganz klammheimlich geöffnet, Solo's Ewige Liebe am Offlumer See. Der dritte (wenn man es genau nimmt vierte) Neustart in dieser Premium Lage an Neuenkirchens Sahneseelage. Der Plan war ein soft opening, nicht mal die HP ist fertig, keine Öffnungszeiten bisher bekannt gegeben, immerhin eine Telefonnummer hat man.

Ich war bei einem Lieferanten in der Nähe, danach hielt ich Ausschau nach einem Ort für Lunch und war nicht weit entfernt von der neuen Gastronomie. Also hin und ja, Licht war an. Also PKW auf einen der reichlich vorhandenen Parkplätze abgestellt und vor das "neue" Haus.

Die alte Immobilie ist quasi komplett neu verkleidet und vergrößert worden. Im Inneren eine frappierende Ähnlich keit mit ähnlichen "In-Locations at the seaside" in unserer Gegend in Nordhorn (Pier 54) und Schüttorf (Else). Das ganze sehr edel und ansehnlich, aber auch austauschbar inzwischen.

Dies Konzept läuft und wird gnadenlos ausgequetscht. So auch hier, für einen Dienstagmittag war der Besuch gut. Obwohl die Außenterrasse zum See noch nicht einmal möbliert war und man nur im Innenraum und einem zwischen diesem und der Außenterrasse liegenden Wintergarten Platz nehmen konnte, können hier sehr viele Gäste unter kommen. An meinem Besuchstag waren es vielleicht 25 bis 30 Gäste, die Platz genommen hatten. Ich fragte, ob die Küche arbeiten würde, als das bejaht wurde, auch nach einem Tisch und erhielt freie Platzwahl. Dann natürlich einen Tisch mit Blick auf den See.

Die Karte lag auf dem Tisch, eine typische Bistrokettenküche.

Mediterran, oder was man dafür hält hier bei uns mit Pasta, Pizza, Antipasti, Salaten, aber auch Frittiertes, Pommes, Currywurst, Fleisch. Zu viel für reine Frischeküche, da muss viel ins Convinience-Regal gegriffen werden. Auch die Preisgestaltung lässt erahnen, dass man hier nicht unbedingt Frischeküche erwarten darf. Aber okay, ich war ja zum testen da, und hatte mich für eine vegetarische Pasta entschieden, eine Spinatlasagne.

Nur leider bin ich nicht zum testen gekommen. Nach ca. 30 Minuten Wartezeit, und mit Strichliste am Tisch gegengeprüft, vierzehn Passagen an meinem leeren Tisch von verschiedenen Servicekräften, fragten in Nähe meines Tisches zwei Gäste nach ihren vor 30 Minuten bestellten Getränken. Jetzt geriet ich ins grübeln, ich habe zwar Vertrauensarbeitszeit und kann mir meine Tage frei gestalten, aber auch ich muss Termine einhalten. Nach den Beschwerden traf ich die Entscheidung wieder zu gehen. Zwei Servicekräfte, die ich passierte, nahmen das nicht als letzte Möglichkeit zu fragen, warum ich gehe, und so verlies ich die "Ewige Liebe".........

.....und muss gestehen, dass ich nicht sicher bin, ob ich der "Ewigen Liebe" noch Mal Gelegenheit gebe, zu meiner persönlichen "Gegenliebe" zu werden. Wenn man schon an höchsten 5% Tischbelegung derart katastrophal scheitert, was will man machen, wenn es mal richtig voll ist. Da hilft auch das Schild am Eingang nicht mehr (...wir üben noch)! Das Servicedilemma macht sich auch auf FB bemerkbar, dort gibt es inzwischen einige Rückmeldungen zu dem Thema.......

Das muss sehr schnell besser und professioneller werden, sonst werde ich in nicht allzu langer Zeit den nächsten Folgebetrieb hier eintragen! Schlechte Performance!


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Gast im Haus und 20 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.