Zurück zu DER DADDY | Beef.Buns.Burgers
GastroGuide-User: DerChris
hat DER DADDY | Beef.Buns.Burgers in 54290 Trier bewertet.
vor 3 Jahren
"Wer Burger mag wird Daddy lieben"
Verifiziert

Geschrieben am 25.07.2017
Besucht am 04.06.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 15 EUR
Wundert mich dass es noch keinen Bericht über Daddys gibt.
Daddy ist ein Szenelokal am südlichen Ende der Trierer Fussgängerzone ganz in der Nähe des Viehmarktes.
Vor einiger Zeit whats appte ich mit einem Kumpel als ich in Trier unterwegs war, wo ich denn was essen könnte. Mein Einzugsbereich ist nach wie vor eher SB und in Trier kenne ich nur die Fussgängerzone mit ihren doch sehr touristischen Restaurants.
Er legte mir nahe einmal beim Daddy den "besten" Burger der Stadt zu essen.
Ich machte mich mit Hilfe von google maps auf den Weg in die Neustrasse. Was im Grunde nicht schwierig ist.
Dort angekommen ergatterte ich den letzten freien Tisch. Zu meiner freude gibt es dort "KraftBräu". Eine kleine Brauerei aus Trier. Ich warte in WND ca 8 Wochen bis es zu meinem Getränkemarkt geliefert wird. Nachdem der Bügel der Flasche geploppt hat schaute ich mir das Angebot an. Auf der Karte gibt es ca 10 Burger die man so größtenteils noch nicht gegessen hat. Ein Burger mit Erdnussbutter (der PBJ) zum Beispiel gehört mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingsburger.
Zu den Burgern gibt es Pommes oder Chips. Die Pommes sind breit, so wie man sie mittlerweile öfter in "moderneren" Restaurant bekommt. Die Chips sind quasi in dünne scheiben geschnittene Kartoffeln. Die Pommes waren mir ehrlich gesagt zu trocken, hier sollte man zu Ketchup oder Majo greifen. Oder besser noch zu einer der selbstgemachten Dips.
Die knusprigen Chips hingegen find ich Klasse. Auch ohne Dip.
Das Fleisch kommt zudem aus der Eifel, aus artgerechter Haltung. Die Buns von einem Trierer Bäcker. Kann man alles auf Flyern nachlesen.
Die Burger kosten je nach Belag zwischen 7 und 10 Euro.

Das Ambiente ist  "industriestyle" ähnlich einem Imbiss hat man auf der einen Seite eine große Theke an der auch die Burger gegrillt werden, auf der anderen Seite sind die Tische, zum Teil kleine runde Tische mit Sofas. Auch an der Theke kann man einen Burger genießen. Bei schönem Wetter natürlich auch draussen.
Sehr modern rustikal, jeder Platz wird genutz um Gäste unter zu bekommen, denn der Laden ansich ist sehr eng und klein. Gerade zu stoßzeiten bekommt man hier nur schwer Platz.

Leider muss man, wie ich finde einen Tick zu lange aufs essen warten. Dies liegt halt an der frische der Produkte und da immer sehr viel los ist. 30-40min muss man kalkulieren. Dies wurde auch an anderer Stelle schon kritisiert.

Darüber hinaus gibt es aber nichts zu kritisieren. Wer auch gerne mal nen Burger isst MUSS! Daddy probiert haben.

Als kleiner Insider:
Wer aufs Klo geht bitte 2mal gucken auf welches. :c)
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.