Zurück zu Shangrila
GastroGuide-User: Gastfreund
hat Shangrila in 69126 Heidelberg bewertet.
vor 11 Monaten
"glutamatfreies Essen, üppig, aber Kellner mit Krawallneigung!"
Verifiziert

Geschrieben am 14.01.2018
Besucht am 28.12.2017 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 11 EUR
Nach der sehr wohlwollenden Berichterstattung in der heimischen Presse war ich neugierig auf die Qualität des neuen Asia-Buffet-Restaurants in Rohrbach Süd.
Insbesondere die Aussage dass dort kein Glutamat sondern Hühnerbrühe zur Würzung verwendet wird, fand ich verlockend.

Letztlich ist das Essen tatsächlich geschmacklich solide, die Auswahl groß (wie das in solchen Betrieben nun einmal üblich ist), und man bekommt tatsächlich keinen 'Glutamat-Kater' im Anschluss.

ABER:
Mein Besuch dort entpuppte sich als eine sehr hässliche Erfahrung auf der menschlichen bzw. Service-Ebene!

Dort schien an dem Tag kurz nach Weihnachten nämlich ein Oberkellner zu arbeiten, der entweder keine alleinreisenden Gäste - oder schlicht mein Gesicht, oder beides? - nicht mag, und dann aber anscheinend auch nichts Besseres zu tun hat, als den Gast das dann auch spüren zu lassen...

Bereits am Empfangstresen schlug er einen barsch-unfreundlichenTonfall an, und erklärt mich förmlich für dumm, dass ich auf dem ausliegenden Flyer nach dem Buffetpreis schauen wollte (nirgendwo sonst fand ich den sonst an dem Tag ausgeschrieben, und die Rabattaktion hatte am 23. Dezember geendet).
Lieblos wies er mir dann doch noch einen Platz zu, und gewährte mir gnädig, meinem Getränkewunsch zu äußern (welch Privileg..)

Während ich dann im großen Buffetbereich meinen Teller füllte (und dabei unmöglich alles probieren konnte, sogar 'Pizza' gab es), wurde die Apfelschorle ohne jeden Untersetzer einfach direkt auf den Glastisch gestellt.
Ästhetisch und praktisch betrachtet ist so etwas bekanntermaßen ja nicht zu empfehlen, aber scheint dort nicht zu stören, und so behielt ich es für mich.
(Feuchter Glasboden, nasses Geschmiere, Glas auf Glas.. Eigentlich klar, oder?)

Beim nächsten Vorbeirauschen kam der Kellner dann überhaupt erst richtig "in Fahrt", und fragte mich mehrmals und beharrlich ob ich eigentlich jemals schon in einem Restaurant gegessen hätte. Er meine ja, mit Sicherheit nicht. Und nur Kunden die er als Kunden betrachtet würden von ihm als König behandelt werden, denn dies sei ein Restaurant und kein Imbiss.
- Aha?
Also welchen Anlass ich IHM gegeben haben sollte, für ihn nicht in die Kategorie Gast und Kunde zu fallen, blieb sein Geheimnis. Eine Frechheit sondersgleichen war es jedenfalls, mich so anzureden als wäre ich irgendein zufällig reingewehter "Bahnhofspenner" - und das erst recht durch den Umstand, dass er mich dabei auch noch ANTATSCHTE, als wenn er mich extra auch noch KÖRPERLICH provozieren wollte!!?

Und dabei saß ich ganz normal an meinem Tisch, wie man das tut, aß still, trank still, las in meinem Buch - und bekomme dann solche Frechheiten entgegengeknallt??

Ja, und als ich ihn sachlich darauf hinwies das alles könne ich leider nur als eine Unverschämtheit seinerseits betrachten, störte ihn das nicht im Geringsten...
Eher im Gegenteil schien es wohl so seiner Grundabsicht zu entsprechen - mich zu vergraulen!?

Den weiteren Verlauf straffe ich jetzt um der Lesbarkeit Willen.

Jedenfalls war er dann bei der Bezahlung entgültig in Krawallstimmung.
Denn die Apfelschorle steht in diesem "Restaurant" tatsächlich nicht auf der Karte (...) - und er wolltedoch  tatsächlich dafür einen anderen Preis berechnen als bei den ganzen anderen Saftschorlen - die wiederum auf der Karte standen...
Der naheliegende Endbetrag war somit schon von mir ausgrerechnet worden und lag parat. Er hätte mir nur die 10 Euro Wechselgeld geben müssen.

(Das ganze System mit diesen kleinen Mobilgeräten für die Bestellungen scheint mir nicht ganz ausgereift zu sein, und eine Speisekarte in Deutschland, wo es das beliebteste Mischgetränk offiziell gar nicht gibt, sollte eh schleunigst nachgebessert werden...)

Stattdessen begann er mit mir aber über irgendwelche 10 cent Differenz diskutieren zu wollen!?
Als ich ihn sachlich bat, mir doch bitte die Apfelschorle in der Speisekarte zu zeigen, wollte er mich natürlich dann triumphierend endgültig als Schwachsinnigen dastehen lassen, nur dass sie da ja tatsächlich nicht drinsteht...

Er ließ sich aber auch davon nicht wirklich beeindrucken, knallte mir nur meinen 10-Euro-Schein ohne jede Entschuldigung auf den Tisch, und sagte fortan nichts anderes mehr als "Ja. Ja. Ja..." (Man weiß ja was das heißt)


Eine Rechnung bekam ich natürlich nicht, genauso wenig wie jegliche Form seriöser Verabschiedung.
..

Wohlgemerkt, alle anderen Mitarbeiter fielen durch ihre dezente Art nicht weiter auf (insofern positiv zu werten).
Diese Person aber, die dort ja anscheinend wirklich den Oberkellner darstellen soll, und sich höchstpersönlich um das Verärgern meiner Person 'gekümmert hat', konterkariert jeden sonst positiven Eindruck um Längen..
Leider!


Die Atmosphäre habe ich ansonsten als zwar asiatisch inspiriert wahrgenommen, aber doch auch etwas steril, und nicht gerade ausgefeilt in Sachen Feng Shui (viele rechte Winkel, glatte Flächen, wenig oder gar keine Pflanzen, etc.)

Zur Großmengenversrgung von Busgruppen wird das wohl ausreichen (- obwohl ich gar nicht weiß ob die chinesischen Touristen sich überhaupt darüber freuen, dass dort das Glutamat "fehlt"?..)

Aber ich fühle mich dort als Gast jedenfalls nicht willkommen, werde nie wieder hingehen, und möchte das hiermit gerne auch den geneigten Heidelbergern zur Kenntnis geben.
Alternativen existieren ja durchaus.

---

Eine Abwertung im Bereich Service, Ambiente ("Wohlfühlfaktor"?) und Gesamteindruck lässt sich somit leider nicht vermeiden.
Das Essen und die Auswahl im übrigenwaren üppig, aber nichts war geschmacklich außergewöhnlich.
Die Sauberkeit war allgemein einem neuen Haus entsprechend, allerdings NICHT was die Getränkehandhabung/Tischhygiene - ohne Untersetzer - betrifft!
Und Preis / Leistung ist letztlich (aber nur auf das Essen bezogen) exakt auf dem marktüblichen Niveau.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.