Zurück zu Löb´s Schmiede
GastroGuide-User: Pepperoni
hat Löb´s Schmiede in 64720 Michelstadt bewertet.
vor 1 Jahr
"Kein Lob für Löb´s Schmiede"
Verifiziert

Geschrieben am 31.12.2017
Besucht am 02.12.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 16 EUR
Lage/ Parken
Wer zum Michelstädter Weihnachtmarkt im Odenwald möchte parkt am besten auf einem Großparkplatz direkt vor dem Aldi Markt.  Von dort ist der Weihnachtmarkt gut fußläufig zu erreichen.
Ambiente
An diesem Tag war das Wetter  recht frisch und kühl so dass wir  zur Mittagszeit uns nach einem warmen Plätzchen Umschau hielten. So kamen wir auch an Löb´s Schmiede vorbei.  Draußen lief der Verkauf für die Budenbesucher. Drinnen wurden mit warmen Sitzplätzen geworden. Wir traten ein. Innen war die große Holzscheune (Schmiede)  weihnachtlich dekoriert. Biertische mit gepolsterten Bänken standen eng beieinander. Alles  sehr sehr einfach gehalten. Wir suchten uns ein Plätzchen in einer Nische um uns aufzuwärmen. Aber die Heizstrahler an der Decke waren aus und es war drinnen eiskalt und nicht sehr einladend. Nur wenige Gäste fanden daher den Weg nach drinnen. Wir wollten auch nicht lange bleiben.
Service
Eine warm eingepackte Servicekraft war für unseren Tisch zuständig. Zwei Gäste gleich neben unserem Tisch wurden wiederum von einer männlichen Servicekraft bedient. Hier gab es also eine bestimmte Rang- und Hackordnung. Alle Speisen wurden von draußen geordert und waren schon lauwarm bevor sie die Tische im Innenbereich erreicht hatten. 
Essen
Auf jedem Tisch stand eine kleine weihnachtliche Klappkarte mit überschaubaren Gerichten. Wir entschieden uns für die warme große Portion Fleischwurst – die kann man zur Not auch kalt essen -. Was kam, war eine prall gefüllte Fleischwurst mit 2 Scheiben Bauernbrot, einer großen Gewürzgurke und Senf für Sage und Schreibe 6,50€. Geschmacklich war die Fleischwurst in Ordnung aber die Pelle war so fest, dass sie sich kaum löste bzw. schneiden ließ. Als zweite warme Mahlzeit entschieden wir uns für die legendäre Odenwälder Kartoffelsuppe mit Croutons und Bauernbrot (4,50€). In Erwartung einer schönen warmen Terrine kam ein lauwarmer Suppenteller. Geschmack gaben die mit Knobi verfeinerten Croutons der Suppe. Und die Schnittlauchröllchen das lauchige Aroma. Normalerweise liebe ich Suppen.
Fazit: Es sei dem Weihnachtstrubel geschuldet, dass so gar nichts geklappt, geschmeckt und gewärmt hat
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

AndiHa und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.