Zurück zu l'átelier -indochine cuisine de rue
GastroGuide-User: Maja88
hat l'átelier -indochine cuisine de rue in 69117 Heidelberg bewertet.
vor 1 Jahr
"Lieblingsasiate in HD"
Verifiziert

Geschrieben am 10.04.2018
Besucht am 07.01.2018 Besuchszeit: Mittagessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 124 EUR
In der pulsierenden Heidelberger Altstadt gelegen ,direkt an der alten Brücke in einem historischen Gebäude .Das Interieur ist modern ( helles Holz , hübsche typisch asiatische Vogelkäfige an den Decken... ) läßt jedoch Spielraum nach oben ,besonders im UG wo sich auch die Toiletten befinden ( gestapelte Getränkekisten,leere Kartons )
Die freundliche Begrüßung und der Blick auf die Speisekarte läßt uns frohlocken-vietnamesische-laotische Küche par Excellence. Leider ist das Lokal recht klein so das es gerade am Wochenende oder zu Stosszeiten es  besser ist zu reservieren.
Den Einstieg machen 2 alkeholfreie Cocktails- u.a. Ipanema Litschi - eine Abwandlung des allbekannten Ipanema mit Litschisaft-sehr lecker .
Danach genossen wir die gemischte Vorspeisenplatte " Les 3 Entrees" = kleine Sommerrollen mit Garnelenfüllung , fritierte Teigtaschen,Hühnerspieße , Frühlingsröllchen zur Platte gab es 3 verschiedene Saucen-  dies steigert  unsere  Vorfreude auf das Hauptessen.
Als Hauptgang überraschte uns dann :
Mok Pa Tam Mak Feng = Lachsfilet im Bananenblatt gedämpft mit Gemüse , Klebreis und toller Sauce- serviert wurde dies in einem Bambuskörbchen - definitiv  auch was  fürs Auge ,vom Gaumen ganz zu schweigen-toll
Garnelenspieß mit Glasnudeln  und Gemüse- gut
Hackfleischspieß mit frischen Zitronengras gegrillt und  Thainudeln-gut
Rindfleischstreifen mit Sesam  gebraten und Gemüsestreifen erfreuten unser Herz ebenso.
Zum Abschluß bestellten 3 aus unserer Gruppe noch Dessert.
vietnamesischer Flan mit Pandanblattextrakt und  flambierter Ingwerkaramellsauce-guter Flan ,jedoch vermisste ich den exotischen Touch  des Pandanblattes und die  Ingwerkaramellsauce -schmeckte  für mich wie eine gute " Creme Catalan " konnte leider keinen Unterschied schmecken
ganz anders das Schichtdessert mit Tapiokaperlen in warmer Kokosmilch - genial .
Die breitgefächerte Speisekarte macht definitiv Lust auf einen nochmaligen Besuchum noch mehr der exotischen Köstlichkeiten zu probieren
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


PetraIO und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.