Zurück zu Pizzeria Da Ignazio
GastroGuide-User: saarschmecker
hat Pizzeria Da Ignazio in 66640 Namborn bewertet.
vor 5 Jahren
"Sehr gute Pizza zum kleinen Preis, italienische Gastfreundschaft mit herausragend unkompliziert freundlichem Service, hier ist der Kunde noch König und wird behandelt wie ein Stammgast."
Verifiziert

Geschrieben am 04.11.2014 | Aktualisiert am 02.05.2015
Seit nunmehr 20 Jahren führt Ignazio Canzoneri die kleine Pizzeria in Hirstein und erstaunlicherweise war  dies mein erster Besuch.

Ambiente
Das Restaurant wirkt von Außen unscheinbar und auch im Innern dominiert eher „Dorfgaststätten-Ambiente“ mit 70iger Jahre Bestuhlung auf Fliesenboden, aber alles wirkt sehr ordentlich, die Wände sind frisch gestrichen, die Tische sind mit roten Tischläufern farblich auf die Sitzbezüge und Farbakzente an den Wänden abgestimmt. Sicher kein Ristorante für den romantischen Abend zu zweit, aber wir haben uns dennoch vor allem wegen dem sehr freundlichen fast familiären Service sehr wohl gefühlt.

Service
An diesem Abend war der Chef Koch und Kellner in Personalunion; nur, wenn mehr los sei, sorge seine Frau für den Service am Tisch. Sehr sympathisch und italienisch freundlich gab er gern Auskunft über Speisen und Getränke; Sonderwünsche sind bei Ignazio kein Problem. Die Getränke und Speisen werden  nach angenehmer Wartezeit serviert. Dass er mit Spaß bei der Arbeit ist, konnten wir unschwer daran erkennen, dass er beim Kochen gutgelaunt pfeifend ein Lied zum Besten gab.
Mit der Rechnung kam noch ein Marsala auf’s Haus. Das gefällt.

Essen

Zunächst kam als  Gruß aus der Küche eine richtig leckere Knoblauchbutter mit Weißbrotscheiben. Natürlich kommentierte Ignazio stolz die Zutaten: Butter, etwas Knoblauch, Petersilie, klein gehackte Chili und und und…. die restlichen Zutaten habe ich vergessen, aber der geschmackliche Eindruck bleibt in guter Erinnerung.

Den Vorspeisensalat (3,00 €), vielfältig und knackig frisch, orderten wir mit Essig/Öl. Sein Balsamicodressing war pikant würzig abgeschmeckt und konnte punkten. Das nächste Mal probiere ich sein (von ihm) gelobtes Hausdressing, auf das er besonders stolz ist.

Unsere Hauptspeise war natürlich PIZZA. Wir hatten eine große Pizza Capricciosa, üppig belegt mit Tomaten, Käse, Schinken, Salami, Peperoniwurst, grünen Peperoni, Paprika und als Sonderwunsch Knobi und Zwiebeln zum Schnäppchenpreis zu 7,20 €.  Die kleine Pizza Quattro Stagioni, belegt mit Tomaten, Käse, Pilze, Salami, Sardellen, Paprika und Artischocken bekommt man für schlappe 6,00 €.

Die Zutaten waren einwandfrei, die Pizzen, auf Wunsch mit einer pikantscharfen Gewürzmischung bestreut, waren optisch und geschmacklich sehr gut. Der Teig war gut abgeschmeckt, nicht zu salzig, nicht zu fad – einfach perfekt. Der Rand schön knusprig und der Teig ideal dick, hätte es fast zu einer 5 Sterne-Pizza gereicht. Leider war die Pizza zur Mitte hin nicht ganz so fest gebacken und dadurch etwas durchweicht teigig. Wir waren die ersten Gäste und ich vermute der Schamottstein des Backofens war noch nicht 100% aufgeheizt.
Nichtsdestotrotz eine sehr gute Küchenleistung und gute 4 Sterne für Knoblauchbutter, Salat und Pizza.

Begleiter zum Essen: Pils vom Fass 1,70 €, Mineralwasser 1,70 €, 0,25l Frascati zu 4,00 € und Valpolicella zu 3,70 €, beide wohltemperiert und lecker.

Fazit:
Sehr gute Pizza zum kleinen Preis, italienische Gastfreundschaft mit  herausragend unkompliziert freundlichem Service, hier ist der Kunde noch König und wird behandelt wie ein Stammgast.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus findet diese Bewertung hilfreich.