Zurück zu Horn von Afrika
GastroGuide-User: Maja88
hat Horn von Afrika in 64646 Heppenheim (Bergstraße) bewertet.
vor 1 Jahr
"Hakuna Matata"
Verifiziert

Geschrieben am 28.11.2018
Besucht am 19.08.2018 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 80.6 EUR
schönes neueröffnetes ( Im Februar 2018 ) afrikanisches Lokal in zentraler Lage in der Festspielstadt Heppenheim.
Schon die überaus freundliche Begrüßung und die exotische Atmosphäre versetzt einem schnell in gute Laune ( Hakuna Matata kommt aus der swaheli Sprache und heißt ungefähr sowas wie " es gibt keine Probleme ", vielen vielleicht noch bekannt aus dem Disney Film - König der Löwen .
Die Theke ist als Bambushütte gestaltet, geflochtene bunte Körbe , geschnitze Masken aus dunklem Holz, stilisierte Elfenbeinstößzähne und afrikanische Musik muten sehr fremd und exotisch an.Im hinteren Teil des Lokal gibt es eine Art Hochsitz wo man am Boden sitzend essen kann. Wir entschieden uns für die europäische Variante klassisch mit Stühlen und Tisch.
Freitags ist Cocktailabend und zu verschieden anderen Terminen wird eine orginal afrikanische Kaffeezeremonie angeboten ( unbedingt reservieren Plätze sind schnell vergeben )
Das familiengeführte Lokal bietet überwiegend Speisen aus dem äthopischen und eritreischen Kulturkreis an.
Die freundliche Bedienung erklärte gerne , ausführlich und geduldig die einezelmnen Angebotenen Vorspeisen,Hauptspeisen und Desserts .
Wir entschieden uns als Auftrackt für 2 mal  Ingwerschaumsuppe - leicht scharf ,sehr,sehr  gut; danach für Sambusa = mit Linsen gefüllte Teigtaschen - lecker, anschließend für die gemischte Probierplatte "Horn von Afrika ", bestehend aus verschiedem Humus,Fladen aus fermentiertem Teig  , 2 Sorten Fleisch - Stewähnlich zubereitet , Gemüse und Salat - tradionell wird mit der Hand gegessen ( sicher nicht jedermanns Sache, dann bitte nach Besteck fragen  ) man tunkt mit den Fladen Sauce,Fleisch, Gemüse auf - ein ungewohntes aber schönes und schmackhaftes Erlebniss !
Die Portion war groß, sodas wir es  gerade so schafften alles zu essen, die freundliche Bedienung fragte mehrmals nach ob noch etwas fehle oder sie etwas nachbringen dürfe.
Trotzdem wollten wir den Nachtisch probieren - gebratene Bananen mit Eis -  wir 4 teilten uns die Nachspeise   ( aufgrund eigentlich  bestehender Sättigung ) dazu erhielten wir als Geschenk des Hauses äthiopischen Kaffee-sehr gut  - mein ältester Sohn meinte noch nie so guten Kaffee getrunken zu haben.
Wir kommen bestimmt wieder.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Keeshond und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.