Zurück zu V Nam
GastroGuide-User: Erika11
hat V Nam in 40721 Hilden bewertet.
vor 9 Monaten
"Perfekt bis ins Detail"

Geschrieben am 22.10.2018
Besucht am 12.10.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen
Noch einmal den Goldenen Oktober bei sommerlichen Temperaturen ausgenutzt und in der Hildener Heide gewesen. Oder gehörte dieses Waldstück schon zur benachbarten Ohligser Heide ? Keine Ahnung, aber es war dort auf alle Fälle sehr schön. Weniger schön gestaltete sich für meinen Begleiter und mich die Frage, wie unser Magen gefüllt werden könnte. Fußläufig war die Autobahnraststätte Ohligser Heide von der Rückseite zu erreichen, aber darauf verzichteten wir gerne. Musste nicht sein.

Also ab ins Auto und gen Hildener Innenstadt. In der Nähe der Polizeidienstelle Kirchhofstr.etliche kostenlose Parkplätze am Seitenstreifen. An der Ampel gen Fußgängerzone dann direkt vor uns auf der Ecke Am Kronengarten ein modernes Gebäude mit der minimalistischen Werbung für Sushi und Gegrilltes. Da uns nach unserer Wanderung ein wenig die Socken qualmten beschlossen wir, dieses Lokal als Hildener Neulinge zu testen.

Betritt man das Lokal, so ist die Aufteilung etwas eigenartig. Rechts eine Art Stehpult wo man empfangen wird. Dahinter ein schmaler, langer Bereich zur Straßenfront. Die Einrichtung minimalistisch, aber nicht kühl. Die Bestuhlung bequem und alles mehr als sauber. Linker Hand dieses Trakts ein großer Lokalbereich durch eine Art spanische Wand abgeteilt. Dort scheint die Abendbewirtung zu sein, denn die Möblierung ist romantischer und besitzt diskrete Ecken. Ganz links des Eingangs der Tresen ein wenig in die Ecke gequetscht.

Eine junge blonde Dame am Empfang begrüßte uns formvollendet und bat uns, im Teil zur Straße einen Platz zu suchen. Obwohl wir ein wenig angestaubt waren, wurden wir behandelt, als kämen wir von der Kö. Als wir Platz genommen hatten, erschien ein junge Asiatin der deutschem Umgangssprache mächtig, die mit Desinfektionsspray ? und Papiertuch den sauberen Tisch abwischte. Wenig später kam die Dame vom  Empfang und brachte die Speisekarte und fragte, ob wir schon Getränkewünsche bei der Wärme hätten. Hatten wir. Wenig später wurden die Getränke gebracht, unsere Essenwünsche aufgenommen und der Tisch europäisch asiatisch eingedeckt. Also einträchtig Essstäbchen neben Solinger Bestecken.

Mein Begleiter und ich entschieden uns für ein Wokgericht. Es war Hühnchen süß/scharf mit Gemüse und Reis und kostete 12.90 Euro. Nach angemessener Zeit wurde das Gericht gebracht. Auf einem großen Teller, einer Mischung aus Suppen und flachem ,Teller war in der Mitte das Fleisch mit einer großen Portion Gemüse ( Brokkoli, Möhren, Paprika, Zwiebeln und Bohnen) kuppelförmig aufgehäuft. Daneben ein Kegel Reis, so groß wie eine größere Kaffeetasse von der Menge her. Die Dekoration war Zitronengras auf Salat. Fleisch und Gemüse bestens gegart und die Sauce sehr schmackhaft. Keineswegs so ein Saucenpamps wie man ihn hier zum Schnitzel kennt, sondern  etwas flüßig und nicht gebunden. Scharf ja, aber nicht, das man Schnappatmung machte.  Der Reis auf den Punkt gegart und daran erkennt man einen guten Koch. Pfiffige Frische dann durch das Zitronengras, was sehr zart war. Hatte schon mal Zitronengras, was recht intensiv im Geschmack war und das Grass schon eher Stöckchen. Rundum zufrieden und satt waren wir wie selten.

Die Toiletten wie das ganze Lokal klinisch sauber. Alles ebenerdig und für Leute mit Handycap geeignet.

Auf der Karte standen so viele Gerichte, die interessant waren und somit war das nicht unser letzter Besuch im V Nam.

Volle Sternezahl in allen Bereichen, denn alles war perfekter, als perfekt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.