Zum Gaumenschmaus
(3)

Stadionweg 6, 73249 Wernau
Restaurant Gaststätte
Zurück zu Zum Gaumenschmaus
GastroGuide-User: carpe.diem
hat Zum Gaumenschmaus in 73249 Wernau bewertet.
vor 6 Monaten
"Empfehlenswertes Vereinslokal"
Verifiziert

Geschrieben am 06.03.2019 | Aktualisiert am 07.03.2019
Besucht am 06.03.2019 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 21 EUR
Allen Unkenrufen zum Trotz (Bewertung Silver vom 20.01.2019) habe ich beschlossen heute mein Mittagessen hier einzunehmen. Bin sehr angenehm überrascht und halte daher die o.g. Bewertung für sehr fragwürdig. Der Neue Pächter, der im Herbst 2018 angetreten ist, gibt sich alle Mühe seine Gäste zufrieden zu stellen, was ihm in meinem Falle absolut gelungen ist.
 
Ambiente (4)
Bereits unter dem Vorgänger hat sich das Lokal in ein Vereinsheim der besseren Klasse gewandelt. Dieser angenehme Stil wird offenbar weitergeführt. Die schwarzen Tische waren gekonnt mit violetten Tüchern, Sets, Kerzen und Blumenväschen liebevoll dekoriert. Macht ordentlich was her. Alle Tische mit lindgrünen Papierservietten und Besteck eingedeckt. Zu dem neuen Pächter kann ich dem TC nur gratulieren. Kurz, ein gelungener Wurf.
 
Service (4)
Eine nette Dame mittleren Alters bediente heute. Hatte kaum Platz genommen lag schon die Speisekarte auf dem Tisch und mit freundlicher Stimme empfahl sie mir das Tagesessen. Nach der Bestellung kam bereits nach 7 Minuten der Beilagensalat, nach 12 Minuten das Hauptgericht. Die negativen Äußerungen meines Vorbeurteilers kann ich diesbezüglich nicht nachvollziehen. Hier scheint mir etwas Profilierungssucht der ersten Rezension im Spiel gewesen zu sein.
 
Angebot (4,5)
Das Essensangebot möchte ich als grundsolide schwäbisch bezeichnen. Wie mir der Koch ausdrücklich versicherte kommen bei ihm weder Pülverchen noch Convenienceprodukte zum Einsatz. Alles wird selbst gemacht (dafür einen halben Punkt plus).
Auch der preisliche Rahmen stimmt. Der schwäbische Klassiker „Zwiebelrostbraten mit Brot“ für 13,40 € ist schon ein Schnäppchen. Der Mittagstisch (täglich wechselndes Gericht) für 8,50 € kann sich auch sehen lassen.
Habe mich heute dafür entschieden Fischfilet mit Petersilienkartoffeln und Salat (8,50 €). 
Der gemischte Blattsalat mit hausgemachtem, sehr schmackhaftem Dressing und frischen Kräutern drauf wurde korrekt vorab serviert.
Beilagensalat
Fünf Minuten später kamen die beiden panierten Fischfilets. Frische Ware (kein rechteckiger Fisch), sehr angenehm gewürzt und wie die wolkige Panade bewies in der Pfanne ausgebacken. 
Fischfilet
Sehr schmackhaft. Die Petersilienkartoffeln (Annabel wie mir der Koch bestätigte) rundeten den Geschmack sehr gut ab.
Jetzt wollte ich es genau wissen und bestellte mir ein Überraschungsdessert – Apfelküchle mit Pistazieneis (6,80 €). Vom Koch selbst serviert kam eine beachtliche Schieferplatte mit drei frisch ausgebackenen Apfelküchle, eine Kugel Pistazieneis, drei Kiwischeiben und zwei Häufchen Schlagsahne mit je einer Apfelscheibe drin. 
Apfelküchle mit Pistazieneis
Schon der Anblick ein Bild für Götter. Der Preis dafür (6,80 €), kein Anlass zum Meckern.
Dazu noch ein stilles Wasser (0,5l à 3,80 €). Zusammen 21.20 € ein wahrhaft gutes PLV (4) für diesen Mittagstisch.
 
Fazit
Wer so einen Mittagstisch serviert, den kann man getrost auch mal am Abend besuchen, was bei mir bereits auf der Liste steht (trotz negativer Vorbeurteilung)
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


enjaunddusty und 17 andere finden diese Bewertung hilfreich.

tischnotizen und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.