Zurück zu 168 Buffethaus
GastroGuide-User: spybox
hat 168 Buffethaus in 70329 Stuttgart bewertet.
vor 2 Jahren
"Einrichtung schön, Essen Standard, Getränke Flat!!!"

Geschrieben am 16.05.2019
Besucht am 12.05.2019 Besuchszeit: Mittagessen 6 Personen Rechnungsbetrag: 102 EUR
Das 168 Buffethaus – eine weitere asiatische All-You-Can-Eat  Räumlichkeit im Gebäude, wo REWE und Müller ihren Sitz in Stuttgart-Hedelfingen haben.
Die Vorgeschichte warum es in diesen Fresstempel ging ist schnell erzählt.
Huch in 3 Tagen ist Muttertag, da sollte man doch mit der Oma / Schwiegermutter Essen gehen. Leider hatten 3 andere Restaurants – wo man noch a la carte bestellt – keinen Platz mehr für uns (4 Erwachsene 2 Kinder).
Last Exit war dann, nachdem es die Schwiegermutter abgelehnt hat, dass bei uns für sie gekocht wird, dieser Asiate, auf den ich wahrhaftig einen Motivationsschub von 0% bei mir gespürt habe.
Ich für meinen Teil halte von diesen Kommerzfeiertagen rein gar nichts, da sie nur bedingt die Wirtschaft ankurbeln sollen und zu Hause eine heile Welt projizieren sollen – um jemandem zu sagen, was ich an ihm/ihr schätze brauche ich keinen extra Tag.
Wie dem auch sei bin ich eben mit null Erwartungen und einer gewissen Glutamatvorahnung mit gegangen.
Bei aller Objektivität muss ich gestehen, dass der Eingang und die Räumlichkeiten wirklich gelungen sind und gepflegt erscheinen – beim zweiten hin sehen sieht man aber übelste Schlieren am Boden. Wenn man das Restaurant betritt, kommt man automatisch an die Rezeption zum Tischeinweisen. Hier wurden wir sogar mit einer gut und verständlich deutsch sprechenden Dame begrüßt. Am Platz wurden wir gefragt, ob Buffet oder Buffet…natürlich ist unsere Wahl auf Buffet gefallen. Ich denke sie wollte uns damit sagen, dass es auch die Möglichkeit gäbe Buffet mit einem Hot Pot (ähnlich wie Fondue – großes Gefäß mit Öl und dann alles rein was geht) zu genießen oder eben das normale Buffet – mit Tepannyaki.
Positiv herausgestochen hat die Getränke Flatrate, die im Buffet inclusive ist.
Dann ging es erst einmal zu den Vorspeisen, also Suppe und Salat und Sushi.
Die Peking Suppe war scharf aber doch annehmbar. Die Salatauswahl war für mich ein schlechter Witz. Kein Blattsalat, keine Tomaten, keine Gurken, kein Mais – dafür Oliven, Schafskäse, Algensalat und noch ein paar andere – für mich nichtsaussagend und zu wenig Auswahl.
Das Sushi Buffet war denke ich ok, ist nicht mein Fall, deshalb müssen das andere bewerten.
 
Zu den Hauptspeisen kann ich nur sagen – kennst du ein asiatisches all You Can Eat, kennst du alle!
Die Speisen waren alle wie überall genormt, es gab keine Ausreißer in die eine oder andere Richtung.
Positiv fand ich, dass die Wärmebehälter allesamt auch wirklich warm gehalten haben!
Schlecht war, dass viele Boxen leer waren und nicht schnell genug nachgefüllt wurden.
Das Tepannyaki habe ich dieses mal weg gelassen, das schmeckt für mich immer gleich, egal was ich mir das bruzzeln lasse. Was ich total unhygienisch finde sind die Wäscheklammern, mit denen man den eigenen  Tepannyaki Teller markiert. Den hat jeder in der Hand, im Mund und was weiß ich noch und dann steckt man den einfach wieder in den Behälter am Tisch.
 
Der Nachtisch war wieder ein Fall für sich.
Obst, Puddings, Götterspeise – alles vorhanden, nur in welchen Mengen?
Für die Götterspeise für die Kids musste ich 3 Mal vorlaufen um eins zu ergattern, weil dafür nur sage und schreibe 5 Gläser in der Auslage vorgesehen sind.
Dafür gab es Eis in Hülle und Fülle – schön bunt und sicherlich auch kerngesund!
Kuchen gibt es auch noch, aber hier konnte ich mir nur anhand der Optik vorstellen, wie es schmecken sollte – ich hab nichts mehr rausgeschmeckt.
 
Die Sanitäranlagen sind soweit in Ordnung, anfangs sauber, später dann eben nicht mehr so sehr, aber denke ich normal bei so viel Verkehr.
 
Alles in Allem ist das 168 Buffethaus ganz nett von der Einrichtung, das Essen ist halt Asia Standard, die Preise sind moderat, da Getränke Flatrate.
Wenn man asiatisch all you can eat Essen gehen möchte und in Stgt.-Hedelfingen verkehrt, dann kann man gut und gerne hier einkehren – ein SchniPoSa wäre mir dennoch lieber gewesen.
 

 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.