Zurück zu Asakusa
GastroGuide-User: Obacht!
hat Asakusa in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet.
vor 4 Monaten
"Sushi im Garmischer Zentrum"

Geschrieben am 26.07.2020 | Aktualisiert am 27.07.2020
Die Olympiastraße - im übrigen eine der wichtigsten Verbindungsstraßen zwischen Partenkirchen und Garmisch - ist seit JAHREN (!) Baustelle. Momentan ist es so schlimm, daß die Anwohner Anfang August für zwei Wochen nicht einmal mit dem Auto zu ihren Häusern/Wohnungen werden fahren können. Und vor Dezember wird die Straße auch nicht fertig sein. So wundert es nicht, daß der langjährige dort ansässige Blumenladen kapituliert hat und in die Alpspitzstraße umzog.
*
Insofern traute ich meinen Augen kaum, als ich gestern entdeckte, daß gleich neben dem nun leeren Blumenladen ein Sushi Imbiß namens Asakusa aufgemacht hat. So viel Optimismus ist schon erstaunlich, haben an gleicher Stelle bereits innerhalb kürzester Zeit zwei Cafés auf- und wieder zugemacht. Es ist ja nicht nur die Baustelle an sich, die Bagger, Baufahrzeuge und vor allem der Lärm und der Staub laden jetzt nicht unbedingt zum Verweilen auf der kleinen Terrasse ein......wenn der Imbiß von den Touristen (die wie Ameisen über meinen Ort herfallen) überhaupt entdeckt wird.
*
schwer zu finden - viel Glück!
*
Als ich  heute Mittag hingeradelt bin, saß ein Pärchen draußen - die sonntägliche Ruhe machts möglich. Vor der Tür links ist ein kleiner Tisch mit Flyern, da habe ich mir gleich einen mitgenommen. Sushi kommt auf meiner kulinarischen Landkarte eigentlich nicht vor, aber ich probiere für mein Leben gern Neues aus. Also hinein, der freundliche Aisate schenkte mir ein Tässchen Tee ein, während ich auf die von mir bestellte Nr. 65 Spicy Tuna Inside 8 St. € 8,50 wartete. Korrekt waren die Allergene und Zusatzstoffe auf dem Flyer vermerkt. Wenn asiatische Küche so gesund ist, was braucht es dann Schwefeldioxid und Glutamat im Essen? Nicht darüber nachdenken, ich esse sonst auch nicht gesund ;-)
*
Der kleine Gastraum ist nagelneu eingerichtet, dementsprechend sauber, und die vier/fünf Tische haben den nötigen Corona-Abstand zueinander.
*
modern und sauber
.... es ist wirklich ein kleines Lokal
*
Meine Bestellung war rasch fertig, Beleg gab es keinen, aber man kann bald mit Karte zahlen. Greta würde aufjaulen bei all dem Verpackungsmüll, der produziert wird, aber ohne "to go" überlebt hier kein Gastro - und dieser Imbiß schon gleich zweimal nicht.
*
Zuhause auf meiner Terrasse hatte ich dann auch einen schöneren Blick als auf die Steinwüste der Olympiastraße. Der Thunfisch an sich war nicht scharf, der Tupfen Wasabi schon, den Ingwerknäuel habe ignoriert. Die dazu gehörende Sojasoße war mir zu konzentriert, da wich ich lieber auf eine Sweet Chilli Soße aus eigenem Bestand aus. Satt war ich, aber die große Leidenschaft wurde nicht entfacht. Trotzdem wünsche ich dem kleinen Imbiß alles erdenklich Gute. Wer in dieser Coronazeit und bei dieser Baustelle ein Lokal eröffnet, muß das Gemüt eines Metzgerhundes haben. Mögen viele Freunde des kalten Fischs dorthin finden.
*
Spicy Tuna Inside € 8.50
*


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.