Zurück zu Pizzeria La Torre
GastroGuide-User: Schwalmwellis
hat Pizzeria La Torre in 34613 Schwalmstadt bewertet.
vor 5 Jahren
"Kleine gemütliche Pizzeria mit guter Pasta- und Pizzaauswahl und exzellentem Pizzabrot"
Verifiziert

Geschrieben am 15.01.2015
Besucht am 15.01.2015
(Ein Mittagessen mit einer Person und Salat zum Mitnehmen für 21,50 Euro)

Das La Torre ist mir erst kürzlich aufgefallen, denn es liegt zwar an der Ziegenhainer "Hauptstraße", der Landgraf-Philipp-Strasse, ist aber gegenüber den nebenliegenden Gebäuden etwas zurückgesetzt, sodass man das kleine Restaurant im Vorbeifahren schnell übersieht. Schade eigentlich, doch eine Beschilderung auf der gegenüberliegenden Straßenseite wird aufgrund der historischen Gebäude nicht genehmigt. Also: Mund- und Schriftpropaganda, die ich gerne mitmache. Was heißt: mein Besuch heute hat mir gefallen, auch wenn es kleine Abstriche gab.

Wie gehabt (weil das erst gestern besuchte "Oriental" befindet sich nur wenige Häuser weiter befindet), mit etwas Glück findet man direkt an der Straße einen Parkplatz. Ansonsten gibt es ausreichend Möglichkeiten in nur wenigen Gehminuten entfernt.

Ich bin sehr gerne früh unterwegs, und so war ich wieder einmal der erste Gast  und die nächsten kamen auch erst, als ich dabei war die Rechnung zu bezahlen.

Nach Betreten des kleinen Restaurants spürt man sofort den italienischen Flair. Italienische Musik aus den Boxen - aber nichts kitschiges, wie sonst oft in angeblich "typischen "Pizzerien.

Irgendwie gemütlich, einfach und nicht überladen gschmückt. Und relativ klein mit nur sechs Tischen und etwas über 30 Sitzplätzen.
Der Chef begrüße mich freundlich und reichte mir die Karte. Ich hatte mich vorher schon auf eine Minestrone gefreut, und diese bestellte ich dann auch. Und Lust auf Pizza hatte ich.

Die Speisekarte mit der für mich fast genau der richtig Anzahl und Auswahl an Speisen: 23 Pizzen und insgesamt knapp über 70 Speisen (Vorspeisen, Salate, Suppen, etc. eingeschlossen). Fast, weil mir fehlten die Fleischgerichte! Es gibt "nur" Pizza und Pasta. Aber wenn man auf Pizza und Pasta aus ist, dann ist man hier richtig.

Bei der Pizza entschloss ich mich für eine Pizza Speciale (Tomaten, Käse, Schinken, Salami, frische Champignons und Paprika) mit zusätzlich Zwiebeln und Knoblauch.
Es hätte auch eine Pizza Quattro Stagioni sein können, mit zusätzlich Paprika und Salami - ich erwähne es nur, weil diese dann auf meiner Rechnung stand.

Zusätzlich bestellt ich zum Mitnehmen einen kleinen gemischten Salat für meine Liebste. Die Frage nach Thunfisch verneinte ich, aber bei der Frage nach Schmand oder Essigdressing geriet ich ins Stocken. Und was macht der Chef: er sagt, er macht einfach beide Dressings, dann könne meine Frau entscheiden, was sie für den Salat benutzt. :-) Danke.

Zu guter Letzt bestellte ich noch einen halbtrockenen Weisswein, und dann harrte ich der Dinge, die da kommen.

Zuerst eine heiße Minestrone, sehr gut gemeint, weil bis zum Rand gefüllt. Dazu wurde mir noch Parmesan angeboten. Geschmacklich halt typisch Minestrone - für meinen Geschmack vielleicht ein bisschen wenig gewürzt, aber ansonsten gut und reichhaltig.

Die Pizza folgte, reichhaltig mit Zwiebeln belegt. Den Knoblauch schmeckte ich nicht, und wie sich später herausstellte hat man diesen Wunsch von mir auch gar nicht wahrgenommen. Egal.

Die Pizza war groß und kross und wie beschrieben reichhaltig belegt. So wie ich es mag, frische Pilze, Paprika säuerlich eingelegt (erinnernd an den Belag meiner Lieblingspizza der leider nicht mehr existierenden Pizzeria Bonventi). Allein das Salz fehlte mir und erinnerte an eine Begebenheit in Florenz, worauf ich den Chef später auch ansprach.
Also ein wenig nachgesalzen und alles war gut. Geschafft habe ich die Portion schon wieder nicht und so bekam ich eine "Kinderpizza" zum nach Hause nehmen eingepackt.

Zurück zur salzlosen Pizza in Florenz. Ich war neugierig und wollte wissen, ob dies vielleicht typisch italienisch sei. Das hatte ich bisher noch niemanden gefragt. Ein Lächeln und Nicken begleiteten die Antwort "ja, insbesondere in der Toscana" sei dies typisch. Es gäbe auch einen Grund, aber den hatte er vergessen.
Aber der toskanische "Pizza"bäcker wußte es. Ich kann es nur leider nicht richtig wiedergeben. Angeblich wurde früher der Teig mit Meerwasser gemacht, was aber irgendwann verboten wurde - und so war der Teig von da an salzlos. Wenn jemand die wahre Geschichte der salzlosen Pizzen besser kennt - bitte, bitte melden! :-)

Die oben erwähnten Abstriche sind kaum relevant. Allein mit der Rechnung kam ich bei Ansicht zu Hause nicht mehr ganz klar.
Pizza, ok, egal welche auf meiner Rechnung steht, Speziale und 4 Jahreszeiten kosteten gleich viel. Die zusätzlichen Zwiebeln wurden scheinbar nicht berechnet (obwohl mit 0,25 Euro in der Speisekarte angegeben).
Der Salat auf der Rechnung war ein kleiner Salat mit Thunfisch, der einen Euro mehr kostete, als der von mir gewählte. Entweder wurden mir nun die beide Dressings mit Aufpreis berechnet, oder ich habe einen großen gemischten Salat erhalten, denn dieser kostet so viel wie ein kleiner Salat mit Thunfisch.

Und nun, nach Auspacken des Salates glauben wir, dass es ein großer war! Er machte richtig satt!
Und vor allen Dingen war er mit Kopfsalat bereitet, nicht wie anderswo meistens mit der günstigeren und weniger gut schmeckenden Variante Eisbergsalat.
Das Schmand-Dressing war nicht ganz nach meinem Geschmack. Etwas zu mayonnaiselastig. Nicht ganz so drastisch wie beim gestrigen Tsatsiki nebenan, aber deutlich wahrnehmbar.  Das Essigdressing mit Aceto Balsamico war gut. Meiner Frau hat der Salat sehr gut geschmeckt.
Exzellent war das beigefügte Pizzabrot! Das beste uns bekannte bisher. "Anderswo"  nämlich ist dieses oft so arg gesalzen (schon paradox), dass man es kaum essen kann.

So, und wieder etwas Neues kennengelernt. Wieder positiv gestimmt, etwas dazu gelernt und wieder Empfehlung ausgesprochen.

Das Verzehrte:

Minestrone - 3,50
Pizza Speciale plus Zwiebeln - 7,00
Kl. Insalata Capricciosa (wahrscheinlich aber eher großer gemischter Salat) - 6,50
Weisswein 0,25 l - 4,50
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 4 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.