Zurück zu Hotel Restaurant Waldesruh
GastroGuide-User: Immer wieder gern
hat Hotel Restaurant Waldesruh in 49685 Emstek bewertet.
vor 5 Monaten
"Mal was Neues ausprobieren, sind leider entäuscht worden."
Verifiziert

Geschrieben am 16.06.2019
Besucht am 16.06.2019 Besuchszeit: Mittagessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 94 EUR
Auf dem Weg auf der B213 nach Cloppenburg ins Museumsdorf oder wie am Samstag zum Spargelhof kommt man in Hoheging am weißen Hotel und Restaurant Waldesruh vorbei. Da wollte meine Frau schon immer mal essen. Da unser ausgesuchtes Restaurant in Kastendiek ausgebucht war, ein weiteres Jubiläum im Garten feierte wählte ich das Lokal aus. Pünktlich um halb eins erreichen wir den Platz unserer Wahl. Draußen im Speisekartenkasten eine saisonale Spargelkarte, mit diversen Beilagen aber auch pur ohne Fleisch und Fisch.

Im Wintergarten erhielten wir dann die Mittagskarte mit den Menüs einschließlich Hühnersuppe und Dessert. Ich fragte die Bedienung nach der Spargelkarte und wurde drauf hingewiesen, dass es diese Auswahl nur am Abend gibt. Ich wies darauf hin, das man unseren zwei Damen doch keine Schweinelendchen auftischen kann, für Veganer und Vegetarier ein NO GO. Das überzeugte sie dann und so wurden erst einmal die Getränke aufgenommen und serviert.
Eine andere nahm dann die Bestellung auf, zweimal Spargel ohne Fleisch, einmal doppelte Menge Spargel, den Fischteller und Schnittjebraten. Dann wieder das Ganze von vorn, das geht nicht, worauf ich sagte, dann gehen wir wieder, ihre Kollegin sagte uns, dass es doch geht.

Als erstes kam eine Terrine Hühnersuppe an den Tisch, da verzichteten die Damen wieder, denn auf Mettbälle und Hühnerfleisch standen sie auch nicht so. Darauf konnte man sich Salat vom Buffet holen, leichter mediterraner Touch mit Oliven und Schafskäse. Dann folgten die Hauptgerichte.

Unsere Gattinnen erhielten den Spargelteller mit Butter, Hollandaise Sauce und kleinen Gastrokartoffeln. Die Hollandaise schmeckte wie gestern aus dem Tetraeder der Firma“T“. Die doppelte Menge Spargel wurde auf Nachfrage nachgereicht.

Meine Folienkartoffel war unter der Kräutersauce versteckt, der Schnittjebraten heißt in Ostfriesland normalerweise Snirtjebraten, wird üblicherweise mit Rotkohl und Kartoffeln serviert.

Der Fischteller mit Variation vom Lachs, Wels, Zander und Garnele auf mediterranem Gemüse an roter Currysauce dazu Butterreis war in Ordnung, aber auch nicht der kulinarische Brüller.

Dessert holte man sich wieder vom Buffet, Herrencreme, Schokoladen Mousse, Wackelpudding, Vanilleeis etc.

Die Speisen kosteten als Menü mit Suppe, Salat und Dessert:

Fischteller 21,90 €
Schnittjebraten 18,90 €
8 Stangen Spargel 19 €
16 Stangen Spargel 22 €

„In unserem hauseigenen Restaurant erwartet Sie eine hochkarätige Küche.“ erzählt die Homepage, allein es fehlt uns der Glaube daran.

Bezahlen konnte ich mit der VISA Karte, ein Wiederholungsbesuch erscheint nach Äußerungen der anderen Gäste eher als unwahrscheinlich.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.