Zurück zu Eichelberger Hof
GastroGuide-User: ClausVonDerKueste
hat Eichelberger Hof in 69517 Gorxheimertal bewertet.
vor 6 Jahren
"Beliebtes Lokal im Gorxheimer Tal mit deutscher Pommes- und Schnitzelküche"

Geschrieben am 21.11.2014
Besucht am 13.06.2014
Allgemein

Im "Neuen" Eichelberger Hof alles besser? Wir hatten im Januar 2013 noch den "alten" Eichelberger Hof eher als Retro-Happening kennengelernt. Danach hat wohl der betreibende Wirt gewechselt. Auch haben uns die überaus positiven Kritiken neugierig gemacht. Um es gleich kurz zu sagen: verbesserungswürdiger Service und draußen im Biergarten Vereinsheimambiente; die zahlreichen anwesenden Gäste hat's nicht gestört. Viele speisten zufrieden Schnitzel und Pommes. Dosen mit sauren Nieren gibt's nicht mehr im Lokal sondern nur noch im telefonischen Direktverkauf. die Telefonnummer des Seniors muss man im Restaurant erfragen.

Bedienung

Servietten gab's nur auf Nachfrage; der bestellte Rosé der marke Bree wurde bei hochsommerlichen Temperaturen ungekühlt (!) serviert; Messer und Löffel zu "Spaghetti Alio et Olio" waren in (!) die Linguine hineingesteckt, statt in eine Serviette gewickelt neben den Teller gelegt zu sein; Aschenbecher wurde erst auf Nachfrage auf den Tisch gestellt - allerdings ungereinigt -. Welche Ausbildung braucht man eigentlich in Deutschland, um aufs Publikum losgelassen zu werden ?

Das Essen

"Ma Fraa" wollte nichts essen. Sie fand auf der Speisekarte (Foto) nichts Passendes. Ich habe dann ein einfaches leichtes Gericht "Spaghetti Alio et Olio" bestellt. Das gab's im "Alten" Eichelberger Hof nicht. Aber auch bei "Alio et Olio" kann man viel falsch machen. Nach angemessener Wartezeit kam der dampfende Teller mit eingesteckter (!) Gabel und Löffel. Aber statt der runden Spaghetti lagen auf dem Teller rechteckige Linguine; schmecken zwar gleich; aber wenn schon Speisekarte, dann bitte genau. Der Geschmack des Gerichts war sehr gut (****). Knoblauch, Öl, Pepperoni, Petersilie, .. alles da. Die Pepperoni waren grob in ziemlich lange Abschnitte von ca 1 cm Länge geschnitten; etwas feiner wäre feiner gewesen. Die Linguine waren al dente.

Das Ambiente

Im Restaurant war kein Betrieb. Die Restauranttür war verschlossen, sodass ich nicht nach den Teddybären des "alten" Eichelberger Hofs" schauen konnte. Wir gingen nach hinten den Hang hinunter in den (Bier-)Garten. Den Gesamteindruck habe ich oben schon beschrieben. Die Gartenmöbel und der Kies entsprachen dem eines bayrischen Biergartens. Es gab ein Festzelt mit TV wegen der Fußball-WM in Brasilien. Neben dem Gastbereich lag ein kleiner Rasen mit einem einsamen Karnickel im Drahtgehege. Nächste Mal bringe ich ihm einen Artgenossen zur Unterhaltung mit; versprochen!

Sauberkeit

Alles ordentlich, auch die Toiletten im Keller.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung