Zurück zu Subway
GastroGuide-User: carpe.diem
hat Subway in 73728 Esslingen am Neckar bewertet.
vor 4 Jahren
"Subway ... nein danke"
Verifiziert

Geschrieben am 01.04.2016
Besucht am 31.03.2016
Besuchsmotivation
Der Weg zum Bahnhof führte mich gestern an einem der beiden Subways vorbei. Die lecker aussehenden Bilder auf den Angebotstafeln erinnerten mich daran, dass ich seit meinem spartanischen Frühstück noch nichts zwischen die Zähne bekommen hatte. Besonders das Aktionsprodukt Pulled Pork – ich bin ein Fan von gut zubereitetem pulled pork – übte eine unwiderstehliche Anziehung auf mich aus. Der Preis (3,99 €) schien auch nicht schlecht. Also nichts wie rein (der nächste Zug fuhr auch erst in einer halben Stunde).

Service 

Stellte mich also in der Viehtriebreihe an. Es waren Gott sei Dank nur drei vor mir. Die Servicekraft hinter der Theke frug deshalb alle Wünsche auf einmal ab. Man konnte zwischen 6 verschiedenen Baguettes auswählen. Wählte Vollkorn. Bei der Frage ob  groß oder klein assistierte mir mein versierter Nachbar – 15 oder 30 cm. Begnügte mich mit klein. Was dann kam war eine nicht sehr appetitlich aussehende hell-grau-braune 30 (?)cm Flute, die überhaupt nichts gemeinsam hatte mit den Fotos auf den Angebotstafeln. Sie hatte, wie sich später beim Essen herausstellte die Konsistenz eines Softballs, ein nicht sehr sorgfältig aufgebackener Teigling.
Sie wurde frei Schnauze in zwei Teile geteilt und mittig aufgeschnitten, mit sog. pulled pork belegt (geschnetzeltes Fleisch aus der Vorratstheke, das nicht nur trocken aussah, sondern auch war) und mit Barbequesoße aus einer roten Plastikflasche begossen. Darauf kam eine Scheibe Scheibenkäse. Jetzt wurde das Ganze in einem Backofen ca. 1 Minute lang aufgewärmt. Zuletzt kam eine (Kinder)- Hand voll geschnittenem Mischsalat, zwei Tomatenscheiben und ein paar Scheibchen fremd schmeckender Gurkenscheibchen drauf. Alles eingewickelt in beschichtetes Papier mit Subwaynamenszug drauf und auf einem Tablett mir übergeben.

Ambiente und Sauberkeit
Nun begann die Odyssee nach einem Sitzplatz. Abgesehen davon, dass das Lokal sehr lieblos nach amerikanischem Muster eingerichtet ist und die Sitzbänke sehr unbequem sind, trugen die meisten Tische auch noch mehr oder weniger starke Putzspuren oder Reste von Vorgängern.

Das Essen
Das schaumgummiartige Gebäck schmeckte fade, das Fleisch trocken und geschmacklos. Es dominierte der Geschmack der Barbequesoße und der Gurkenscheibchen (Salzlake).

Fazit
Für mich ist Subway damit abgehakt. Zumindest kann ich jetzt mitreden.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.