Zurück zu Alte Gaststätte Olle Use
GastroGuide-User: Carsten1972
einen Beitrag zum Alte Gaststätte Olle Use in 49074 Osnabrück geschrieben.
vor 2 Jahren
"Neues Konzept (klingt spannend)....."

Geschrieben am 07.02.2018
Aus der NOZ:
Seit Januar ist nach neunmonatiger Umbauphase abends wieder Licht in der „Ollen Use“. Der Betrieb läuft mit einigen gebuchten Veranstaltungen langsam an, bevor dann ab kommender Woche jeweils von Dienstag bis Freitag ab 18 Uhr sowie samstags ab 11 Uhr geöffnet ist.
Walhalla-Chef Andreas Bernard hat dem Traditionslokal in der Osnabrücker Altstadt mit dem Umbau ein modernes Konzept verpasst. Motto: „Altes bewahren und Neues wagen“. Das macht auch der Zusatz „EssBar“ über dem Eingang deutlich. Im Erdgeschoss erwartet die Gäste jetzt ein zeitgemäßes Kneipen-Ambiente mit Hochtischen, an denen neben Getränken nur Currywurst und Pommes serviert wird, sowie in der ersten Etage ein Restaurant mit einer etwas anderen Speisekarte.
„Moderne Interpretation einer Gastwirtschaft“
Wie groß das öffentliche Interesse an der „Olle Use“-Wiedereröffnung ist, hat sich noch einmal zwischen den Jahren gezeigt. „Da haben immer wieder Passanten angeklopft, wann wir öffnen, und ob sie schon mal einen kurzen Blick ins Innere werfen können“, freut sich Hausherr Bernard über die Neugier auf die realisierte, „moderne Interpretation einer Gastwirtschaft“.
Über 18 Treppenstufen geht es in die neu gewonnene erste Etage mit dem Restaurantbereich. Hier gibt es keine feste Speisekarte, sondern die Gäste haben die Auswahl aus einem ständig wechselnden Angebot von rund zehn Gerichten. Diese werden von Küchenchef Uwe Steinhauer, den viele wahrscheinlich durch seine frühere Tätigkeit in der Stadthalle kennen, und seinem Team in der sich unter dem Dach befindenden Cuisine frisch zubereitet.


kgsbus und 14 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

Bomani und eine andere Person finden diesen Beitrag gut geschrieben.