GastroGuide-User: Lavandula
hat Restaurant Zur Gerichtslaube - original Alt-Berliner Küche in 10178 Berlin bewertet.
vor 4 Jahren
"Vielfältiges Angebot in urigem Ambiente"
Verifiziert

Geschrieben am 23.08.2015
Auf der Suche nach einer schattigen Pausenmöglichkeit inklusive Durststillung im Berliner Nikolaiviertel kamen wir am Restaurant „Zur Gerichtslaube“ vorbei. Ein Blick in den schattigen Biergarten und schon saßen wir dort und konnten recht schnell bei der freundlichen Bedienung unsere alkoholfreien Biere (0,5 l für 4,00 €, 0,3 l für 2,90 €) bestellen und gut gekühlt genießen. Überwiegend internationales Publikum (u.a. auch Bayern ;-) bevölkerte den Biergarten, der Service kam sprachlich gut damit klar, agierte insgesamt flott, freundlich und war „gut... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

bruttosozialglück und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
GastroGuide-User: Advisor
hat Restaurant Zur Gerichtslaube - original Alt-Berliner Küche in 10178 Berlin bewertet.
vor 5 Jahren
"Nicht schlecht, aber … …… ma..."

Geschrieben am 07.05.2014
Nicht schlecht, aber … …… man muss die original Alt-Berliner Küche, wie z. B. Berliner Häckerle (Fischtatar), Große Berliner Schmauserei, Sellerieschnitzel, Pökeleisbein etc. auch mögen. Dann findet man hier eine exquisite Küche, die mit dem besonderen Pfiff zubereitet wird. Ganz lecker für uns war, auch das u. a. ausgeschenkte Schwarzbier, welches nach alter Rezeptur, leicht malzig, mit dezentem Röstaroma einfach nur süffig war. Nicht umsonst ist die Gerichtslaube unter Platz 1 in der Kategorie Berliner Küche bei den „TOP 10... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Restaurant Zur Gerichtslaube - original Alt-Berliner Küche in 10178 Berlin bewertet.
vor 6 Jahren
"Hier findet man eine gute und bürg..."

Geschrieben am 17.01.2014
Hier findet man eine gute und bürgerliche Berliner Küche. Das Restaurant ist sehr rustikal eingerichtet und passt super zum Thema der Altberliner Küche. Ich habe hier einen Wildschweinsauerbraten mit Klößen und Apfelrotkohl gegessen. Die Speise war sehr deftig und sehr groß, sodass ich viel Mühe hatte den Teller leer zu essen. Qualitativ war das Essen prima. Der Sauerbraten war sehr zart und zerging auf der Zunge. Dazu war er qualitativ gut und das hat man auch geschmeckt. Aber auch die... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

konnie findet diese Bewertung hilfreich.
Dieser Eintrag wurde am
18.05.2010 angelegt
Dieser Eintrag wurde
918x aufgerufen
Letzte Aktualisierung
am 10.07.2018