Zurück zu Eiscafe Cortina
GastroGuide-User: rr_blaubaer
hat Eiscafe Cortina in 33415 Verl bewertet.
vor 4 Jahren
"Beste „Kinderspaghetti“ in Verl"
Verifiziert

Geschrieben am 08.06.2015
Besucht am 04.06.2015
Ein langes Wochenende als Strohwitwer (die liebe Frau weilt auf dem Kirchentag in Stuttgart) mit 2 Kindern steht an. Die Temperaturen sind sommerlich, was bietet sich da besseres an, als nacheinander die Verler Eiscafés zu besuchen.
Verl hat für seine überschaubare Größe die beachtliche Auswahl von 3 Eiscafés direkt im Ortskern. Wir (meine beiden minderjährigen Verkostungsgehilfen und ich) wollten mal sehen, welches das Beste ist.
 
Tag 1: Cortina:


Lage und Ambiente
Das Cortina ist eine der beiden alteingesessenen Eiscafés. Eröffnet 1986 liegt das Cortina direkt an der Paderborner Straße, der Haupt-Durchgangsstraße von Verl.
Vor dem Café stehen ein paar sonnenbeschirmte Tische an der Straße, was momentan wegen der seit einiger Zeit bestehenden Groß-Baustelle jedoch nicht sehr gemütlich ist. Heute am Feiertag war das OK und auch der sonst recht starke Durchgangsverkehr hielt sich in Grenzen. Innen findet man typische Eiscafé-Möblierung im Stil der 90er - gepflegt, aber nicht wirklich schick.
Im Außenbereich lag auf den Tischen jeweils eine Halterung mit den Eiskarten (heutzutage sind das ja meist mehrere) sowie ein Aschenbecher. Gemütlichkeit kommt leider keine auf. 3 Sterne.
 
Service:
Hinter der Eistheke im Innern steht ein Herr, ich nehme an, der Chef. Im Service sind heute eine etwas ältere Dame (ich nehme an die Chefin) sowie eine sehr junge Dame. Wir werden von der jungen Dame, die ihre Sache sehr gut macht, bedient. Sie ist sehr freundlich scherzt mit den Kindern und hat auch sonst den Überblick über ihr Revier. Bezahlt wird auf Ansage des Preises, einen Beleg gibt es nicht. 4 Sterne
 
Karte:
Neben der normalen Karte mit den üblichen Eisbechern gibt es eine Karte für verschiedene Spaghetti-Eis Variationen. Hardcore-Eis-Fans können einzelne Becher auch in einer großen Variante bestellen. Die Auswahl an verschiedenen Eissorten in der Theke ist sehr gut. Das Eis ist hausgemacht.
Wir bestellten für uns:
1x Kinderspaghetti (3,80 €)
1x Spaghetti-Eis (4,30 €)
1x Amarena-Becher (4,50 €)
 
Das Eis:
Optisch gesehen entsprachen alle Eisbecher in etwa den Erwartungen. Auch die Größe der Portionen war in Ordnung.

Die Kinderspaghetti waren abgesehen von den zusätzlich verwendeten Smarties und Zuckerstreuseln einfach eine kleinere Variante des klassischen Spaghetti-Eis. Als Eiswaffel gab es eines der klassischen länglichen Waffel-Vierecke, wie ich sie auch noch aus meiner Kindheit kenne. Da gibt es mittlerweile deutlich bessere und knusprigere Varianten. Das Eis war sehr cremig und schön aromatisch, wie man es sich von hausgemachtem Eis wünscht. Gefühlt (rein subjektive Wahrnehmung) war es nicht ganz so kalt wie ich es aus anderen Eiscafés kenne
Die Erdbeersoße war guter Standard wie auch die geraspelte weiße Schokolade.

Zum Spaghetti-Eis ist nicht mehr viel hinzuzufügen, die Portion war anständig groß, ansonsten von den Komponenten den Kinderspaghetti entsprechend.

Der Amarena Becher war, soweit ich das erkennen konnte mit 3 Kugeln Eis, Sahne und sehr, sehr vielen Amarenakirschen und Amarena-Soße hergestellt. Es gibt, meiner Erfahrung nach zwei (zumindest soweit ich das herausschmecken kann) leicht unterschiedliche Varianten von Amarenakirschen. Eine leicht säuerlichere und ein mit etwas mehr Bittermandelgeschmack. Letztere bevorzuge ich. Hier war leider die andere Variante verwendet worden.
Ein Amarena-Becher ist mein Standard-Becher in Eiscafés, aber so viele Amarena-Kirschen hatte ich glaube ich mit Abstand noch nirgends erhalten (sieht man auf dem Bild nicht so gut, da hätte ich den Becher etwas drehen müssen). Ebenso war wirklich reichlich Soße über das Eis gegeben. Ich mag das ja wirklich aber hier war es ein guter Tacken zu viel. Der normale Eisgeschmack war für mich nicht mehr wahrnehmbar.
In einer Sorte Eis meines Bechers waren jedoch kleine, harte bittere Kernchen enthalten. Ich vermute es handelte sich um ein Weintraubeneis für das keine entkernten Trauben verwendet.
 
Generell kann man das Eis hier als sehr gut bezeichnen. Abzüge gibt es aber für die Kernchen im Eis sowie das Übermaß an Amarenasoße. 3,5 Sterne
(Vom jüngsten Tester gibt es hier noch ein Sondervotum => „Beste Kinderspaghetti“)
 
Sauberkeit:
Im Innern waren wir bei diesem Besuch nicht. Aus früheren Besuchen kann ich nur positives äußern.
Abstriche gibt es wegen eines Putzlappens, der bei uns auf dem Tisch vergessen wurde und wegen der Aschenbecher, die zwar geleert waren aber durch noch leicht vorhandene Aschereste etwas vor sich hin mieften. Außerdem gab es weder auf dem Tisch noch mit den Eisbechern Servietten. Wenn man mit Kindern Eis essen geht vermisst man diese sehr schnell. 3,5 Sterne
 
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Portionsgröße, Eisqualität und Preis sind hier in einem sehr guten Verhältnis: 4,5 Sterne
 
Fazit:
Die Lage des Cortina ist sowohl Vor- als auch Nachteil. Zentral gelegen aber an der Hautverkehrsstraße. Das macht es leider etwas ungemütlich. Das Eis ist gut, die Bedienung auch.
Meine Testesser und ich tendieren zu einem guten zweiten Platz mit nur wenig Abstand zur Nr.1
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.