Wirtshaus im Hotel Samson
(1)

Hühlstraße 12, 59269 Beckum
Restaurant Wirtshaus Partyservice
Zurück zu Wirtshaus im Hotel Samson
GastroGuide-User: stekis
hat Wirtshaus im Hotel Samson in 59269 Beckum bewertet.
vor 4 Jahren
"Restaurant mit guter Küche im Herzen von Beckum"
Verifiziert

Geschrieben am 15.06.2015
Besucht am 04.03.2015
Für einen geschäftlichen Besuch in Hamm hatte ich mich im Hotel Samson in Beckum einquartiert. Am frühen Abend ging ich durch die Fußgängerzone und schaute mir verschiedene Restaurants an, aber keins gefiel mir so richtig. So beschloss ich dann, im Restaurant des Hotels zu essen.

Bedienung

Beim Eintreten war zunächst keine Bedienung zu sehen. Ich sah mich in dem Gastraum um, in dem alle kleineren Tische besetzt waren, nur der große Stammtisch mit sechs Plätzen war noch frei. Den wollte ich als Einzelperson nicht blockieren und wollte schon gerade wieder gehen, als Herr Samson mich von hinten ansprach und mich aufforderte, an  dem großen Tisch Platz zu nehmen. Wenig später brachte er mir persönlich die Speisekarte.
Etwas später kam eine junge weibliche Bedienung an den Tisch, meine Frage nach einem der Biere konnte sie kompetent und ausführlich beantworten. Sie war während meines gesamten Aufenthalts im Restaurant aufmerksam und freundlich, ihr Auftreten war selbstbewusst und kess, ohne dabei ins Unhöfliche abzugleiten. 

Essen

Das Angebot der Karte ist überschaubar, es ist deutsche bzw. westfälische Küche im Programm. Das wird ggfs. durch saisonale Zusatzangebote ergänzt. Die komplette Karte ist auf der Homepage des Hotels einzusehen: http://www.hotel-samson.de/index.php?option=com_speisekarte&view=speisekarte&wo=wirt&lang=de
Ich bestellte „Beckumer Grillpfanne, Rumpsteak, Schweinesteak und Filetspitze, Bacon, Grillwürstchen, Gemüsevariation, Kräuter-Chilibutter und Bratkartoffeln“ (16,50 €)  und dazu ein Tegernseer, ein bayrisches Landbier (0,5l für 3,50 €).
Nach kurzer Zeit wurde das Bier gebracht, das sich als gut temperiert und sehr süffig erwies. Etwas später brachte die Bedienung eine Eisenpfanne mit reichlich Bratkartoffeln, Fleisch und Gemüse, mit einer Salatdekoration und garniert mit einem Bündel Schnittlauch. Die Bratkartoffeln hatten schöne Röststellen und waren nicht nur mit Speck und Zwiebeln, sondern auch noch mit Kräutern gewürzt. Das Gemüse war wohl eine fertige Mischung aus dem TK-Beutel, aber gut und leicht bissfest zubereitet und wohlschmeckend.
Die Fleischstücke waren auf dem Berg von Bratkartoffeln und Gemüse drapiert, sie waren von sehr guter Qualität, perfekt gebraten und schmeckten ausgezeichnet. Das sogenannte Grillwürstchen hingegen hatte wohl weniger Höhensonne auf dem Grill als vielmehr ein Bad in der Fritteuse genossen. Die Speckscheiben hingegen waren knusprig und schmackhaft, wenn auch ein wenig zu salzig. Die Menge der Portion war reichlich ausreichend, ich war absolut satt.

Ambiente

Zur Einrichtung des Restaurants ist rustikal-konservativ, mit Mobiliar in Eiche rustikal, gescheuerten Tischplatten und rot-gelb gemusterten Mitteldecken darauf. Der wuchtige Tresen ist aus dem gleichen Holz, davor standen einige Barhocker. Hängelampen über den Tischen mit Metallschirmen im passenden Stil bewirkten zusammen mit einigen wenigen Deckenspots eine nicht zu helle Beleuchtung. Der Geräuschpegel war aufgrund des praktisch voll besetzten Gastraums relativ hoch, aber noch nicht unangenehm.

Sauberkeit

Die Rustikalität setzte sich im Bereich der Sauberkeit glücklicherweise nicht fort, der Gastraum war sehr sauber. Glaser, Geschirr und Besteck waren ebenfalls einwandfrei sauber. Die Toilette habe ich nicht besucht, dazu ist also keine Aussage möglich.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Kaus und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.