Zurück zu Café Jedermann
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Café Jedermann in 48485 Neuenkirchen (Kreis Steinfurt) bewertet.
vor 5 Jahren
"Der Bericht zu den Fotos und ein zweiter Besuch....."
Verifiziert

Geschrieben am 08.04.2015
Besucht am 05.04.2015
Ich hatte ja schon vor einiger Zeit Fotos von einem Besuch eingestellt. Nun hole ich eine Bewertung von zwei Besuchen am 15.03.2015 sowie am 05.04.2015 nach. Beide Besuche fanden statt im Rahmen einer sonntäglichen Radtour. Obwohl in der Nachbarstadt von Neuenkirchen beheimatet, und häufig dort anwesend, waren wir hier tatsächlich zum ersten Mal. Auf Empfehlung, denn es gibt im Café Jedermann durchgehend warme Küche und das ist im Münsterland besonders in den kleineren Orten nicht häufig anzutreffen. Hier geht man von 12 bis 14 Uhr essen und dann von 18 Uhr, oder eben nicht!

Nun denn, wir kehrten also nach absolvierten 80 km ein und hatten entsprechend Durst und Hunger. Das Café liegt an der ehemaligen Bundesstraße in Neuenkirchen direkt gegenüber der Molkerei Naarmann, nicht zu verfehlen. Draußen eine schöne Terrasse, durch die neue Umgehung jetzt auch etwas vom Verkehrslärm entlastet. Das war uns aber noch zu kühl, deswegen nach innen. Dort empfängt einen ein Kneipen, Café, Bar und Restaurantmix, "one interior for all occasions" sozusagen. Ca. 14 bis 16 Tische unterschiedlicher Größen, ein paar hohe Tische mit hohen Stühlen, eine Theke an der man sich niederlassen kann. Im Großen und Ganzen behaglich, ich verweise auf die HP.

Unsere Truppe ließ sich an einem hohen Tisch in der nähe der Bar nieder. Die Karte offenbarte frisches Pils vom Fass, ebenso Lager- und Weißbiere. Dazu Guinness, das ich dann auch bestellte. Ein paar ordentliche deutsche Weine aus der Pfalz (Eymann, Pfaffmann und ähnliches Niveau ) waren gut ausgesucht, zu guter Letzt alles was eine Karte in einem Café sonst noch so enthält an Getränken.

Es gab frischen selbstgebackenen Kuchen, den wir auf einer Theke in Augenschein nehmen konnte. Wären wir nicht hungrig gewesen, wären diese mit einer schönen Tasse Kaffee eine gute Alternative gewesen. Die Karte präsentiert ziemlich viele Gerichte, somit konnte nicht alles frisch zubereitet sein. Aber bei dem angebotenen Preislevel kann man das auch nicht erwarten.

Ich kann nur meine Gerichte wirklich fair beurteilen, was ich hiermit machen möchte. An beiden Besuchstagen nahm ich aus der Aktionskarte einen Burger:

802
Saftiger Cheeseburger mit Cheddar,
frischer Tomate, Burger-Sauce & Dill Gurke
10,95 €

803
"Klaus Burger"
mit BBQ-Sauce, frischer Tomate, Gurke, Cheddar, Speck & Spiegelei
12,95 €



Beide Burger waren überraschend wohlschmeckend. Insbesondere die "Patties" waren gut, definitiv selbst zubereitet, nicht durchgerillt und noch rosa innen. Dazu schön geschmorte Zwiebeln und frische weitere Zutaten. Das die Brötchen (Buns) zugekauft waren, ließ sich nicht verheimlichen, aber sie störten den Geschmack nicht weiter. Ich war tatsächlich sehr zufrieden. Dazu kamen wirklich gute Pommes auf den Teller, mit holländischem Würzsalz!

Meine Frau ließ mich an ihren beiden Curries von der Aktionskarte naschen, einmal vegetarisch und einmal mit Hühnchen, waren auch diese gut abgeschmeckt und gewürzt, vielleicht etwas zu viel Kokosmilch, dieser Eindruck beruht aber auf dem persönlichen Geschmacksempfinden. Auch die weiteren Gerichte riefen keine Klagen hervor. 

Beide Besuche waren im Preisleistungsverhältnis gut, und da wir nach dem ersten Besuch einstimmig den Beschluss fassten nochmal einzukehren, spricht auch von guter Qualität des Angebotenen. Wir kommen sicher wieder wenn es sich ergibt.

Fazit: empfehlenswert, um preiswert zu speisen und zu trinken.  
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.