Zurück zu Taverna Kronos
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Taverna Kronos in 25421 Pinneberg bewertet.
vor 6 Jahren
"Los geht´s mit der Begrüßung per..."

Geschrieben am 16.04.2014
Los geht´s mit der Begrüßung per Handschlag durch das überaus nette Personal, das sich den ganzen Abend sehr freundlich und aufmerksam um die Gäste bemüht, ohne dass diese Freundlichkeit aufgesetzt oder aufdringlich wirkt. Sie sind halt einfach so.

Der Blick auf die Karte verheißt zunächst nichts Besonderes, das übliche Speisenangebot halt, wie man es von fast jedem Griechen kennt. Außer, dass man hier auf hunderte von Variationen verzichtet, zu deren Sichtung man erst einmal zwei Getränke benötigt. Die Karte bietet dennoch alles, was man von einem griechischen Lokal erwartet.

Der erste Geschmackstest der verschiedenen Fleischsorten auf meinem Gigas-Teller offenbart dann aber doch einen Unterschied zu vielen anderen Griechen, die ich im Laufe der Jahre besucht habe.

Die vier großen saftigen Fleischstücke auf dem Souvlaki-Spieß sind tatsächlich vom Schweinefilet, butterzart, genau auf den Punkt gegrillt und sehr lecker gewürzt.

Das Bifteki saftig, leicht körnig von der Konsistenz und als Clou mit einem Hauch von Zitrone abgeschmeckt. Schmeckt einfach richtig gut.

Ebenso das Gyros. Das Fleisch hat die richtige Bräune von außen, das Fleisch ist dennoch zart und kein bisschen trocken, wie man es manchmal vorfindet. Und dabei ohne die verhasste Glibberei im Inneren. Auch das Gyros ist vorzüglich abgeschmeckt.

"Hat es gessssmeckt?", fragt die hübsche Kellnerin, die wie viele Griechen kein "sch" aussprechen kann, beim Abräumen. Kennt Ihr Prof. Sidney Fox aus ´Relic Hunter´? Genauso sieht sie aus. "Ja", aus voller Überzeugung, es hat vorzüglich gemundet.

Währenddessen geht einer der Kellner unablässig herum, zieht die Ouzoflasche aus dem Holster und gießt im 10-Minuten-Takt Ouzo nach. Bei mir nicht, ich habe bereits den Begrüßungsouzo dankend abgelehnt. Es ist wirklich unglaublich, bereits bei meinem letzten Besuch mit einigen Kollegen, als es etwas zu feiern gab, habe ich das beobachtet. Ouzo wird hier in Strömen ausgeschenkt. Selbst, wenn man selber nachbestellt, steht hinterher nicht ein Glas davon auf der Rechnung.

Lobenswert noch zu erwähnen, dass viele der Grillgerichte von der Karte auch als kleine Portion zu bestellen sind. Sicherlich angebracht für Gäste, die nicht eben ausgehungert sind. Denn die normalen Portionen sind riesig, ich habe es heute auch nicht ganz geschafft.

Hinter dem Lokal gibt es einen riesengroßen Biergarten mit einer Spielwiese für die Kinder und ein paar Spielgeräten.

Sofern man trotz des Wissens über die Ouzo-Gepflogenheiten doch mit dem Auto kommt: Vor dem Lokal gibt es sechs oder sieben eigene Parkplätze, ansonsten stehen in dieser ruhigen Wohngegend auch Plätze direkt an der Straße reichlich zur Verfügung.

Bleiben noch die Toilette zu erwähnen. Auch hier alles im Lot, die ´Örtchen´ sind sauber und begehbar. Einziges Manko für Menschen mit körperlichen Defiziten: Zu den Toiletten gelangt man nur über eine ziemlich steile Treppe.

Fazit: Gutes Essen, herzliche Atmosphäre, nur zu empfehlen.


Meerrettichstadt findet diese Bewertung hilfreich.