Pizzeria Italia
(1)

Hindenburgstraße 21, 89129 Langenau
Restaurant Lieferdienst Pizzeria
Zurück zu Pizzeria Italia
GastroGuide-User: manowar02
hat Pizzeria Italia in 89129 Langenau bewertet.
vor 5 Jahren
"Durchschnittlicher Italiener mit Höhen und Tiefen."
Verifiziert

Geschrieben am 03.01.2016
Besucht am 31.12.2015
Der Kurzurlaub stand spontan an, somit keine lange Zeit Umsicht vorab für das Silvestermenü zu informieren. Es erwies sich auch als schwierig. Die meisten haben hier zu oder sind schon ausgebucht. Hier bekamen wir für 17.30 Uhr noch einen Tisch, wenn er bis 20 Uhr wieder frei ist. Im Hotel gibt es eine Silvesterparty, also kein Problem.

Ziemlich mittig in Langenau gelegen befindet es sich direkt an der Durchgangsstraße. Sie haben ein paar eigenen Parkplätze, in der Nähe gibt es auch öffentliche. Am Eingang befinden sich 4 Stufen, zu den Toiletten nochmal 2 Stufen.

Wir wurden begrüßt und zu unserem Tisch gebracht. Er reichte uns die Karten , zündete die Kerze an und erfragte unsere Getränke wünsche. Der Wunsch erst in die Karte zu schauen war kein Problem. Die Essen wurden jeweils gleichzeitig serviert, man wünschte uns einen guten Appetit und beim abräumen erkundigte man sich, ob es uns geschmeckt hätte. Zusätzlich war jetzt noch eine Dame im Service da, beide trugen Alltagskleidung . Während des Essens kam der Koch in den Gastraum, begrüßte die Gäste durch den Raum und meinte, ob alles passen würde. Die Wartezeit zwischen den Gängen war allerdings etwas lang. Beim abräumen der Teller vom Hauptgang fragte die Dame nach, ob wir noch was möchten, Kaffee oder Cappuccino und als die Gläser leer waren wollte sie wissen, ob wir noch was möchten. Beim ordern der Rechnung wurde uns noch en Grappa oder Ramazotti angeboten. Wir nahmen den Grappa gerne an, der kam rasch und nebenbei wurde uns der zu zahlende Betrag genannt. Unsere bitte nach einen Beleg mußten wir zweimal wiederholen. Er wurde uns zügig gebracht, es wurde uns ein guter Rutsch gewünscht und es gab noch ein auf Wiedersehen. Routinierter Service, aber die Freundlichkeit und Herzlichkeit fehlte uns. 3,5 Sterne

Essen
Die beige Speisekarte mit Logo drauf und Klarsichthüllen im inneren beinhaltet typische italienische Gerichte, zusätzlich auch deutsche. Zusätzlich wird auf Tafeln im Gastraum mit Gerichten geworben.

Wir bestellten ein alkoholfreies und dunkles Weizen zu je 2,90€, als Vorspeise einen Insalata Mista - kleiner Salat ( 4,40€) und Zuppa Pomodore - Tomatensuppe (4,50€) . Als Hauptgang Risotto Vongole - mit Venusmuscheln und Weißwein- Tomatensoße (8,90€) und Cozze Vino Bianco - Muscheln in Weißweinsoße (12,90€)

Der Insalata Mista bestand aus Eisbergsalat, Gurken, Tomaten, Rucola , einer länglichen Scheibe Gelberübe , einer Peperoni und Olive. Die Zutaten frisch, die Tomaten sehr geschmacklos. Das Dressing sah optisch erst mal nicht so rosig aus, es war sehr dickflüssig und hatte Stückchen mit drin. Es verteilte sich sehr schlecht über den Salat und schmeckte nur nach Essig. Müssen wir nicht nochmal haben.

Die Tomatensuppe überzeugte uns. Richtig schöner tomatengeschmack, herrlich mit mediterranen Kräutern abgeschmeckt und leicht sämig. Darin gab es noch knusprige, selbstgemachte Croutions. Mit Sahnedeko wurde zum Glück nicht übertrieben.

Vom Risotto waren wir enttäuscht, man könnte sagen Reis halt mit Muscheln. Jetzt weis Spotzl wenigstens wieder , was er an meinem Risotto hat :-))). Der Reis war zwar gut gegart, aber das schlotzige, mit Parmesan abgebundene ging uns ab. Unter anderen war es sehr ölig, er Schwamm regelrecht darin. Man schmeckte keinen Weißwein, keine Tomaten, auch sonst war es sehr leise gewürzt. Miesmuscheln wurden zum Teil mit Schale präsentiert und ohne Schale untergerührt.

Die Muscheln in Weißweinsoße hingegen überzeugten wieder. Schöne , fleischige Muscheln in einen wohlschmeckenden, würzigen Süd. Er schmeckte Klasse nach Weißwein mit ordentlich Knoblauch mit drin. Obendrauf gab es noch angeschwitzte Zwiebeln, die uns klasse dazu schmeckten. Die kleinen Brothälften vermuten wir selbstgemacht, waren lecker und zusätzlich noch angeröstet worden.

Zwei Gerichte gerne wieder, auf die anderen zwei können wir gerne verzichten. 3 Sterne.

Ambiente
Wir vermuten ein älteres Gasthaus durch die Eckbänke mit Schnörkel-Eisen-Abtrennungen, den Tischen und Stühlen. Die Bezüge wurden erneuert durch Beiges Kunstleder. An den Wänden hängen Tafeln mit Gerichten. Die Tische sind teils schon etwas abgenützt, darauf befindet sich ein Deckchen , auf der Salz - Pfefferstreuer, verschiedene Aufsteller, eine Kerze und ein kümmerliches Blümchen drauf stehen. Eine festere Serviette wurde so gefaltet, daß sie eine Tasche fürs Besteck bekam. Wir fanden es nicht schlecht. 3,5 Sterne.

Sauberkeit
Im Lokal war alles sauber, auf den Toiletten sollte man gründlicher sein und auch die Hinterlassenschaften der Netzwerktechniker entfernen
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.