Zurück zu Gasthof Langenweg
GastroGuide-User: AndiHa
hat Gasthof Langenweg in 88131 Bodolz bewertet.
vor 5 Jahren
"Anständiger Grieche mit gutem Preis-/ Leistungsverhältnis"

Geschrieben am 31.01.2015
Besucht am 25.05.2013
Die Kritik ist aus dem Sommer 2013. Ich habe sie eingestellt, weil bislang nur ein eher dürftiger Zweizeiler zu dem Restaurant vorhanden ist. Desweiteren möchte ich darauf hinweisen, daß es ein Produkt meiner Anfangszeit in einem vergangenen Portal ist und von daher die Schreibe noch nicht so flüssig und aussagekräftig war.



Den Gasthof fuhren wir schon im letzten Sommer an, damals war er aber wegen Betriebsferien geschlossen. Legt im Umkehrschluß aber einen "echten Griechen" nahe.
Begrüßt wurden wir irgendwie seltsam. Der Kellner sah' uns eintreten und machte aus dem anderen Ende (ok, er war beschäftigt) Handzeichen wieviel wir wären und deutete uns dann wiederum mit Handzeichen an herzukommen.
Die weitere Begegnung war aber deutlich wortreicher und durchaus freundlich.

Das Lokal ist nett eingerichtet, einigermaßen übersichtlich und angenehm aufgelockert.
Zu Beginn (wir waren recht zeitig da) noch etwa 1/4 belegt, waren zu unserem Aufbruch fast alle Tische voll.
Der Kellner war auch immer zu den passenden Zeitpunkten zugegen oder erreichbar.
Die Speisekarte ist recht umfangreich (als Gast kenne ich ein "zu umfangreich" der Speisekarte nicht, nur das Essen wird bewertet).
Die Getränke kamen zügig und das Essen wurde alsbald aufgenommen.

Wir bestellten Delphi-Teller, überbackenes Gyros mit Metaxa-Soße und einen Kinderteller mit Hähnchennuggets. Vorspeisen: Knoblauchbrot und gegrillte Peperoni.
Das Knoblauchbrot war ein getoastetes Weißbrot mit Knoblauchöl und ein eher zurückhaltender Genuß. Die Peperoni waren geschmacklich interessant und durchaus lecker.
Die Hähnchennuggets waren dem mitessenden Kind geschuldet. Es zeigte sich aber, daß es wenigstens kein Pressfleisch war und ist von daher als höherwertig (wie anderswo) zu betrachten.
Der Delphi-Teller war geschmacklich anständig, wie man es von einem guten Griechen erwartet.
Das überbackene Gyros war zwar auch recht lecker, es fehlte aber massiv an Soße, so daß ein etwas enttäuschender "Nachgeschmack" blieb. Speziell das überbackene Gyros sorgt letztendlich dafür, daß die Küche nur 3 statt 4 Sterne bekommt.

Angenehm hervorzuheben ist die Preisgestaltung. Die hätte ich in der Lage durchaus etwas gesalzener erwartet.
Den Garten, der bei gutem Wetter Potential haben dürfte haben wir eben aufgrund der Witterung nicht besucht.

Fazit: da kann man hingehen und es auch empfehlen. Ich war sicher auch nicht das letzte Mal dort.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


hbeermann und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.