Haus Gudesberg
(3)

Gudesbergstraße 8, 66606 Sankt Wendel
Restaurant Weinstube Partyservice
Zurück zu Haus Gudesberg
GastroGuide-User: saarschmecker
hat Haus Gudesberg in 66606 Sankt Wendel bewertet.
vor 5 Jahren
"perfekt- kulinarischer Jahreswechsel"
Verifiziert

Geschrieben am 01.01.2016 | Aktualisiert am 01.01.2016
Besucht am 31.12.2015
Silvester im Haus Gudesberg


Wir haben in einer kleinen Gruppe zu fünft  bei Jens Witwer im Haus Gudesberg ins neue Jahr gefeiert. Das sehr geschmackvoll und festlich dekorierte Lokal war wie erwartet  bis auf den letzten Platz besetzt;  gut, dass wir schon im September einen Tisch reserviert hatten.

Auf das unvergleichliche Ambiente, hier insbesondere die  „schönste“ Aussicht  über die St. Wendeler City, werde ich nicht näher eingehen. Hier empfehle ich einen Blick in die Homepage des Restaurants unter www.gudesberg.de.
Besonders positiv und lobenswert hervorheben möchte ich den professionellen und tadellosen Service im Haus Gudesberg. Das Team um Jens Witwer gibt jedem seiner  Gäste in der Tat das Gefühl, „König“ zu sein.
Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen bewies Jens auch bei der Zusammenstellung  des  5 Gänge – Menüs und seiner Empfehlung  von korrespondierenden Weinen.

Zur Begrüßung gab es ein Gläschen Schampus und als Gruß aus der Küche eine leckere Olivenpaste und  Scheiben von frisch aufgebackenem Baguette.

Speisenfolge Silvestermenü 2015 ( 63,90€ p.P. )

1.       Vorspeisen Vario – Maronenschaumsüppchen, Jakobsmuschel Florentiner Art, Asia von der Barbereie Entenbrust und Rucolasalat mit Grana Pardano D.O.C.


2.       Filet vom jungen Nordsee  Kabeljau, auf getrüffeltem La Ratte Kartoffelschaum


3.       Mango Maracuja Sorbet mit Champagner


4.       Rosa gegrilltes Angus Rinderfilet auf Perlgraupen Risotto, Rotweinjus und Romanescoblüten


5.       Dessert Variation 2016 - Hausgemachtes Parfait , Beerenterrine mit Panna Cotta, Gewürzkuchen und Schoko – Chili - Mousse

Bewertung

Das Küchenteam versteht sein Handwerk.  Qualität und Frische aller Zutaten waren einwandfrei, die einzelnen Gerichte wurden kreativ und  professionell  zubereitet und  ansprechend angerichtet.  Wir waren rundum zufrieden - von der herrlich cremigen Maronensuppe über die perfekt geratene Jakobsmuschel, die tolle punktgenau gebratene Barberie-Entenbrust, den aromatischen Kabeljau auf dezent getrüffeltem Kartoffelschaum, dem kross gebratenem, ideal a point und zart saftigem Angusfilet sowie den „süßen“ Gängen, leckeres Maracuja Sorbet, pikant würzige Chili-Mousse zum geeisten nach „Winterzauber“ schmeckendem hausgemachtem Parfait. Da gab es wirklich nichts zu beanstanden. Ambitionierte und kreative Küche auf hohem Niveau.

Bei den korrespondierenden Weinen hielten wir uns an die Weinempfehlung und wurden nicht enttäuscht,  dem 2014er Grauen Burgunder vom Weingut Schmitt Weber (25.-€) folgte eine Flasche 2013er Rosso Bruno, Bulgharini, Lombardei, 1 Jahr Barrique – Cuvee Merlot/Cabernet (39.-€) und eine Flasche Champagner Magnin & Fils (79.-€)

Fazit
: perfekt-  kulinarischer  Jahreswechsel 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Siebecko und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.