Trinkt mehr Bier ... der Umwelt zuliebe

Off-Topic. Alles, was ihr sonst noch loswerden wollt.
Antworten
kgsbus
Beiträge: 222
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Trinkt mehr Bier ... der Umwelt zuliebe

Beitrag von kgsbus » Mi 15. Apr 2015, 22:15

"Biertrinken gegen die Dürre" lautet das Motto in der Bar in Venice Beach direkt am Pazifischen Ozean, das findig eine bemerkenswerte Statistik zu Marketingzwecken nutzt:
In dieser Studie ist zum Beispiel vermerkt, dass zur Produktion von einem Liter Bier insgesamt etwa 250 Liter Wasser benötigt werden. Das ist überaus sparsam im Vergleich zu anderen Getränken, eine kleine Auswahl: Für einen Liter Wein werden 446 Liter Wasser benötigt, für Champagner 546 und für Milch gar 703 Liter. Also zeigen die Biertrinker in dieser Bar geradewegs mit dem Daumen auf sich, den moralischen Zeigefinger aber richten sie auf all jene, die womöglich Ananassaft (813 Liter Wasser) bestellen oder gar Nüsschen essen. Für die Produktion einer Mandel braucht es knapp vier Liter Wasser, wer sich also eine Handvoll in den Mund wirft, der könnte auch gleich 50 Liter Wasser auf die Straße kippen. Dann, so die blitzgescheite Schlussfolgerung der Trinkfreunde von Venice Beach, doch lieber ein Bier trinken (und vielleicht den Garten nicht mehr gießen).

Auszug aus:

http://www.sueddeutsche.de/politik/2.22 ... -1.2429553

Lobacher
Beiträge: 409
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Trinkt mehr Bier ... der Umwelt zuliebe

Beitrag von Lobacher » Mi 15. Apr 2015, 22:44

kgsbus hat geschrieben: (und vielleicht den Garten nicht mehr gießen).
... oder dafür das Ausscheidungsprodukt des getrunkenen Bieres verwenden ...
;)

Nachtrag:
Alkohol löst keine Probleme, aber das tut Milch ja auch nicht ... :lol:
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

Joss2000
Beiträge: 136
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 12:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Trinkt mehr Bier ... der Umwelt zuliebe

Beitrag von Joss2000 » Do 16. Apr 2015, 08:48

Eigentlich eine unsinnige Diskusion.
Wasser ist wie Geld bzw. noch stabiler. Es ist ja nicht weg wenn man 50 Madeln gegessen hat. Sondern es nur woanders.
Ähnlich wie Geld wenn ich in der Kneipe mein Bier bezahlt habe. Das ist auch nicht weg, sondern es hat nur jemand anderes. :D
Ich koche nicht ! Ich werfe Sachen in die Pfanne und hoffe .( Frank Rosin ) :lol:

Antworten