Nahrung und Schlaf

Off-Topic. Alles, was ihr sonst noch loswerden wollt.
Antworten
hbeermann
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 21:33

Nahrung und Schlaf

Beitrag von hbeermann » Sa 23. Jan 2016, 09:21

Was man isst, bestimmt offenbar auch, wie gut man schläft. Zu diesem Schluss kamen US-Forscher in einer im "Journal of Clinical Sleep Medicine" veröffentlichten Studie. Eine ballaststoffreiche Ernährung ist demnach vorteilhaft für die Schlafqualität, während viel Zucker und gesättigte Fette selbige stören dürften.

Wie sich zeigte, führte die kontrollierte Essenszufuhr mit vielen Ballaststoffen dazu, dass die Teilnehmer mehr Zeit in den erholsamen Tiefschlafphasen verbrachten. Nahmen sie mehr gesättigte Fette zu sich, waren die Tiefschlafphasen verkürzt. Eine höhere Zuckerzufuhr war mit häufigerem Erwachen verbunden.

Zudem stellten die Forscher fest, dass die Probanden nach den fix zusammengestellten Speisen schneller einschliefen als nachdem sie Lebensmittel ihrer Wahl gegessen hatten. Im Durchschnitt brauchten sie nach den vom Ernährungsspezialisten ausgesuchten Mahlzeiten 17 Minuten bis zum Einschlafen, nach den selbst gewählten jedoch 29 Minuten.

Lavandula
Beiträge: 744
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von Lavandula » Sa 23. Jan 2016, 10:47

Dann muss ich wohl den abendlichen Genuss meiner vielen Schokolinsen doch wohl einstellen ... ;-)

Gast im Haus
Beiträge: 246
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 18:48

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von Gast im Haus » Sa 23. Jan 2016, 11:06

... wo es doch immer hieß, gerade Linsen hätten viele Ballaststoffe. Runde Mitleid für Lavendula

Gaumencharmeur
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Jan 2021, 16:15

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von Gaumencharmeur » Di 12. Jan 2021, 17:17

Kann ich nur bestätigen! Zu spät essen tut mir einfach nicht gut. Nach 18 Uhr einfach nur noch Obst und man kann happy und selig einschlafen.

Liebe Grüße!

mastercheff444
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 12:05

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von mastercheff444 » Mi 13. Jan 2021, 12:14

Gaumencharmeur hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 17:17
Kann ich nur bestätigen! Zu spät essen tut mir einfach nicht gut. Nach 18 Uhr einfach nur noch Obst und man kann happy und selig einschlafen.

Liebe Grüße!
Genau so mache ich das auch immer :D , reicht auch völlig aus

newfood
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Jan 2021, 11:08

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von newfood » Do 14. Jan 2021, 11:22

Interessanter Beitrag!

Ich versuche nach 17-18 Uhr nichts deftiges zu essen, sollte ich Hunger bekommen bereite ich mir Gemüsesticks vor. Hab gemerkt, dass sich dadurch tatsächlich meine Schlafqualität verbessert hat. Es hat viele positive Auswirkungen, unter anderem habe ich gelesen, dass das Auslassen von späten Mahlzeiten bei den ein oder anderen das Schnarchen verhindern kann.

MichWe
Beiträge: 13
Registriert: Do 21. Jan 2021, 13:24

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von MichWe » Do 21. Jan 2021, 13:38

Ein sehr interessanter Beitrag, danke! Hab ich vorher noch nie gehört... aber wenn man mal genauer überlegt, ist das doch eigentlich auch sehr naheliegend und plausibel.
Weiß jemand wie lang das dauert bis man dann dank einer Ernährungsumstellung besser einschläft oder passiert das tatsächlich schon nach dem 1. mal? Sprich: dauert es Wochen bis ich etwas davon merke und besser schlafen kann oder muss ich einmal auf Süßes verzichten und kann auf anhieb besser schlafen (zumindest dann für diese 1 Nacht)? :D
LG

geniesser81
Beiträge: 6
Registriert: Fr 22. Jan 2021, 18:12

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von geniesser81 » Fr 22. Jan 2021, 18:42

@MichWe

Interessante Frage, würde mich auch wundernehmen.
Ich stelle mir vor, dass es sowohl einen kurzfristigen wie auch einen langfristigen Effekt gibt.
Wenn du am Abend weniger schwere Kost zu dir nimmst, merkt man das direkt.
Der Körper wird wohl auch mit der Zeit an die veränderten Essgewohnheiten reagieren.
Wie schnell und was das genau heisst, kann ich dir aber nicht sagen.

Geniesserin31
Beiträge: 6
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 15:51

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von Geniesserin31 » Di 26. Jan 2021, 15:53

Ich hab mir noch nie wirklich Gedanken gemacht, ob mein Abendessen Einfluss auf meinen Schlaf hat. Ich hab schlechten Schlaf bis jetzt immer auf das Handy oder den TV geschoben. Es hört sich aber durchaus plausibel an und man hört ja immer wieder, dass man Abends nicht so viel essen sollte. Ausprobieren kann ja nicht schaden :)

foodlover78
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23. Jan 2021, 17:19

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von foodlover78 » Di 26. Jan 2021, 16:13

Oh das ist ja sehr interessant! Vielleicht muss ich meine Mitternachtssnacks dann doch mal weglassen.. ups :D

FoodLiv
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Jan 2021, 19:44

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von FoodLiv » Di 26. Jan 2021, 19:49

Das ist wirklich interessant! Mir geht es so, dass ich nicht einschlafe, wenn ich nicht genügend Kohlenhydrate zu mir genommen habe. Obst und rohes Gemüse am Abend bringt meinen Bauch zum rumoren. Mein Schlaf ist sehr wechselhaft, mal schlafe ich gut, mal sehr schlecht. Dann kann ich nicht einschlafen und wache zwischendurch häufig auf...

Beste Grüße

Klarisssa
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Apr 2021, 14:12

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von Klarisssa » So 11. Apr 2021, 15:10

Ich habe es bei mir öfter beobachten können, dass ich schlechter schlafen, wenn ich abends etwas Schweres esse. Das merken vor allem Menschen, die sonst auch Probleme mit dem Schlaf haben, denn bei ihnen führt jede Kleinigkeit dazu, dass sie ein paar Mal in der Nacht wach werden oder nicht einschlafen können.
Wenn man merkt, dass man bestimmte Lebensmittel nicht verträgt, dann sollte man diese vermeiden, vor allem vor dem Schlafengehen.
Ich habe außerdem immer ein natürliches Mittelchen im Haus, welches mich ein bisschen beruhigt, so dass ich besser schlafen kann.
Ich habe leider öfter Schafprobleme, unabhängig davon, was ich zu Abend esse.
Aus dem Grund nehme ich sehr oft Weihrauch, dieses beruhigt mich, so dass ich besser schlafen kann.
Ich kaufe mir regelmäßig diese Weihrauch Presslinge baerbel-drexel.de/weihrauch-comp-presslinge-140-stuck.html. Es handelt sich dabei um ein naturreines und sehr hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, welches ich sehr empfehlen kann.
Wenn allerdings nur der Magen Probleme bereitet, dann gibt es auch natürliche Produkte zur Beruhigung des Magens, wie zum Beispiel Ingwer.
Viele Grüße

Feinschmecker148
Beiträge: 5
Registriert: Di 4. Mai 2021, 17:16

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von Feinschmecker148 » Di 4. Mai 2021, 17:20

Hallo zusammen,
ich persönlich finde diese Erkenntnisse ziemlich spannend. Man sagt schließlich nicht umsonst "Du bist was du isst" ;) Grundsätzlich sollte es ja keine Überraschung sein, dass die Nahrungsaufnahme einen Einfluss auf den Schlaf hat, da sowohl der Schlaf als auch die Ernährung einen essentiellen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Trotzdem finde ich das Hervorheben einer wissenschaftlichen Studie sehr lobenswert.
LG

Foodlover156
Beiträge: 6
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 11:43

Re: Nahrung und Schlaf

Beitrag von Foodlover156 » Mo 10. Mai 2021, 08:52

Hallo Zusammen,
ich persönlich muss sagen ich habe keine direkten Probleme wenn ich vor dem Schlafen etwas schweres esse, ich schlafe trotzdem wie ein Stein :D
Allerdings habe ich auch schon öfter gelesen, dass auch viel unterbewusst passiert. Das kann z.B. auch Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Da der Körper sich im Schlaf regeneriert braucht der Körper aber auch Zeit, sich in der Nacht darauf zu konzentrieren. Wenn man nun zu spät etwas schweres isst, muss der Körper sich auf das Verdauen konzentrieren....
Liebe Grüße

Antworten