Unverständniss für Eintragungen

Anregungen, Lob & Kritik, Eure Wünsche, Eure Meinung und vieles mehr.
Antworten
Jenome
Beiträge: 131
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 17:44

Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von Jenome » Mi 3. Mär 2021, 13:24

Hallo zusammen,

in letzter Zeit fällt mir vermehrt auf, dass bei sehr vielen Lokalitäten(in Sachsen) bei den Öffnungszeiten der Gastros folgender Satz steht: Hinweis: Öffnungszeiten und Angebote können aufgrund von COVID-19 abweichen. Aktualisiert meist zwischen Dezember 2020 und Februar 2021.
Ist das Punktehascherei? Oder was soll dieser Quatsch? Nach Covid werden dann alle Hinweise wieder "bearbeitet" und wieder Punkte gesammelt?

Kopfschüttelnde Grüße Jenome :roll:

AndiHa
Beiträge: 620
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von AndiHa » Do 4. Mär 2021, 19:41

Könnte ja auch sein, daß dies von GG aufgerollt wurde...
Frag' doch mal nach.
Ansonsten soll doch jeder mit seinen Punkten glücklich sein.
Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, daß man nie weiß, ob sie wahr sind". (Leonardo da Vinci)

Jenome
Beiträge: 131
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 17:44

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von Jenome » Fr 5. Mär 2021, 09:41

AndiHa hat geschrieben:
Do 4. Mär 2021, 19:41
Könnte ja auch sein, daß dies von GG aufgerollt wurde...
Frag' doch mal nach.
Ansonsten soll doch jeder mit seinen Punkten glücklich sein.
Ich denke mal Jens liest ja hier auch mit und äußert sich mal dazu.
Auffällig ist das eine bestimmte Person in diesen Bereichen, ohne Rezessionen oder Neueintragungen, sehr schnell mit den Punkten steigt. Dafür aber ebend bei sehr vielen Gastros ebend besagter Satz auftaucht.
Momentan kann ich diesen Hinweis ja aber in jeder Gastro eintragen, denn die Angebote und Öffnungszeiten haben sich überall geändert. Das weiß ich aber als normal denkender Gastrobesucher.
Mich stört hier halt nur die Punktehascherei mit solchen banalen Dingen.

VG Jenome

DerBorgfelder
Beiträge: 255
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 08:08

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von DerBorgfelder » So 7. Mär 2021, 14:59

Ich hab auch überlegt, ob ich bei Neuanmeldungen die Öffnungszeiten eintrage, eventuell nur solche für die aktuellen take-away-Angebote. Eine Kollegin macht es; ich lass es meist weg. Aber nur den Satz als „Änderung“ einzutragen ist in der Tat sehr seltsam...

Lavandula
Beiträge: 747
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von Lavandula » So 7. Mär 2021, 19:16

Die Böse bin ich! Dieser Satz wurde NICHT als einzige Änderung von Daten eingetragen, sondern im Rahmen der kompletten Datenaktualisierung einer oder mehrerer Städte, die ich zu der Zeit bearbeitet habe. Es ist im Nachhinein natürlich nicht mehr ersichtlich, ob alle Bereiche aktualisiert wurden oder nur dieser Satz eingefügt wurde.
Und da ich befürchtet habe, dass irgendjemand doch auf solch doofe Gedanken kommt (nach der Corona-Krise durch Löschen dieses Satzes wieder Punkte zu erhalten ......), habe ich es dann doch wieder gelassen.

Jenome, reg Dich wieder ab ;), ich trete Dir sehr gerne 100.000 Punkte ab. Sie sammeln sich halt an, die Punkte, wenn man so viele Datenaktualisierungen vornimmt wie ich!

DerBorgfelder
Beiträge: 255
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 08:08

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von DerBorgfelder » So 7. Mär 2021, 22:40

Liebe Lavandula, schön, dass du es aufgeklärt hast. Lieber Jenome, schön, dass du die Frage gestellt hast. Mal eine andere Frage an unsere unangefochtene Numero Uno: Wie lange hat denn die letzte Punkte-Einlösung bei dir gedauert? Ich warte jetzt seit dem 1. November 2020 auf die (Spenden-)Prämie.

simba47533
Beiträge: 233
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von simba47533 » So 7. Mär 2021, 23:45

Ich habe seit ich dabei bin, und das sind schon ein paar Jährchen, noch nie eine gekriegt..... :)

Jenome
Beiträge: 131
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 17:44

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von Jenome » Mo 8. Mär 2021, 08:55

Lavandula hat geschrieben:
So 7. Mär 2021, 19:16
Die Böse bin ich! Dieser Satz wurde NICHT als einzige Änderung von Daten eingetragen, sondern im Rahmen der kompletten Datenaktualisierung einer oder mehrerer Städte, die ich zu der Zeit bearbeitet habe. Es ist im Nachhinein natürlich nicht mehr ersichtlich, ob alle Bereiche aktualisiert wurden oder nur dieser Satz eingefügt wurde.
Und da ich befürchtet habe, dass irgendjemand doch auf solch doofe Gedanken kommt (nach der Corona-Krise durch Löschen dieses Satzes wieder Punkte zu erhalten ......), habe ich es dann doch wieder gelassen.

Jenome, reg Dich wieder ab ;), ich trete Dir sehr gerne 100.000 Punkte ab. Sie sammeln sich halt an, die Punkte, wenn man so viele Datenaktualisierungen vornimmt wie ich!
Hallo Lavandula,

das du diejenige warst, war mir schon ersichtlich. ;)
Besonders ersichtlich wurde mir dies natürlich rings um meine Heimat, da ich dort eigentlich immer einen Blick darauf habe, was sich tut. Das ich aber wegen Corona nun jede Öffnungszeitenänderung (welche manchmal wöchentlich kommen) eintrage, ist mir zu doof. Aber durch die immer neuen Verordnungen und Beschränkungen gibt es da gibt halt seit Herbst einige. Deswegen finde ich auch diesen Satz überflüssig, da ich als normaler Gastrobesucher um dieses Dilemma in der Gastwirtschaft weiß.

Ich reg mich nicht auf, da hast du mich noch nicht aufregend erlebt :lol:

Deine Punkte kannst du auch behalten, ich "hole" mir meine wieder mit Rezessionen, welche ich seit längerer Zeit ausgesetzt habe. Aber der rosa-Riese hat es nun endlich auch geschafft, uns an den Rest der Welt anzubinden, sodass auch ein Upload von Fotos nicht mehr Stunden dauert(momentan wenns schnell geht max 1 mbit/s). Also alles gut.

Ich wollte es aber mal ansprechen. Und ich hoffe das wir alle hier bald wieder aktuelle Gastroerfahrungen posten können.

VG Jenome

AndiHa
Beiträge: 620
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von AndiHa » Mo 8. Mär 2021, 11:53

Würde mich freuen auch von Dir mal wieder eine Bewertung zu lesen :)
Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, daß man nie weiß, ob sie wahr sind". (Leonardo da Vinci)

Lavandula
Beiträge: 747
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von Lavandula » Mo 8. Mär 2021, 13:24

DerBorgfelder hat geschrieben:
So 7. Mär 2021, 22:40
Mal eine andere Frage an unsere unangefochtene Numero Uno: Wie lange hat denn die letzte Punkte-Einlösung bei dir gedauert? Ich warte jetzt seit dem 1. November 2020 auf die (Spenden-)Prämie.
Meine letzte eingelöste Spende war im Januar 2019, da ging es sehr zügig. Ich kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass GG aufgrund des Lockdowns spätestes seit November 2020 erhebliche Einbußen an Werbeeinnahmen zu verzeichnen hat und die finanzielle Situation nicht einfach ist. Und dass GG dann mit der Einlösung von Spenden abwartet, kann ich sehr gut nachvollziehen. Jens sollte sich besonders hierzu mal hier äußern.

Valeria
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Sep 2020, 14:53

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von Valeria » Mo 8. Mär 2021, 13:57

Meine Spende vom 05.01.2021 ist auch noch in Bearbeitung. Davor hat es auch ca. 2 Monate gedauert. Würde auch gerne erneut spenden. Möglicherweise fehlen tatsächlich aufgrund der Ausnahmesituation die Gelder dafür.

AndiHa
Beiträge: 620
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von AndiHa » Mo 8. Mär 2021, 20:02

Lavandula hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 13:24
DerBorgfelder hat geschrieben:
So 7. Mär 2021, 22:40
Mal eine andere Frage an unsere unangefochtene Numero Uno: Wie lange hat denn die letzte Punkte-Einlösung bei dir gedauert? Ich warte jetzt seit dem 1. November 2020 auf die (Spenden-)Prämie.
Meine letzte eingelöste Spende war im Januar 2019, da ging es sehr zügig. Ich kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass GG aufgrund des Lockdowns spätestes seit November 2020 erhebliche Einbußen an Werbeeinnahmen zu verzeichnen hat und die finanzielle Situation nicht einfach ist. Und dass GG dann mit der Einlösung von Spenden abwartet, kann ich sehr gut nachvollziehen. Jens sollte sich besonders hierzu mal hier äußern.
Ich glaube nicht, daß sich Jens hierzu äußern wird.
Das wären Daten die uns nichts angehen und im negativen Fall wohl eher geschäftsschädigend wirken würden.
Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, daß man nie weiß, ob sie wahr sind". (Leonardo da Vinci)

simba47533
Beiträge: 233
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von simba47533 » Mo 8. Mär 2021, 22:36

Sorry, dass ich mich noch mal zu diesem leidigen Thema melde: seit 2015 dabei, ziemlich Punkte gesammelt mit dem erklärten Willen, diese zu spenden. Hat leider bisher nie geklappt. Also müsste ich eigentlich viel mehr jammern als User, die hier über nicht eingelöste Spendenversuche aus 2020 mopsen. Aber so langsam ist es mir ohnehin schnurz, ob ich für irgendwelche Beiträge Punkte erhalte oder nicht; dieses Thema beschäftigt mich einfach nicht mehr.

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 992
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von Jens » Mi 10. Mär 2021, 09:11

DerBorgfelder hat geschrieben:
So 7. Mär 2021, 22:40
Liebe Lavandula, schön, dass du es aufgeklärt hast. Lieber Jenome, schön, dass du die Frage gestellt hast. Mal eine andere Frage an unsere unangefochtene Numero Uno: Wie lange hat denn die letzte Punkte-Einlösung bei dir gedauert? Ich warte jetzt seit dem 1. November 2020 auf die (Spenden-)Prämie.
Die Schuld liegt bei mir... Wir werden die Bearbeitung der Prämien wieder automatisieren. Vor 1-2 Jahren hatten wir das auf "manuell" umgestellt, weil es Probleme mit manchen Prämien gab. Wird also heute bearbeitet

DerBorgfelder
Beiträge: 255
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 08:08

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von DerBorgfelder » Mi 10. Mär 2021, 09:44

Lieber Jens, vielen Dank!

simba47533
Beiträge: 233
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von simba47533 » Mi 10. Mär 2021, 22:29

Da bin ich aber auch ziemlich gespannt! Über sechs Jahre dürfte sich dann ja einiges an Spendenvolumen bei mir angesammelt haben; war ich doch recht fleißig! ;)

enjaunddusty
Beiträge: 37
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 13:51

Re: Unverständniss für Eintragungen

Beitrag von enjaunddusty » Mo 15. Mär 2021, 23:14

simba47533 hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 22:29
Da bin ich aber auch ziemlich gespannt! Über sechs Jahre dürfte sich dann ja einiges an Spendenvolumen bei mir angesammelt haben; war ich doch recht fleißig! ;)
Immer diese Anweisungen auf Englisch So auch hier "SAVE draft - Preview - Submit" ????? ! Könnt ihr hier nicht auf DEUTSCH ?
Apropos Spendenpunkte: Meine Punkte gingen in letzter Zeit allesamt in € an eine Rettungshundestaffel hier vor Ort. Die rackern sich alle ab für diejenigen die mal so abgehen und gesucht werden müssen ( Verwirrte, Kinder, Verlaufene, Abgestürzte, Verschüttete, Erdbebenopfer ... ) und das alles ehrenhaft! Wer nicht weiss wohin mit seinen "Spendenpunkten" - ich vermittle gerne die Anschrift .... LG aus Unterfranken

Antworten