Mälzer und Vox 2016

Restaurant-Tester, Fernsehköche, Welches Bier zum Fussball... Alles rund ums TV
Antworten
kgsbus
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Mälzer und Vox 2016

Beitrag von kgsbus » Sa 2. Jan 2016, 11:40

Fernsehkoch Tim Mälzer sendet ab 7. Feburuar 2016 wieder auf Vox.

Vom 7. Februar an zeigt Vox immer sonntags um 20.15 Uhr sechs Teile der Reihe "Kitchen Impossible". Dabei müssen Mälzer und ein Koch-Kontrahent im Ausland eine einheimische Spezialität nachbereiten, ohne Rezept und mit Zutaten, die sie selber beschaffen müssen, wie der Kölner Privatsender Vox mitteilte.

Mälzers Gegner sind unter anderem Juan Amador, Alexander Herrmann, Meta Hiltebrand, Christian Lohse, Roland Trettl und Tim Raue.

http://www.nikos-weinwelten.de/beitrag/ ... k_bei_vox/

Gast im Haus
Beiträge: 246
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 18:48

Re: Mälzer und Vox 2016

Beitrag von Gast im Haus » Mo 11. Jan 2016, 17:14

Wenn ich Mälzer gegen Raue bzw. Amador höre sind das wohl Wiederholungen (Die Dritte?)?

kgsbus
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Mälzer und Vox 2016

Beitrag von kgsbus » Fr 5. Feb 2016, 08:49

Am 7. Februar ist es wieder so weit und die TV-Koch-Show Kitchen Impossible startet in eine neue Runde. Die erste Sendung bestreiten die beiden Spitzenköche Tim Mälzer und Christian Lohse. Sie treten um 20 Uhr 15 auf dem TV-Sender Vox gegeneinander an und kämpfen um die Kochehre.

Da müssen wohl auch neue Folgen bei sein - aber vielleicht sind auch zwei alte Folgen dabei (Raue/Amador).

Meta Hiltebrand (14.02.), Alexander Herrmann (21.02.), Juan Amador (28.02.), Tim Raue (06.03.) und Roland Trettl (13.03.)

Shaneymac
Beiträge: 37
Registriert: Do 8. Jan 2015, 12:52

Re: Mälzer und Vox 2016

Beitrag von Shaneymac » Mo 8. Feb 2016, 17:27

Hab mir die Folge gestern angeschaut, super Format, hat Spaß gemacht, ich fand den Piloten mit Raue schon großartig! Richtig gute Köche, knackige Aufgaben, ansehnliche Produktion und nicht zuletzt viel Humor durch die Frotzeleien. Man möge mich schlicht nennen, aber über "kann ich bitte einen Eimer haben ich muss brechen" als Lohses angewiderten Kommentar zu Tims großkotziger Feststellung "ich bin ja quasi Italiener" habe ich Tränen gelacht. :lol:

Obacht!
Beiträge: 143
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:03

Re: Mälzer und Vox 2016

Beitrag von Obacht! » Mo 8. Feb 2016, 18:10

Für mich ist der Mälzer vergleichbar mit "Schlag den Raab". Da war der Zuschauer von Haus aus auch immer für den jeweiligen Gegenkandidaten in der Hoffnung, daß der Raab eins aufs (große) Maul bekommt. Und so geht es mir mit dem Mälzer. Ich ärger mich zu Tode, wenn er mit seiner großkotzigen Art gewinnt :oops:
Was sind das für Italiener, die ihm fünf Punkte geben, obwohl er nicht mal das richtige Federvieh genommen hat??!!! :evil:

kgsbus
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Mälzer und Vox 2016

Beitrag von kgsbus » So 14. Feb 2016, 09:38

Es hat mich so gut unterhalten, dass ich heute wohl auch den Teil zwei gucken werde. ;)

kgsbus
Beiträge: 221
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Mälzer und Vox 2016

Beitrag von kgsbus » Mo 14. Mär 2016, 22:09

Jetzt ist die Mini-Serie vorbei.
Die Sendungen waren alle neu und für mich recht unterhaltsam.
Die Zuschauerzahlen waren so gut, dass es 2017 eine Fortsetzung geben soll.
Ich freue mich darauf.

Roland Trettl wird neuer Juror bei The Taste.
Vor kurzer Zeit begannen in München die Dreharbeiten zur vierten Staffel, wie SAT.1 mitteilt.

Nonno
Beiträge: 7
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 18:08

Re: Mälzer und Vox 2016

Beitrag von Nonno » So 7. Aug 2016, 21:17

Obacht! hat geschrieben:Für mich ist der Mälzer vergleichbar mit "Schlag den Raab". Da war der Zuschauer von Haus aus auch immer für den jeweiligen Gegenkandidaten in der Hoffnung, daß der Raab eins aufs (große) Maul bekommt. Und so geht es mir mit dem Mälzer. Ich ärger mich zu Tode, wenn er mit seiner großkotzigen Art gewinnt :oops:
Was sind das für Italiener, die ihm fünf Punkte geben, obwohl er nicht mal das richtige Federvieh genommen hat??!!! :evil:
Und erst der Teig für die Tagliolini, hier werden im Piemont bis zu 30 Eidotter auf das Kilo Mehl genommen, daher auch die schöne gelbe Farbe des Produkts.

Antworten