Zurück zu Abruzzo
GastroGuide-User: manowar02
hat Abruzzo in 94072 Bad Füssing bewertet.
vor 4 Jahren
"Wir würden jederzeit wieder kommen"
Verifiziert

Geschrieben am 13.06.2017 | Aktualisiert am 13.06.2017
Besucht am 25.05.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
Zum Abendessen sollte es heute Italienisch sein. Angebote gibt es hier einige, die meisten sind hier in Hotels untergebracht. So auch das Abruzzo. Wir entschieden uns hierfür, sie haben einen ordentlichen Schaukasten mit einer ansprechenden Karte drinnen. Der Außenbereich sieht auch einladend aus und es gab noch zwei freie Tische dort. Zum Außenbereich gibt es zwei Eingänge. Von der Seite mit ein paar Stufen und neben dem Hotel Eingang kommt man ebenerdig rein.  Toiletten befinden sich allerdings im Keller.  Wenn wir den Altersdurchschnitt hier anschauen ist es uns heute ein Rätsel gewesen, das viele hier die Toiletten im Keller haben. Es befindet sich eine Straße weiter von der Promenade entfernt und das mit eigenen Parkplätzen ist hier nicht so gegeben.
 
Service
Hier sind einige Herren für den Service zuständig. Sie tragen alle schwarze Hosen, schwarze Laiberl, weißes Hemd und einen roten Bistroschurz. Wir wurden freundlich begrüßt und es wurde uns ein Tisch zugeteilt. Der Herr reichte uns die Karten und wir konnten in Ruhe nach den Getränken schauen. Diese brachte er rasch und fragte was wir essen möchten. Wir waren noch am lesen, das machte ihm anscheinend nichts aus, er blieb am Tisch stehen. Das fanden wir etwas aufdringlich. Die Essen kamen zügig und gleichzeitig an den Tisch und er wünschte uns einen guten Appetit. Wir orderten kurz darauf Chili-und Knoblauchöl, was auch prompt mit einem bitteschön an den Tisch kam. Während des Essens gab es eine Nachfrage, ob es uns schmeckt und vor leeren Tellern mussten wir nicht lange sitzen . Beim abräumen wurden wir gefragt, ob es uns geschmeckt hat. Ob wir noch was möchten wurde nicht nachgefragt, so fingen wir einen Kellner ab und bestellten noch zwei Averna. Diese kamen rasch und es wurde sich beim leeren Glas erkundigt, ob wir noch was trinken möchten.

Wir orderten etwas später die Rechnung und bekamen mit dieser noch zwei Grappa vom Haus.

Man bedankte sich für unseren Besuch und es wurde uns eine schöner Abend gewünscht. Beim verlasen gab es noch eine freundliche Verabschiedung. Nette, freundliche Herren, 4,5 Sterne.
 
Die Speisekarte hat eine rote Farbe und es werden bedruckte Seiten unter einer festeren Folie eingeschoben. Es gibt hier die üblichen Italienischen Gerichte wie man sie fast überall findet.
 
Wir hatten zu trinken ein dunkles Weizen für 3,40 € , einen Merlot für 4,80 € , zwei Averna zu je 3.- €, Pizza Deliziosa mit Vorderschinken , Champignons und milder Peperoni für 8.- € und Spagetti Mafiosi mit Knoblauch, frischer Paprika, Cocktailtomaten, Oliven, Auberginen ( scharf) für 8,50 €
 
Die Spagetti hätten für uns einen ticken eher aus dem Wasser kommen dürfen, sie waren nicht mehr ganz so richtig al dente. Salz hatten sie beim kochen ausreichend gesehen. Den Paprika gab es in verschiedenen Farben, er war in Streifen geschnitten und schön knackig. Die Cocktailtomaten waren teilweise noch stückig vorhanden und teilweise in Soße verarbeitet. Die Aubergine bestand aus einer lila Sorte, die noch schön biss hatte und einen sehr guten Geschmack. Muss ich beim einkaufen mal auspassen wo es die gibt. Die Oliven waren in schwarz und grün vorhanden und hatten Geschmack. Knoblauch war ordentlich vertreten. Es gab ein wenig Soße aus Tomaten und Olivenöl und sie war einwandfrei abgeschmeckt. Sie schmeckte uns gut dazu und das angekündigte scharf war auch vorhanden.
 
Die Pizza hatte einen schönen krossen Boden, war nicht zu dick, außer der Rand ein wenig. Dieser war schön luftig kross und sie weichte in der Mitte auch nicht durch. Geschmacklich war der Teig sehr gut . Das Tomatensugo schön verteilt , allerdings etwas schwach gewürzt. Der Schinken war jetzt vom Geschmack her sehr einfach gehalten, in dünnen Scheiben drauf vertreten. Die Champignons waren frisch und hatten einen sehr guten Geschmack. Die Peperoni wurden ganz belassen, allerdings noch mit dem Stiel dran, mögen wir nicht so gerne. Bis man den immer abbekommt und wo tut man den dann immer hin. Sie hatten leicht Biss und waren auch mild. Die Pizza schmeckte.
 
Das Knoblauchöl war mit ordentlich Knoblauch versehen und schmeckte sehr gut nach Knoblauch. Beim Chiliöl gab es etwas wenig Material drin, es hatte aber eine ordentliche schärfe.
 
Paar Kleinigkeiten, aber wir würden wieder dort essen, 4 Sterne
 
Ambiente Biergarten
Dieser liegt vor dem Haus, wird aber zum Gehweg hin ein wenig abgeschirmt durch eine Abtrennung. Der Boden besteht aus Waschbetonplatten. Die Stühle sind so Art Rattanstühle in schwarz und es gibt graue Sitzkissen mit drauf. Die Tische haben eine graue-gemusterte Kunststoffplatte. Es gibt hier keine Schirme, sondern eine Art Überdachung mit Markisse.

Auf den Tischen gibt es graue Platzdeckchen einen Windfang Aschenbecher, Salz-Pfefferstreuer und ein künstliches Blümelchen. Das Besteck und die weißen Servietten bringt der Kellner erst wenn man sitzt.

Uns hat es gut gefallen, 4 Sterne
 
Sauberkeit

Im Außenbereich gab es nichts zu beanstanden. Die Toiletten weisen einige Sauberkeits Mängel auf, obwohl laut Plan 1x täglich geputzt wird. 3,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerSilberneLoeffel und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.