Zurück zu Willhelm Tell Gaststätte
GastroGuide-User: manowar02
hat Willhelm Tell Gaststätte in 90513 Zirndorf bewertet.
vor 4 Jahren
"Super Service und klasse Essen in einem Vereinsheim"
Verifiziert

Geschrieben am 20.11.2015
Besucht am 08.11.2015
Ein wenig die Gegend angeschaut bei diesem schönen Wetter, als es Zeit für Nahrungsaufnahme war, kurz GG angeschmissen und geschaut. Wilhelm Tell in der Nähe, mal schauen. An der Straße lasen wir ein Hinweisschild und fuhren nach. Wir glaubten nicht daran, das es hier ein Lokal gibt. Durch eine schmale Straße mitten durch den Wald , mit Blättern bedeckt, kamen wir dann dort an. Am großen Parkplatz unser Auto abgestellt, machten wir uns auf den Weg zum ebenerdigen Eingang. Es stellte sich dann heraus, es ist das Vereinsheim der Armbrustschützen Gesellschaft Zirndorf e. V. Die Toiletten erreicht man hier auch ohne Stufen.

Service
Wir wurden freundlich von einem Herrn , der als Servicekraft durch seinen roten Bistroschurz erkennbar war, begrüßt und zum Tisch gebracht. Erreichte uns die geöffneten Karten, zündete die Kerze an, fragte ob wir schon Getränke bestellen möchten und teilte uns mit, der Karpfen sei bereits aus. Getränke kamen rasch mit einem zum Wohl sein und der Salat wurde vorab serviert. Die Essen kommen gleichzeitig an den Tisch wurden von rechts serviert und er wünschte uns einen guten Appetit. Auch auf eine Zwischennachfrage während des Essens, ob alles in Ordnung sei, mussten wir nicht verzichten. Vor leeren Tellern saßen wir dann ein wenig, das Lokal füllte sich rasch und sie hatten einiges zu tun. Beim abräumen fragte er noch ob es uns geschmeckt hat und ob wir noch ein Dessert oder einen Kaffee möchten. Leere Gläser wurden gleich bemerkt und beim nachfragen ob es noch was sein darf orteten wir die Rechnung. Diese kam rasch, er bedankte sich, erkundigte sich ob alles gepasst hätte, wünschte uns noch einen schönen Sonntag und verabschiedete uns noch freundlich. Ein netter, freundlicher, aufmerksamer Service, passt.

Essen
Die Grün-schwarze Ledereinbandkarte mit Klarsichthüllen beinhaltet eine kleine Auswahl an Gerichten mit Fleisch und Fisch. Der Dame am Nebentisch, die Veganerin war wurde aber aus der Küche auch was zubereitet.

Wir bestellten ein alkoholfreies und dunkles Weizen zu je 3,20 €, das Schäufele mit Kloß und gem. Salat für 10,90 € und die Gänsebrust an Apfelblaukraut und Kloß , Preiselbeeren für 14,90 €.

Der Beilagensalat bestand aus gemischten Blattsalaten , Gurken, Tomaten, Paprika und Radieschen. Alle Zutaten waren frisch, das Dressing schmeckte uns sehr gut ,schöne ausgewogene Essig Note mit dezenten Senf Geschmack.

Das Schäufele hatte eine wunderbar, herrlich, knusprige Haut , war sehr zart gegart, viel von alleine vom Knochen und war dennoch saftig. Vom würzen her konnte man auch nicht meckern. Die Sauce hatte auch einen guten Geschmack, dürfte für uns etwas mehr Pep haben.

Die Knödel waren sehr weich, mit Brotkern gefüllt, geschmacklich o. k., darüber gab es noch Brösel in Butter geschwenkt.

Die Gänsebrust wurde ohne Knochen geliefert, Butter zart mit knuspriger Haut, super gewürzt, wir waren begeistert. Die Soße war etwas fettig und hätte etwas mehr Geschmack vertragen können. Schön, dass die Preiselbeeren in einem Schälchen serviert werden und nicht in der Soße liegen.

Das BlauKraut vermuten wir selbst gemacht. Eine schöne Würze von winterlichen Gewürzen war vorhanden und eine süße von Äpfeln. Es schmeckte uns sehr gut.

Wir würden jederzeit wieder hier essen. Die gebackenen Karpfen haben übrigens auch sehr lecker ausgesehen und hatten eine ordentliche Größe.

Ambiente
Ein typisches Vereinsheim mit Schenke, Gastraum und Falttür zum Nebenraum. Die Wände zieren die Vereinsscheiben und Bilder. Es gibt eine rundum Eckbank, Tische und Stühle dazu. Überrascht waren wir, wie hier eingedeckt ist. Weiße Stofftischdecken mit gemusterten Mitteldecken drauf. Festere gefaltete Papierservierten abwechselnd im lachs und grün. Frische Rosen auf den Tischen und ein Glas mit Teelicht. Für ein Vereinsheim super. Was uns nicht so gefiel, wir waren im Nebenraum und es war der Tisch mit Frühstücksangeboten auf dem fast alles außer Wurst und Brötchen drauf stand.

Sauberkeit
Im Gastraum gab es nichts zu bemängeln und auf den Toiletten muss man schon nach Staubspuren suchen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DaueresserGK0712 und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.