Zurück zu La Galleria Pizzeria
GastroGuide-User: PetraIO
hat La Galleria Pizzeria in 66111 Saarbrücken bewertet.
vor 3 Jahren
"Gutes Mittagsessen bei knapper Servicekommunikation"
Verifiziert

Geschrieben am 17.09.2016 | Aktualisiert am 18.09.2016
Besucht am 09.09.2016 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 31 EUR
Unerwartet  schlenderten wir an diesem Freitag mittags durch Saarbrücken. Hierher zu fahren, war nach einem Termin in Kusel ganz spontan. Eigentlich wollten wir uns lieber auf den Weg nach Wernau machen um mit Carpe Diem den mediterranen Fischmarkt im Maitre zu geniessen. Tisch und Zimmer war gebucht, leider mussten wir absagen.

Da wir schon mediterran angehaucht für diesen Tag waren, lag die italienische Küche nicht fern.  Wir schlendern durch Saarbrücken. St. Johanner Markt, das gastronomiesche Herz der Stadt, mit dem Auto würde ich es hier gar nicht erst versuchen. Aber schlendern kann man hier gut.

In einer Nebenstraße weist die „La Galleria“ auf ihre Tagesempfehlungen hin. Fisch gibt es. Eine Entschädigung und Bruchteil zum mediterranen Fischmarkt in Wernau?

Das Restaurant weist auf klimatisierte Räume hin. Draußen ist es sehr angenehm und wir nehmen außen Platz.

Der junge Servicemitarbeiter grüßt, reicht die Karten und fragt nach einem Aperitif.

Ich darf einen Prosecco zu € 4,50, mein Mann ein kleines Mineralwasser zu € 2,20 („der arme Mann muss schon wieder fahren) genießen.

Die typisch italienische, gut sortierte und nicht überladene Karte, wird gereicht. Auf die Tagesempfehlung, die wir zum Glück gesehen haben, wurde nicht hingewiesen.

Unsere Getränke flott gereicht, hatten wir uns leider noch nicht entschieden. Wir hatten den Eindruck, dass wir nicht schnell genug waren. Das Restaurant war aber zu dieser Zeit schwach besucht.

Wenig später erreicht uns, wider Erwarten, ein Häppchen mit frischem Weißbrot, gekräuterten grünen und schwarzen Oliven. Das nehmen wir sehr gerne an.
Küchengruß
Und wir haben’s jetzt auch: Bitte 2 x die Tagesempfehlung:  Schwertfisch mit Provinciale und Pasta, Salat zum sehr fairen Preis € 8,50. Grob beschrieben, aber preislich mit Schwertfisch mehr als ok!

Den Beilagensalat wünschten wir vorab. Dieser ist frisch, vielfältig und mit gutem Dressing versehen und ohne Tadel. Besonders die groben Zwiebeln haben uns gut gefallen.
Frischer Beilagensalat
Kurze Zeit später wird unser Essen serviert, nett angerichtet. Brot wird nochmals nachgereicht. Die leichte Tomatensauce verdient es, damit später aufgenommen zu werden.

Zum Hauptgang folgen weitere Mineralwasser. Die Bestellung wird kopfnickend registriert.

Ein gut gebratenes Schwertfischsteak. Dies wird schnell trocken, aber hier voll geglückt. „Provinciale“ hier in der Pfanne geschmolzene frische und fein gewürzte Tomaten, etwas frische Petersilie obenauf. Dazu Spaghetti perfekt al dente ebenfalls in leichtem Tomatensugo, gut abgeschmeckt. Meine nicht mehr ganz weiße Bluse bekam kurz darauf ein „update“ in den Waschräumen ein Stockwerk tiefer.
Schwertfisch mit Pasta
Beim Gang zur sehr gepflegten Toilette, treppabwärts, kann man den Pizzabäcker auf die Finger sehen.
Zum Ambiente: Alles  gepflegt und sauber. Eine Baustelle nebenan wird dem Restaurant aufgrund der Lautstärke zur Zeit vielleicht Gäste rauben.

Beim Schreiben entdecke ich ebem: Die geschätzen GastroGuide Kollegen Saarschmecker und  simba47533 waren hier auch schon zufrieden. Es passt!
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 29 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 29 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.