Zurück zu Schnokeloch
GastroGuide-User: simba47533
hat Schnokeloch in 66111 Saarbrücken bewertet.
vor 6 Jahren
"Das"

Geschrieben am 04.03.2015 | Aktualisiert am 04.03.2015
Besucht am 25.03.2014
Möglicherweise war der erste Betreiber ein ebenso grosser Fan des elsässischen Liedermachers und Protestsängers Roger Siffer wie ich; einer der   Hits von Roger ist "De Hons im Schnokeloch" (eine Abwandlung der Geschichte vom Fischer und siner Fru). Allerdings wird dieses äusserst angrifslustige Insekt sowohl im Elsaß wie auch in der Pfalz mit zwei "oo" vorne und einem "o" hinten geschrieben; wo hier das eine vordere "o" abgeblieben ist weiss wohl keiner mehr, zumal es das "Schnokeloch" unter gleicher Regie nun schon seit etlichen Jahrzehnten gibt. Es ist weit über die Grenzen Saarbrückens hinaus bekannt und man kann garnicht so leicht definieren was es denn eigentlich ist: es hat etwas von Kneipe, Szenetreff, Bistro, Kleinrestaurant und und und.......  Es hat nicht viele Plätze drinnen und noch weniger Plätze draussen; wir gehen gerne nach Veranstaltungen (Theater, Kabarett, Konzert oder Kino) hin, um noch ein Häppchen zu essen und etwas zu trinken. Hausgemachte Pizzen, Flammkuchen, Pasta und andere kleine Gerichte sind hier sehr fein und preislich auch für die vielen Studenten erschwinglich.  

Bedienung: Der Service im "Schnokeloch" ist im positiven Sinne routiniert, nicht selten studentisch, flott, freundlich und aufmerksam ohne lästig oder aufdringlich zu werden; mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Essen: Wie das "Schnokeloch" ist auch die Speisekarte klein aber fein; in aktueller Zusammenstellung gibt es sie so schon seit Jahren obwohl hier ansonsten wenig bis nichts konservativ ist.Zusätzliche Speisen annonciert auf Schiefertafeln oder Papier haben wir hier noch nicht gesichtet. Die Karten liegen auf den Tischen aus und eventuelle Tagesempfehlungen werden dem Gast vor Aufnahme seiner Bestellung durch den Sewrvice mündlich kundgetan; heute hätte es beispielsweise verschiedene Schnitzelvariationen als Tagesempfehlung gegeben. Wir haben uns wie so häufig für die "Hausgemachte Pizza mit Allem" (sprich mit Tomatensosse, Anchovis, Salami, Schinken, Champignons, Peperoniwurst, Peperoni, Paprika, Käse, Sardellen, Oliven und Knoblauch) bzw. für das "Elsässer Schneckenpfännchen" (Schnecken in Weisswein-Lauch-Sosse mit Brot) entschieden, dazu einen trockenen Weisswein, Pils und Mineralwasser. Alles eine sehr gute Wahl, aber im  "Schnokeloch" kann man ohnehin bei der Wahl der Speisen so gut wie nichts falsch machen. Die Pizza war wie immer toll belegt und schmeckte sehr gut; so gut bekommt man sie in vielen Pizzerien nicht! Geschmacklich ebenso gut war das "Schneckenpfännchen"; die den Namen gebenden Tiere waren darin sehr zahlreich vertreten und gut gewürzt. Nur die Konsistenz der  Weisswein-Lauch-Sosse war mir etwas zu fest. Ich hätte sie mir etwas sämiger gewünscht, geschmacklich passte sie aber ganz hervorragend. Das Preis-/Leistungsverhältnis im "Schnokeloch" ist speziell für die Saarbrücker Altstadt mehr als nur gut; es ist sehr gut bis ausgezeichnet gemessen an der Preisgestaltung manch anderer Altstadtgastronomen.

Ambiente: Auf seiner Homepage bezeichnet sich das "Schnokeloch" selbst als "urige kleine Kneipe im Herzen der Saarbrücker Altstadt"; dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen. Man sitzt gemütlich, im hinteren schlauchförmigen Teil allerdings etwas beengt, speziell wenn man nicht auf einer der Bänke sondern mit dem Rücken zum Durchgang Richtung Toiletten sitzt. Da sind ab und an ungewollte leichte Kollisionen zwischen Gästerücken und Durchgehenden kaum zu vermeiden, vor allem nicht wenn beide Beteiligte etwas korpulenter sind. Alles keine böse Absicht und der Räumlichkeit geschuldet aber doch ein bisschen lästig. Wir versuchen deshalb stets mit dem Rücken zur Wand zu sitzen; immer gelingt uns das nicht. Der Tresen, die Stehtische und Barhocker, eigentlich das ganze Mobiliar ist etwas alt, vielleicht sogar noch die Erstausstattung, aber es ist gemütlich und dazu tragen auch die Bilder und Blech-Reklameschilder bei. Uns gefällt es und wir wünschen es uns auch nicht anders; falls das " konservativ" sein sollte, dann sind wir in diesem Punkt eben einmal konservativ. 

Sauberkeit: Obwohl sich das Lokal selbst als "Loch" bezeichnet ist es im "Schnokeloch" immer schön sauber!!! 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung