Zurück zu Hotel und Restaurant Zur Saarschleife
GastroGuide-User: simba47533
hat Hotel und Restaurant Zur Saarschleife in 66693 Mettlach bewertet.
vor 2 Wochen
"Die Maultaschen führten zum Erfolg"

Geschrieben am 06.11.2019 | Aktualisiert am 06.11.2019
Küchenchef Christian Münch-Buchna vom Landhotel Saarschleife setzte sich diesmal beim Wettbewerb um den "besten Genuss-Gastwirt des Saarlandes" durch und holte im dritten Anlauf nach zwei zweiten Plätzen endlich die ersehnte Goldmedaille und den Titel. "Ich könnte heulen vor Freude", so der glückliche Gewinner.Zuvor hatte er die fachkompetente Jury  mit seinen frisch zubereiten Reh-Kartoffel-Maultaschen auf Viezsauerkraut mit Apfelbalsamico-Wildjus und Quittenespuma überzeugen können. Er bezeichnete seine Creation als "Vermählung saarländischer Tradition mit seiner schwäbischen Heimat"..Frederik Theis von der Maimühle in Perl (Lachsforelle im Mohnmantel mit hausgemachten Mühlenklösschen auf einem Bett von Saubohnen) und Gerd Kühn vom Saarbrücker Café Kostbar (Dibbelabbes-Flamingotürmchen auf Kräuterseitlings-Carpaccio) mussten sich mit der Silber- bzw. der Bronze-Medaille begnügen.Theis: "Ein Bekannnter von mir hatte vor einiger Zeit begonnen, in der Region Mohn anzubauen". Diese Zutat sei der Ausgangspunkt für sein Rezept gewesen, so der gelernte Sommelier. Und Gerd Kühn hatte bei seinem vegetarischen Gericht auf rosafarbene Flamingo-Seitlinge gesetzt, um das fehlende Fleisch wettzumachen: "Diese Pilze haben einen speckigen Geschmack. Das ist perfekt für unsere vegetarische Variante, denn Dibbelabbes schmeckt ja eigentlich nur mit Speck."


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Vully und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.