Zurück zu Cafe Schubert
GastroGuide-User: Oparazzo
hat Cafe Schubert in 76332 Bad Herrenalb bewertet.
vor 2 Monaten
"Zu Mittag Seniorenteller, zum Kaffee den besten Kuchen der Region"

Geschrieben am 27.11.2019 | Aktualisiert am 29.11.2019
Besucht am 11.09.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen
Das Café Schubert ist in der Region bekannt für seinen hervorragenden Kuchen. Außerdem gibt es dort einen Mittagstisch, den vor allem die zahlreichen Senioren des Ortes gerne nutzen. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Auswahl der angebotenen Gerichte, deswegen hatten wir uns schon lange nicht mehr dafür interessiert.
 
Kürzlich kam uns aber zu Ohren, dass in der Küche seit einiger Zeit eine neue Dame des Hauses den Löffel schwingt, und zwar eine aus Thailand. Für uns eine frohe Botschaft, da wir den asiatischen Küchen in (fast) allen Ausprägungen sehr zugetan sind. Also sind wir wieder mal hin.
 
Drinnen sah es immer noch so aus wie früher, besser gesagt wie ganz viel früher. (Allerdings ist nach dem eingangs Gesagten der Druck ja auch nicht besonders groß, die Atmosphäre der Wirtschaftwunderjahre mal hinter sich zu lassen.)
 
Die Wahl zwischen Spaghetti Bolognese und der thailändischen Gemüsepfanne mit Huhn fiel uns natürlich nicht schwer, wir machten dann aber doch große Augen, als Letztere auf dem Tisch stand. Schon vor dem ersten Bissen war zu sehen, dass die Küchenchefin ihre kulinarischen Wurzeln radikal gekappt hat.

Thaiküche für Farangs
Geschmeckt hat es, wie es aussah, nett und harmlos, aber ohne jeglichen thailändischen Input, was Kräuter, Gewürze, Saucen oder scharfe Currypasten angeht. Allein der gute, klebrige Jasminreis konnte ein wenig asiatisches Flair vermitteln. 

Einerseits ist es ja zu gut zu verstehen, dass man das Angebot der Nachfrage anpasst. Mit Kaffir-Limette, Koriander und scharfen Pasten darf man den meisten Gästen sicher nicht kommen, aber Thai-Basilikum, Ingwer oder Galgant könnten doch eigentlich gehen. Andernfalls sollte man dem Gericht einen anderen Namen geben. Pizza geht ja auch nicht ohne Käse und Tomaten. Noch besser wäre es allerdings, wenn man in der Küche etwas mutiger wäre, denn leider ist Asien ja nach wie vor ein gähnend weißer Fleck auf der gastronomischen Landkarte Bad Herrenalbs. Und wem das nicht gefällt, dem bleibt ja immer noch der Rückzug auf Spaghetti Bolognese offen.

Beim Rausgehen sind wir dann natürlich noch an der Kuchentheke vorbei. Dass die Torten nach wie vor im Großraum Karlsruhe ihresgleichen suchen, hat uns etwas mit der mittäglichen Ernüchterung versöhnt. Für die gibt es fünf Sterne, für das Mittagessen drei, macht im Mittel vier.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.