Zurück zu Restaurant auf der Hofanlage Marienhof
GastroGuide-User: BuMü
hat Restaurant auf der Hofanlage Marienhof in 23730 Neustadt in Holstein bewertet.
vor 5 Jahren
"Tolles Ambiente - hervorragendes Personal - leckeres Essen. Urlaub an der Lübecker Bucht? Dann hier essen!!!"

Geschrieben am 16.12.2014
Besucht am 10.04.2014
Urlaub an der Lübecker Bucht. Restaurants gibt es in Hülle und Fülle. Gestern ein Reinfall. Den Marienhof mit seinen Angeboten (Cafe und weiteren Laden mit Deko, Tee, Marmelade und anderen Köstlichkeiten) hatten wir bereits am Vortag einen Kurzbesuch abgestattet. Letztendlich gab uns unsere Immobilienmaklerin den entscheidenden Tipp: wenn Sie etwas essen wollen, was auch schmeckt, dann empfehle ich den Marienhof. Damit stand die Wahl fest. Für den Kurzleser: eine sehr gute Empfehlung!

Wir betreten den Marienhof quasi im Gänsemarsch – der Jüngste vorweg. Freundlich werden wir begrüßt und uns wird ein Tisch für 6 Personen angeboten – das passt. Eine Garderobe können wir auf den ersten Blick nicht erkennen – sofort werden wir gefragt, ob man uns die Jacken abnehmen darf (1. Pluspunkt).

Mit dem Überreichen der Karte wird uns ein Aperitif angeboten: Prosecco mit Granatapfel. Wir zögern, sagen aber doch zu. Auch eine Tagesempfehlung wird uns freundlich angeboten (2. Pluspunkt). Daneben werden die Kinder nach ihren Getränkewünschen gefragt. Somit erhalten wir wenig später alle gemeinsam die 1. Getränkerunde – so soll es sein. Der Prosecco erhält durch den Zusatz von Granatapfel(sirup) eine ganz andere Note. Etwas süßlich, nicht zu stark, und für unseren Geschmack durchaus bekömmlich.

Ein Wort zum Ambiente: ein Restaurant im (ehemaligen) Kuhstall ist  heutzutage nicht ungewöhnlich. Das wir dann als Deko auf die “Original“-Tafeln mit Beschreibung der Kühe inkl. kg Milch pro Jahr treffen, haben wir so noch nicht gesehen. Insgesamt gelungen. Natürlich wirft das Ganze diverse Fragen bei unserem Jüngsten auf, aber damit lässt sich die Wartezeit prima überbrücken. Einzig der Schweinetrog passt nicht in den Kuhstall. Über diesen Fauxpax können wir nicht ganz hinweg sehen ….
Die Karte findet der geneigte Besucher im vorzüglichen Internet-Auftritt. Wir entscheiden uns für Medaillons vom Schwein mit leicht karamellisierten Rotwein- Schalotten und Kartoffel- Möhren- Rösti; Fischteller Marienhof; Dorschfilet gedünstet und von der Kinderkarte Nudeln mit Tomatensoße.

Als kleinen Appetizer erhalten wir selbstgebackenes Vollkornbrot (10 halbe Scheiben!) und Griebenschmalz – sehr schmackhaft!
Fangen wir mit der Kinderportion Nudeln mit Tomatensoße an: sehr große Portion. Die Tomatensoße nicht so wie von zu Hause gewohnt „tomatig“. Trotzdem lecker. Unser Jüngster hat die ganze Portion „verputzt“ – das spricht für sich. Und für das "Törö" nach Benjamin-Blümchen-Art gabs später noch eine kleine Überraschung mit 3 Buchstaben...

Medaillons vom Schwein mit leicht karamellisierten Rotwein-Schalotten und Kartoffel- Möhren- Rösti: Eine ansehnliche Portionsgröße mit 3 Medaillons und 3 Kartoffel-Möhren-Rösti. Fazit unserer Kinder: ganz gut! Nur die Rotwein-Schalotten waren für die Kids ungewohnt. Trotzdem „durchaus essbar“ – auch für Kids. Wir durften kosten und fanden sie interessant. Unsere sehr aufmerksame Kellnerin bemerkte natürlich die anfängliche Skepsis unserer Kids gegenüber den Schalotten und bot an hier eine Alternative kurzfristig zu servieren (3. Pluspunkt). Die Kids lehnten dies Angebot allerdings höflich ab…

Das Dorschfilet gedünstet (dazu ein gemischter Salat) optisch sehr ansprechend und geschmacklich gut mit der Pommery-Senfsoße abgestimmt - dazu eine gute Salzkartoffel.


Der Fischteller Marienhof (gebratene Fischfilets nach Fang mit Katoffelschnee) ist gegenüber der Internet-Karte leicht abgewandelt jetzt mit Kartoffelschnee angeboten. Dazu die Kräuterbutter. Der 1. Eindruck: etwas trocken. Aber mit der Kräuterbutter und der Zitrone sehr lecker. Der Kartoffelschnee richtig schön „leicht“. Dann durfte ich ja noch von den Rotwein-Schalotten kosten. Das machte das Gericht in meinen Augen noch runder – vielleicht eine Idee für den Koch?

Ansonsten: es gibt auch „Ducksteiner“ vom Fass im Angebot. Allein dies wäre schon „eine Sünde wert“…

Ein Wort zu unserer Kellnerin: PERFEKT!
Fehlte etwas? Wir möchten unsere Kids gern schon in jungen Jahren an kulinarische Genüsse heran führen. Deshalb finden wir Hinweise auf der Kinderkarte hilfreich, die uns auch die Auswahl eines Hauptgerichts in Kinderportionsgröße ermöglichen.

Fazit:
* sehr interessantes Ambiente
* frisch zubereitete Hauptgericht für 14 bis 16.- €, von denen man auch satt wird: Klasse.
* kleine Kinderkarte mit sehr günstigen Preisen (4-5.-€)

* Service: beispielhaft. In der Service- und Dienstleistungswüste Deutschlands
  außergewöhnlich gut. Ähnliches findet man die Klasse meist nur in Restaurants mit Stern!
* P-L-Verhältnis: sehr viel Leistung für angemessenes Geld!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Obacht! und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

BuMü und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.