Zurück zu Rancho Grande
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Rancho Grande in 25421 Pinneberg bewertet.
vor 6 Jahren
"Steaks"

Geschrieben am 09.09.2014
Ich bin früher häufiger im Rancho Grande gewesen. Als vor ein paar Jahren dann ein Inhaberwechsel auch den Austausch des sehr netten Personals und Qualitätsverlust zur Folge hatte, habe ich das Lokal für mich gestrichen. Ich bin ohnehin nicht so der Steakhaus-Freund, ich finde die Preise für die Fleischstücken mit den üblichen Backkartoffeln, vor allem beim Hamburger Marktführer, einfach völlig überzogen. Ausnahme ist da für mich nur das HOPI in Hamburg, das ich des öfteren mal aufsuche. Aber das nur nebenbei.

Unser Chef hatte Geburtstag und nahm das zum löblichen Anlass, uns zum Essen einzuladen. Zielort: Rancho Grande. Direkt nach Feierabend ging es Richtung Lokal. Da traf es sich hervorragend, dass hier während der Woche von 15 bis 18 Uhr eine Happy Hour angeboten wird, etliche Steaks werden dann 2-3 €uronen billiger offeriert, ebenso Cocktails. Samstag und Sonntag gilt das von 11.30 bis 18 Uhr, Feiertage sind ausgenommen.

Diese Lockangebote haben wohl ihren Grund, als wir kurz nach 17 Uhr im Lokal eintrafen, herrschte gähnende Leere. Kein Gast, nur ein einsamer Kellner harrte des Ansturms unserer Truppe. Im Laufe des Abends waren noch etwa drei bis vier Tische besetzt. Gut, Mittwoch, doll ist das dennoch nicht. Immerhin, so hatte der gute Mann Zeit, sich ausgiebig um uns zu kümmern.

Das Lokal ist sehr schön eingerichtet, ranchomäßig halt, viele Holzbalken, Wagenräder an der Wand, gemütlich. Zwei separate Räume für Feiern und Gruppen stehen zur Verfügung, in einem wurden wir dann auch platziert.

Der Service an diesem Abend war hervorragend, schnell, aufmerksam und ständig präsent, ohne zu nerven. Einziges Manko, das man auch als Vorteil sehen kann: Der Kellner hatte wohl nicht wirklich Lust oder Zeit, die verschiedenen Salate zusammenzustellen und zu servieren, wir konnten uns fröhlich selber am Salatbuffet bedienen.

Zum Essen, das ja eigentlich neben dem Service den Hauptausschlag für eine Wertung gibt. Schnelles Fazit: Alle waren zufrieden. Bis auf mich :-)

Mein ´medium´ bestelltes Pfeffersteak war durchgebraten und nicht gerade ein Hochgenuss. Kein Wunder, wie will man ein flunderflaches Stück Fleisch medium hinbekommen, das zudem auch bei Weitem nicht die versprochenen 260g hatte.

Nun quält mich ein Gewissenskonflikt. Wäre ich alleine dort gewesen, gäbe es für´s Gesamtpaket drei Pünktchen. Alle Kollegen waren aber wirklich zufrieden, daher fairerweise leicht zähneknirschend vier.

Mein Mangelsteak habe ich übriges unter vier Augen besprochen, ich wollte Cheffe den Abend nicht vermiesen. Immerhin gab´s ein Bier auf Kosten des Hauses.


konnie findet diese Bewertung hilfreich.