Tante Maja
(4)

St. Johanner Markt 8, 66111 Saarbrücken
Restaurant Cafe Kneipe Gaststätte
Zurück zu Tante Maja
GastroGuide-User: PetraIO
hat Tante Maja in 66111 Saarbrücken bewertet.
vor 2 Jahren
"Positive Überraschung am St. Johanner Markt"
Verifiziert

Geschrieben am 07.05.2018 | Aktualisiert am 07.05.2018
Besucht am 29.03.2018 Besuchszeit: Mittagessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 48 EUR
Bei unseren Besuchen in Saarbrücken kamen wir bisher immer bei „Tante Maja“ vorbei. Und das Restaurant war stets gut besucht. Besonders bei schönem Wetter ist kaum ein Platz auf dem Präsentierteller St.-Johanner-Markt zu ergattern. Aber irgendwie war ich immer skeptisch. Warum auch immer…

… kein Grund skeptisch zu sein. Denn bei unserem Besuch Ende März, gemeinsam mit meinem Bruder, überzeugten Küche und Service sehr.

Zur späteren Mittagszeit überzeugte die Schiefertafel mit den aktuellen Empfehlungen im Außenbereich.
Empfehlungen am 29.03.18
Zum draußen Essen war es leider zu kühl.

Innen wurden wir freundlich begrüßt, alle Tische waren aber besetzt. Die Dame am Tresen meinte aber, im Obergeschoß sei noch Platz. Eine Treppe höher empfing uns eine junge Mitarbeiterin und wir bekamen einen schönen Platz am Fenster des aus dem 16. Jahrhundert stammenden und denkmalgeschützten Gebäudes. Die Einrichtung im Obergeschoss ist freundlich, hell und mit bequemer Bestuhlung.
Im Obergeschoss
Die alten Deckenbalken zeugen vom Alter des Hauses.

Unsere Getränke wurden schnell aufgenommen und serviert.
2 alkoholfreie Weizenbier, 0,5 l - € 3,90
1 Pils, 0,2 l – € 2,10

Unsere Speisen wählten wir alle drei von der Tafel:

Mein Mann und ich den Frühlingssalat mit Seehechtfilet und Knobidip - € 11,80. Und dazu, weil die Pommes am Nebentisch so klasse aussahen eine Portion Pommes - € 2,50.
Mein Bruder den Wurstsalat mit Bratkartoffeln - € 9,20.

Nach angenehmer Wartezeit wurde unser Essen mit dem Speiseaufzug ein Stockwerk nach oben befördert und serviert. Die junge Dame war sehr freundlich und aufmerksam.

Großzügige Portionen, alle Teller mit "Tante Maja Logo".
Mein Bruder war sehr zufrieden mit dem gut abgeschmeckten Wurstsalat und auch mit den Bratkartoffeln.
Wurstsalat mit Bratkartoffeln
Unsere tiefen und großen Salatteller waren reichlich gefüllt mit frischen Zutaten „quer durch den Garten“, unter den Blattsalaten fand sich noch reichlich Rohkost. Das Ganze mit einem guten und leichten Dressing versehen. Drei Seehechtfilets, saftig gebraten, waren auch großzügig bemessen.
Salat mit gebratenem Seehechtfilet
Zum Salatteller gab es noch frisches Brot. Die zusätzlichen Pommes waren richtig klasse und hier passte dann auch der (wohl nicht hausgemachte) Knoblauchdip ganz gut.
Knusprige Pommes

Die Toiletten im Obergeschoss waren sauber, wiesen aber reichliche Gebrauchsspuren auf. Auch die Belüftung, eventuell dem alten Haus geschuldet, nicht optimal.

Da mein Bruder noch nie in Saarbrücken war und wir noch ein bißchen schlendern wollen,  brachen wir recht bald nach dem Essen auf.

"Tante Maja" (ein Bild von ihr hängt am Eingang) hat uns positiv bei unserer Mittagsrast überzeugt.
Die Gründerin und Bordellbetreiberin hat es sogar zu einem Wikipediaeintrag geschafft!
Gerne wieder.
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lodda und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.