Zurück zu La Lucciola
GastroGuide-User: DerSilberneLoeffel
hat La Lucciola in 96476 Bad Rodach bewertet.
vor 2 Jahren
"La Lucciola. Das Glühwürmchen glüht nicht, es straht weit hinaus!"
Verifiziert

Geschrieben am 05.10.2017
Besucht am 03.10.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 28 EUR
Die "La Lucciola", also das Glühwürmchen, war schon vor gut 20 Jahren unser bevorzugtes Lokal, wenn es im Landkreis um Pizza ging. Damals war noch Bianca im Lokal, auch die Familie half mit. Mit der Neugier auf neue Lokale in der Region geriet die Pizzeria in Vergessenheit. Auch, weil es gut 20 km einfacher Weg sind. Im März 2016 versuchten wir erstmals unser Glück und waren begeistert.

Mit Freunden zusammen war uns dann kürzlich wieder einmal nach Pizza. Leider gibt es in meinen Augen und somit meiner Meinung nach, keine guten Pizzen mehr in Coburg. So war es an der Zeit, endlich wieder einmal nach Bad Rodach zu fahren und eine Pizza zu genießen. Nicht, ohne vorher reserviert zu haben, was auch gut so war. 

Wir waren also pünktlich vor Ort und nahmen unseren Platz ein. Zur Begrüßung wurden wir recht schroff darauf hingewiesen, dass dieser Tisch reserviert sei. "Ja, für uns!" reichte als Legitimation jedoch aus...
 
Getränke wurde aufgenommen, die Karten erst den Damen, dann den Herren gereicht, was auch nicht mehr selbstverständlich ich. Zwischen einfach auf den Tisch geknallt, einer Person den Stapel in die Hand gedrückt, damit diese die Arbeit der Servicekraft übernimmt bis "Wir haben keine Karte, aber sie können mich gerne fragen!" war alles dabei. Hier aber ist es so, wie es sein soll.
 
Die Karte ist gut gegliedert, nicht überladen, zusätzlich gibt es Saisonangebote. Am Tag unseres Besuches war Kürbis angesagt. Welcher dann leider aus war. Schade für meine Begleiterin, sie hat sich gefreut. 

So gab es an diesem Abend für uns:
1 Wasser 0,4 Liter zu 2,70 € (6,75 € je Liter)
1 Cola 0,2 Liter zu 1,90 € (9,50 €/Liter)
2 Spezi 0,4 Liter zu 2,80 € (7,00 €/Liter)
1 Pizza Calzone klein zu 8,20 €
1 Pizza ai 4Formaggi groß zu 10,00 €

Was wir dieses Mal vermisst haben - die Amuse Bouche. Bei unserem letzten Besuch gab es kleine Scheibchen aus Pizzateig, ein wenig Gemüse dazu. War eine nette Idee, schade, dass es das scheinbar nicht mehr gibt. Ja, der Kunde ist schnell verwöhnt. 

Wie oben kurz erwähnt, gab es keinen Kürbis mehr. Passiert, das ist uns lieber, als eine gestreckte Ware. Als Ersatz wählte meine Begleiterin eine kleine Pizza Calzone.

Schaut auf den ersten Blick angekohlt aus, hat aber sogar geschmeckt. Die Füllung innen entsprach dessen, was auch auf einer "Spezial" zu finden ist. Salami, Schinken, Peperoni, viel Käse. Toll im Geschmack und wirklich viel. Auf jeden Fall auch einen hungrigen Gast sättigend.

Oft schon in anderen Pizzen probiert, nie einen Geschmack wie hier erreicht:

Meine Pizza ai 4Formaggi. Vier Sorten Käse, ein paar dünne Scheiben Tomate und etwas Kochschinken. Eine wahre Geschmackssensation, die wahrscheinlich einen echten Italiener sich mit Grausen abwenden lässt. Für mich die beste Pizza, die ich bekommen kann. Italien eingeschlossen. Gorgonzola, Mozzarella, Edamer, Feta. Der bunte europäische Mix macht den Geschmack. Ein knuspriger Boden, der Käse leicht gebräunt, keine "latschigen", also weichen Stellen - auch nicht innen im Rund. Perfekt. Für mich gelungen.

Nicht gelungen, um nicht zu sagen misslungen, war das Essen der Frau des uns begleitenden Paares. Nudeln mit einer Lachssoße. Auf den ersten Blick nichts für mich. Und das, obwohl ich sehr gerne Lachs esse. Irgendetwas sah "falsch" aus. 

Der erste Bissen war wohl noch in Ordnung, als die Bekannte anfing, auszusortieren. Den LACHS! Das erst Stück wurde von seiner Haut befreit. Moment. Lachs mit Haut in einer Sahnesoße? Noch dazu augenscheinlich nicht vorher angebraten, was ich erwarte, wenn die Haut mit serviert wird. So wurden eben Haut- und Transchicht auf die Seite gelegt. Bis.... Ja, bis sich ein fast rohes Stück offenbarte. Kann man sicherlich essen, aber fast kalt und in einer Soße, dazu ein Stück, keine dünne Scheibe - das Essen war für unsere Freundin an dieser Stelle beendet. Leider hat sie sich nicht durchringen können, dieses Essen zu reklamieren. An ihrer Stelle hätte ich auf Nachbesserung oder komplette Rücknahme bestanden. Schade. Der einzige, wenn auf dann sehr gravierende Fehltritt an diesem Abend.

Bleibt nur das Fazit. Hingehen. Pizza essen. Nicht zu viel, nicht zu wenig Belag, toller Teig, knusprig. Preislich im Rahmen, geschmacklich an der Spitze im Coburger Raum.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


hbeermann und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lobacher und 4 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.