Bei Dimi
(4)

Alsenweg 3, 68305 Mannheim
Restaurant Vereinsheim Biergarten Gasthof
Zurück zu Bei Dimi
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Bei Dimi in 68305 Mannheim bewertet.
vor 1 Woche
"Das war es dann wohl vorerst für uns ..... bei "DIMI""

Geschrieben am 04.12.2018 | Aktualisiert am 04.12.2018
Joah, meine Vereinskollegen waren in dieser Hinsicht wesentlich schneller. Einer meiner Doppelpartner vom TT-Verein meidet schon seit 2 Jahren unser ehemaligen Dauer-Griechen auf dem alten "Waldhof" - "die verwenden da Spiritus als Grillbeschleuniger", meine Frau und ich hielten uns dennoch bis zu einmal im Monat "noch" beim Dimi auf, auch, weil die direkte Konkurrenz, das Keglerheim, im Frühling 2018 seine Pforten dicht gemacht hat.

Ich erinnere mich noch gut an meinen vorletzten Besuch. Zur Vorspeise orderten wir die gegrillten Peperoni,
gegrillte "Pep"
die kamen dann auch nach 15 Minuten, die waren wie immer.
Dennoch sind uns im Servicebereich wieder einige neue Bedienungen "negativ" aufgefallen. Da werden keine leeren Teller mitgenommen, da werden einzeln die Getränke herausgebracht, und das bei einem Biergarten mit 150 Gästen. Da kann es beim Essen schon mal zu leichten Verzögerungen kommen. An dem warmen Sommer-Mittag, wir hatten milde 42 Grad im Schatten, kam nach einer halben Stunde das Lieblingsgericht meiner Frau, in Mehl gewendete Tintenfischtube mit Reis (7,00),

kamen hübsch an den Tisch. Gut, die gab`s mal für 5 Euro, mittlerweile 7 Euro. An de rQualität hat sich nichts geändert. Dafür ist der Preis fast 50% hoch, kann man ja mal machen.

Mein Gericht dauerte aber noch weitere 20 Minuten, es stand wohl schon länger rum, mein Lendenspieß
Optisch schön anzuschauender Spieß
war eiskalt und ungenießbar. Nachdem ich ein-zwei Medaillons probiert hatte, kam endlich die Bedienung. Es wurde mitgenommen und 10 Minuten später kam der gleiche Spieß nochmal, danach heiß, aber völlig denaturiert (da steinhart).

Unser letzter Besuch dann zwei Wochen später, wir saßen wieder draußen, es war Abend und der Biergarten war vielleicht zu einem Fünftel gefüllt. Vor ein, zwei Jahren war der zu dieser Uhrzeit immer voll. Warum ? Die Gerichte gingen pö a pö immer weiter hinauf. So kostete das Schnitzel mit Rahmsoße 4 Euro, dann 4,50. Dann gleich 5,50. Mittlerweile 6,50 ( http://www.svw-clubhaus.de/ ) und das sind dann die "billigsten" Gerichte. Die anderen Gerichte kosten um die 8 Euro. Das sind sie definitiv nicht wert.

Wir hatten Bifteki im Pfännchen, mit Metaxa Sauce überbacken, dazu Pommes.

Gut, es gibt mittlerweile nette Accesoires, die Pommes werden separat in einem silbernen Korb serviert. Meine Frau hatte das Steak

mit Spiegelei und Pommes. Die Pommes eiskalt, das Steak fast ungenießbar, es war überhaupt nicht gewürzt und steinhart. Ein Indiz vielleicht, dass mittlerweile die Steaks "gefroren" auf den "Spiritus Grill" kommen, ich weiß es nicht, es könnte aber sein. Mein Bifteki war auch kalt, die Sauce kalt, die Pommes heiß. Das Bifteki ging zurück, natürlich kam das gleiche angeschnittene Bifteki wieder an meinen Platz, es war heiß, dafür waren meine Pommes kalt.

Fazit:
Schade, der Biergarten im Sommer ist super, schön angenehm unter dem großen Baumbestand. Vielleicht 2019 zum Hefe oder zum Eis, denn bei Dimi gibts seit 2018 ein nettes kleines Eis(hütte)cafe !!


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.