Zurück zu Il Pomodoro
GastroGuide-User: rr_blaubaer
hat Il Pomodoro in 45131 Essen bewertet.
vor 4 Jahren
"Netter Italiener mit wirklich schönem Hinterhof zum draußen sitzen"
Verifiziert

Geschrieben am 21.05.2015
Besucht am 23.06.2014
Mir stand der Sinn mal wieder nach Italien (ist ja nix neues bei mir). Außerdem war es noch einigermaßen warm und so viel meine Wahl wegen des "Biergartens" im Hinterhof auf das Il Pomodoro.
Beim Betreten des Pomodoro läuft man erstmal gegen eine Wand. Um ins Restaurant zu gelangen muss man nach rechts oder links abbiegen. Dann Achtung, kleine Stufe, und schon ist man in dem kleinen sehr eng möblierten Gastraum. Da ich ja draußen sitzen wollte, ging ich einmal komplett durch das (leere) Restaurant hindurch, am Tresen und den Toiletten vorbei und raus in den Hinterhof.

Der Hinterhof ist für seine Größe (oder besser seine "Kleine") durchaus nett hergerichtet. Rechts und links an der einfassenden Mauer stehen jeweils eine Reihe Tische. Dazwischen Sonnenschirme, die heute aber leider nicht benötigt wurden und verschlossen blieben. Die Möblierung ist klassisch aus Holz mit Metallfüßen und passt optisch sehr schön in den Hof. Einziges Manko, der Stein-Boden hätte gerne mal wieder gefegt werden können. Es lagen noch recht viele Nadeln (vermutlich Überreste vom Pfingststurm) auf dem Boden, was einen etwas ungepflegten Eindruck vermittelte.

An diesem Abend war offensichtlich nur eine Bedienung unterwegs, was aber bei der mäßigen Besetzung hätte OK sei können. Leider musste ich eine ganze Weile warten, bis sich die junge Dame im Hof einfand. Ein Pärchen das offensichtlich noch ein wenig länger gewartet hat als ich war, soweit ich das beurteilen kann, kurz davor wieder aufzubrechen. Als sie dann endlich nach Draußen kam, gab es eine kurze Begrüßung im Vorbeigehen, was allerdings eher ein unschlüssiges Stehenbleiben und "Hallo" war, um zu überlegen, dass Sie doch lieber zuerst zu dem anderen Tisch geht. Nachdem sie letztendlich zu mir zurückgekommen ist, fragte Sie direkt, ob ich schon wisse was ich wünsche.

Da ich ja schon Zeit hatte, die Speisekarte, die auf den Tischen auslag, ausführlich zu studieren, konnte ich auch direkt bestellen.
Die Karte beinhaltet die üblichen Antipasti, Salate, Pasta- und Pizzagerichte, sowie ein paar wenige Fleisch- und Fischgerichte bzw. Dolce.

Ich entschied mich für ein Vitello Tonnato (9,90 €) aus Vorspeise, sowie meine Lieblingspasta Spaghetti Carbonara (9,50 €) als Hauptgang. Zu Trinken gab es ein Glas nicht näher definierten Rosé (5,90 €) sowie ein kleines Wasser (2,30 €). Nach Aufnahme der Bestellung brachte die Bedienung mir noch ein Sitzkissen, die an meinem Tisch leider fehlten.
Nach recht kurzer Wartezeit kamen die Getränke zusammen mit einem Körbchen kross gebackenem Weißbrot sowie einem Töpfchen Kräuterquark und einem kleinen Blech-Eimerchen mit Besteck und Servietten an den Tisch.
Der Rosé war wie ich ihn erwartet hatte. Ein netter Sommerwein, für einen Abend auf der Terrasse. Vielleicht wäre ein Preis unter 5 € angemessener gewesen.

Die Vorspeise kam dann auch recht zügig nach den Getränken an den Tisch, und die Spaghetti nach einer sehr angenehmen Wartezeit nach Beendigung der Vorspeise.

Das kross gebackene Weißbrot hatte zwar auf der Unterseite schon ein paar sehr dunkle Stellen, ich persönlich mag das aber ganz gerne so (lieber ein wenig zu Dunkel, als zu hell). Der Kräuterquark (ich nehme an, es war etwas Sauerrahm oder ähnliches untergemischt) schmeckte mir so gut, dass ich den Rest nach Ende des Brotes noch so auslöffelte.

Das Vitello Tonnato war schön angerichtet, klassisch mit Kapern und ein paar Zitronenscheiben am Rand, sowie ein paar Deko-Kirschtomaten. Die Kapern waren leider nicht die ganz Großen mit Stiel, aber auch nicht die ganz billigen Discounter Minikapern. Geschmacklich hätten Sie ein wenig mehr Säure haben können, aber ansonsten OK. Das Kalbfleisch war schön dünn geschnitten, aber leider nur teilweise saftig zart. Es fanden sich auch ein paar Scheiben, die wohl von einem Stück geschnitten wurden, dass etwas sehr lange im Sud gelegen hat und daher schon etwas trocken war. Die Thunfischsoße war von der Konsistenz her angenehm, aber geschmacklich leider nur Mittelmaß. In Kombination schmeckte das Ganze recht anständig, hab ich aber auch schon deutlich besser gehabt.

Das Problem des Parmesans zu den Spaghetti (siehe meine Kritik zum Rubacuori) wurde hier sehr gut gelöst. Bevor die Pasta an den Tisch kam, wurde mir eine Käsereibe mit darin eingeschlossenem Grana Padano an den Tisch gebracht. Man kann sich dann wie bei einer Pfeffermühle den Käse direkt selbst frisch über die Pasta reiben. Optisch nicht gerade ein Designwunder, aber sehr praktisch und Restaurantgeeignet.

Die Spaghetti Carbonara waren wirklich beinahe optimal. Die Spaghetti perfekt al dente gekocht. Die Soße mit feiner Würze von Speck und Ei sowie einer ordentlichen, aber nicht übertriebenen Pfeffernote. Der Speck in feinen Würfeln (leider nicht in Streifen, das wäre mein persönliches Optimum) sehr lecker, keine Spur von "Resteverwertung". Einziger sehr kleiner Abstrich, die Soße ist nach Zugabe des Ei zu heiß geworden, sodass ein paar Stücke von gestocktem Ei vorhanden sind.
Für das Essen 4 Sterne



Service
Die anwesende Servicekraft war zwar stets freundlich, schien aber auch ein wenig überfordert zu sein und hat so eher Hektik verbreitet, anstelle eines gemütlichen Feierabendfeelings. Ja, ich wurde gefragt, ob ich zufrieden war, aber wenn mir meine Getränke und das Essen gebracht werden, wäre es schön, wenn das nicht nur "im Vorbeilaufen" passiert. 3 Sterne

Das Ambiente
Wegen des an sich schönen Hinterhofes gebe ich hier 4 Sterne.
Im Innern wäre es mir deutlich zu eng.

Sauberkeit
War noch alles OK, aber wie gesagt, hätte im Hof auch mal wieder gefegt werden können. 4 Sterne

Preis Leisungs Verhältnis
=> 4 Sterne

Fazit:

Beachtenswertes italienisches Restaurant. Gutes Essen, bei dem ich mich noch weiter durch die Karte probieren werde. Der Service ist optimierungswürdig
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.