Arabesq
(2)

Ludenberger Staße 1, 40629 Düsseldorf
Restaurant Ausflugsziel
Zurück zu Arabesq
GastroGuide-User: trebor
hat Arabesq in 40629 Düsseldorf bewertet.
vor 1 Woche
"Rheinisch Multikulti - vor dem Lockdown - lecker genießen!"
Verifiziert

Geschrieben am 13.11.2020
Besucht am 01.11.2020 Besuchszeit: Abendessen 7 Personen
Treffen sich ein Jude, ein Araber, ein Katholik und ein römisch Orthodoxer. Außerderm ein Atheist und ein Agnostiker.
Bevor es hier zum Religionskrieg kommt - gehts zum lecker Essen - und das kann man im ArabesQ.

Wir wollten schon mehrfach hier Essen gehen. Dann kam hier was dazwischen, dann sollte ein Geburtstagsbrunch im Arabesq stattfinden und dann kam der LockDown 1 im März.

Bevor wieder alles schließt, da waren wir gleich zweimal hier. Der Service war beide Male super. Von der Online-Reservierung - mit dem Wunsch einer ruhigen Ecke ohne viel Laufverkehr - über den coronakonformen, desinfektiösen Empfang und den Willkommens-Minz-Tee bis hin zum Service am Tisch.
Ein guter Abend mit aufmerksamen und freundlichen Personal.

Daher hier jetzt das Wesentliche - das Essen. Egal ob im Menü oder Solo von der Karte bestellt - alles ist immer noch top zubereitet und lecker.

Am Tisch erwarten einen schon Fladen-Brote, schwarze Oliven, schwarzes Salz, Olivenöl und eine Sesam-Chili-Mischung. So kann man sich beim Stöbern in der Karte schon mal einstimmen.

Mazza
Zum Auftakt empfehle ich die Mazza zu nehmen. Es gibt ca. 16 unterschiedliche Köstlichkeiten im oritentalischen Aromenspektrum - danach fängt es an sich zu doppeln. Der Service erklärt jedes Schälchen. 
Mazzas für 3 Personen
Dazu kommen weitere, warme, frisch gebackene Fladen-Brotchen.
Mein Tipp ist es, für eine Person weniger Mazzas zu bestellen, da man sonst schon Papp-satt ist, bevor man beim Hautpgang angelangt ist. 

Hauptspeisen

Meine Liebste liebt es und es hat mehrere Esser überzeugt
Kafta bel Tamatem für 13,90 €

Eine Spezialität aus gehacktem Rinder- Lammfleisch mit feinen arabischen Gewürzen in würziger Tomatensauce und Reis. Die Hackmasse wird um eine Zimtstange gewickelt, die dann den Spieß für das Grillgut bildet. Saftiges und aromatisieres leckeres Fleisch als Hauptdarsteller in diesem Gericht aus 1001 Nacht.

Saftige, filetierte Hähnchenkeule für 18 €
Beim ersten Besuch gabs für mich die saftige, filetierte Hähnchenkeule vom Grill auf Maklube (arabischer Gemüsereis) dazu warme Safran-Joghurtsauce. 

Das Hähnchfleisch ist gut von der Glut geküsst worden und hat schon sehr starke Röstaromen bis hin zu "leicht verbrannt" entwickelt. Dadurch ist auch vom "saftig" nichts übrig geblieben - also eher durchschnittlich. Die Gewürze und die leckere Soße haben geholfen das Fleisch schmackhaft zu befeuchten damit es kein totaler Reinfall wird.

Das Safran-Aroma hätte für mich intensiver sein können und von dieser Soße mehr auf dem Teller, damit auch die letzte Gabel von dem leckeren Reis noch Soße abbekommt. 

Hier also nur ein gut+ und kein hervorragend. 

Gebratenes Thunfischsteak (200g) für 23 €
zartrosa im Kern, in Sesam gewendet auf ArabesQ-Salat dazu Safran-Risotto tomatisierten Risotto-Reis.
Bei der Bestellung bin ich schon darauf hingewiesen worden, dass schon seit knapp einem halben Jahr kein Safran-Risotto mehr angeboten wird - stattdessen soll es Tomaten-Risotto geben.

Auch hier gibt es Licht und Schatten. Geschmacklich ist alles auf gutem Niveau. Handwerklich ein wenig drunter.
Auf jedem der 4 bestellten Portionen waren 2 Sesam Thunfisch Filets - und jeweils eines davon war leider schon drüber gebraten und damit leicht trocken. Dafür ist das zweite Filet mit zartrosa Kern auf der Zunge geschmolzen - ach wenn nur beide so gewesen wären...

Das Tomaten-Risotto war keines. Wie mir dann vom Kellner erklärt wurde, ist es Risotto-Reis mit Tomate. So hat es, wie wohl beabsichtigt seine fruchtig, säuerliche Komponenten beigesteuert. Hier sollte die Karte angepasst werden. 
Das bisschen mitgelieferte Blattgrün hat zumindes erfrischt. 

Nicht zu viel falsch interpretieren. Das Essen ist echt lecker gewesen und die Punkte sind verdient.


Filetierte und gebratene ganze Dorade für 22 €
Die Esserin war aber hoch begeistert - das Doradenfilet war kurz gegrillt und noch saftig. Der Reis wir schon beim Thunfisch. Ein leckers Gericht.

Desert
Die orientalische ArabesQombination aus Baklava und Joghurt (als echt türkisches Wort) mit Dattelhonig verfeinert.
Dessert ArabesQ für 2 Personen vom Menü (einzeln 6,50 €)

Fazit
Wir waren jetzt 2 Mal hier und werden wiederkommen. Alles ist sehr lecker und entführt geschmacklich in den Orient. Von uns allen eine Empfehlung.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.