Zurück zu Cafe & Bar Celona
GastroGuide-User: Kiwikatze
hat Cafe & Bar Celona in 30161 Hannover bewertet.
vor 6 Jahren
"Kettenambiente, mangelnde Sauberkeit und teils desinteressierte Servicekräfte, trotzdem leckeres Essen"

Geschrieben am 29.01.2015
Besucht am 15.06.2013
Allgemein
Gegen 15.45 Uhr suchte ich mit einem Freund in der Nähe des Hannoveraner Hauptbahnhos ein Restaurant für mein verspätetes Mittagessen, am besten eine Kleinigkeit, und einen Kaffee, in dem auch geraucht werden durfte.

Leider musste ich feststellen, dass am Raschplatz gebaut wird und ich deshalb mein bevorzugtes Restaurant nicht aufsuchen konnte. Was nun? Ich hege eine Abneigung geen das Essen im "Extrablatt" und so wählten wir einen Platz im Außenbereich der "Bar Celona". Hierbei handelt es sich um die zweite Filiale dieser Kette in Hannover, diesmal am Raschplatz.

Im Außenbereich finden sich mehrere Stahltische mit mehr oder weniger bequemen Stühlen ohne Sitzkissen unter großen Schirmen, die beim später einsetzenden leichten Regen noch recht hilfreich waren.

Ich stöberte durch die Speisekarte, unentschieden, ob ich nun Pasta, Salat oder doch einen Burger wählen sollte. Die Speisekarte kann online eingesehen werden.

Da es nicht so aussah, als wenn in nächster Zeit ein Teil des Serviceteams auf uns aufmerksam werden würde, suchte ich die Toiletten auf. Auf dem Weg dahin, wurde ich weder begrüßt (leicht ungepflegte und ziemlich giesgrämig dreinblickende, ältere Bedienung), konnte ein paar dreckige Tische mit Pizzatellern entdecken, einen Blick in die unordentliche und auch schmuddelig wirkende Küche und Abstellräume erhaschen und landete schließlich auf Toiletten, die wohl seit Stunden niemand kontrolliert hatte. Hier wäre es wirklich dringend mal nötig, wenigstens die abgeschrabbten Teelichthalter zu ersetzen, hygienisch nachzubessrn und aufzuräumen! Die Küchentür wurde bei meinem Anblick übrigens eilig geschlossen, es wirkte fast so, als wenn man das Chaos verstecken wollte. Ich würde hier nicht für Hygiene bürgen, aber ich habe die Küche ja nicht von innen gesehen.  Beim Hinausgehen, bemerkte ich weitere herumlungerne Servicekräfte, in die Leere starrend und natürlich kam auch wirklich niemand auf die Idee sich zu bewegen, geschweige denn die dreckigen Tische abzuräumen (Pizzateller standen immer noch am gleichen Ort). Etwas entsetzt schwante mir nichts Gutes und ich bereute schon fast wieder, dass wir nicht die "Campus Suite" nebenan aufgesucht hatten.

Bis zu meinem Wiederkommen war natürlich immer noch niemand an unserem Tisch gewesen. Erfreulicherweise konnten wir dann kurz danach bei einer freundlichen und anscheinend auch motivierten Mitarbeiterin meinen "Chicken Chica Burger" und Getränke bestellen.

Nach angemessener Wartezeit wurden die Getränke und auch mein ziemlich apetitlich aussehender Burger serviert. Das Hühnchen war gut mariniert und das Pitabrot frisch, die Salatbeilage durchschnittlich, das Honig- Senf- Dressing selbstgemacht. Leider waren die Kartoffelecken wohl etwas zu lange im Fett und mehr als braun, man konnte sie aber noch essen. Mir hat der Burger sehr viel besser als erwartet geschmeckt und ich würde ihn wieder bestellen.

Fazit: Im Restaurant sollte definitv an der Ordnung und Sauberkeit gearbeitet werden, einige Servicemitarbeiter sollten aufmerksamer und definitiv freundlicher sein (unsere Dame ausgenommen), die Speisen bieten gute Qualität zum anständigen Preis. Wen wenig Ambiente nicht stört und ein schnelles Gestränk, sowie durchschnittliche Speisenqualität erwartet, ist hier richtig! Kann man mal ab und zu für den schnellen Hunger besuchen, nicht für einen richtig schönen Abend!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.