DINEA
(3)

P1,1, 68161 Mannheim
Restaurant Cafe
Zurück zu DINEA
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat DINEA in 68161 Mannheim bewertet.
vor 4 Jahren
"Grundlagen schaffen ...."
Verifiziert

Geschrieben am 10.11.2015 | Aktualisiert am 10.11.2015
Besucht am 07.11.2015
Grundlagen schaffen, das war am Samstag unsere Devise, den im Anschluss sollten 3,5 Stunden James Bond (inkl. fast eine Stunde Werbung) im Cineplex folgen. Meine Mutter hatte mich vor gut 30 Jahren einmal in der Woche von der Schule mit dem Auto abgeholt, wir sind dann immer zum Landauer Kaufhof gefahren, damals gab es oben noch das Kaufhof-Restaurant mit den roten Stühlen. Mir sagte meine Mutter immer, dass es im Kaufhof das beste Fleisch und den besten Fisch gibt und das im Restaurant diese guten Sachen auch verarbeitet werden. Heute ist das für mich immer noch so, wenn ich Hand gefangene Jakobsmuscheln möchte, wenn ich gut abgehangenes Steak möchte oder wenn ich 4 verschiedene Sorten Toblerone möchte, fahre ich zum Kaufhof.

Nach unserem Einkaufsmarathon hatten wir zudem Hunger, also Schlemmerblock raus, was ist in der Nähe und was würde passen. "Dinea Restaurant im Kaufhof", also ab in die 3. Etage des Kaufhofes am Paradeplatz. Das Café & Restaurant liegt am Paradeplatz (dem belebtesten Platz Mannheims) und bietet dem Gast einen fantastischen Blick über das gesamte Areal einschließlich der Planken, die dann direkt zum Mannheimer Wasserturm führen. Wir schauten zuerst rüber zur Glaswand, da war ein Tisch frei (juchuh) allerdings gibt es im Dinea Restaurant keine Bedienungen. Wir also zuerst in den SB Bereich und dieser war zu unserem Erstaunen enorm einladend. Kleine Flaschen Wein (0,2) von namhaften deutschen Winzern, kleine Secco Fläschchen im Eis, Franziskaner und Paulaner Hefe-Bierchen, da kann sich manch ein Restaurant eine Scheibe abschneiden. In einer Vorkritik las ich, das man die Auswahl der nicht vegetarischen Gerichte bemängelte, aber ganz ehrlich, heutzutage sind doch fast überall tierische Zusatzstoffe drin, in fast allen Soßen, in vielen Getränken, im Essig, im Käse etc. da macht es doch nichts, wenn im Kartoffelsalat Speck drin ist. Aber gut, das ist natürlich Ansichtssache. 


Wir staunen nicht schlecht ob der auf den ersten Blick günstigen Preise. 250 Gramm Currywurst mit selbst gemachter Currysoße und Pommes 4,90, oder das "Jägerschnitzel" (ob da die Jägervereinigung ein Auge zudrückt ?) bzw das Schnitzel Jäger Art mit Riesen-Pommes für 6,90. Wir entscheiden uns beide für das Jägerschnitzel, wir werden gefragt ob wir ein frisches Schnitzel haben möchten, oder das was schon vorbereitet wurde, da uns aber die schon zubereiteten dermaßen angelacht haben, entschieden wir uns für diese. Aus einer hohen Schüssel gab es jeweils 2 Schöpfer Pilze mit Rahmsoße, dazu bis über den Tellerrand Pommes. Ich trank dazu ein Franziskaner Hefeweizen (3,30) meine Frau eine Cola Light. 


An der Glaswand angekommen war natürlich der Tisch besetzt, ziemlich viele Menschen nehmen das Dinea Restaurant in Anspruch, aber ein Tisch weiter wurde gerade jener frei. Das Dinea in Mannheim am Paradeplatz hat 202 Sitzplätze, die Tische an der Glaswand haben bequeme Sitzgelegenheiten, außerdem hat man einen wunderbaren Blick auf den Paradeplatz (siehe Bild)
Wunderbar war auch das super saftige Schnitzel, das war Premium Fleisch (Mensch war das geil) vom feinsten, die Pilz-Sauce bestand aus frisch zubereiteten Pilzen, wie damals mit meiner Mama im Landauer Kaufhof. Das Franziskaner passte dazu wie die bekannte "Faust aufs Auge"


Fazit:
Ab sofort werden wir dem Dinea Restaurant im Kaufhof öfter einen Besuch abstatten. Empfehlung !!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lobacher und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.