Hola Oli
(3)

Stadtmauerstr. 7, 72764 Reutlingen
Tapasbar Bar Cocktailbar Weinstube
Zurück zu Hola Oli
GastroGuide-User: DerOlli
hat Hola Oli in 72764 Reutlingen bewertet.
vor 2 Jahren
"Sympathisch quirlige Tapas Bar in ruhiger Lage direkt hinter dem Tübinger Tor"
Verifiziert

Geschrieben am 16.05.2017
Besucht am 12.04.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 29 EUR
Die kleine Tapas Bar "Hola Oli" ist nun bereits seit einigen Jahren fester Bestandteil der Reutlinger Gastronomiescene. Sie liegt etwas versteckt in einer Seitengasse direkt hinter dem Tübinger Tor. Auf dem breiten Vorplatz kann man im Sommer geschützt unter großen Sonnenschirmen draußen sitzen. Aber auch an kühleren Tagen ist der Platz durch die umliegenden hohen Häuser angenehm gegen Wind geschützt. Geführt wird sie von jungen unkomplizierten Leuten die mit guter Laune am Werke sind und das zieht ein gemischtes farbenfrohes Publikum an.
Wir waren heute Abend hier um uns nach einem Kinobesuch noch eine Kleinigkeit zu essen zu gönnen.

Ambiente / Sauberkeit
Der Innenraum gruppiert sich im vorderen Bereich um die Bar und weiter hinten stehen ein paar schmale Tische. Viel Platz gibt es nicht so dass man schnell gemütlich eng zusammenrücken muss. Dabei entsteht schnell eine laute heitere Atmosphäre in der man sich richtig wohl fühlt. Genau das richtige für einen ausgelassenen Abend bei südländisch kräftiger Küche und feurigem Wein.
Deutlich größer ist die Terrasse vor dem Haus die, wie erwähnt, bei sonnigen Temperaturen einen angenehmen Aufenthalt bis spät in die Nacht ermöglicht. Dabei blickt man nebenher auf die alten Gemäuer im Umfeld des Tübinger Tores.
Die Sauberkeit war soweit in Ordnung, auch die Toiletten waren ok, wenn auch von der Ausstattung her nicht mehr ganz taufrisch.

Bedienung
Die junge Dame vom Service bemühte sich ungezwungen und freundlich um unser leibliches Wohl. Sie ließ sich etwas Zeit mit der Bestellung, entschuldigte sich aber auch gleich dafür. Später lief alles reibungslos ab.

Essen / Trinken

Hier geht es um Tapas und nichts anderes. Die Speisekarte bietet eine überschaubare Mischung an Kleinigkeiten mit Gemüse, Fleisch oder Fisch. Ob diese regelmäßig wechselt konnte ich nirgends erkennen. Obendrein gibt es eine Wochenkarte mit wechselnden Mittagsgerichten.
Die Getränkekarte bietet eine gute Auswahl spanischer Weine.

Wir entschieden uns für:
Gemischter Vorspeisenteller
Warme Chorizo mit Gemüse und Honigsauce
Crema catalan

Dazu tranken wir ein herbes San Miguel Bier.

Wir mussten gar nicht lange warten, da ging es auch schon los. Die Vorspeisenplatte bestand aus Oliven, Manchegokäse und Serranoschinken auf Salat. Dazu gab es knusprig gebackene Weißbrotscheiben. Alles war sehr lecker und frisch, vor allem die warmen Chorizostückchen in der Honigsauce schmeckten hervorragend. Das durchprobieren mehrerer verschiedener Kleinigkeiten macht den besonderen Reiz der Tapas aus. Mit drei bis maximal vier Gerichten wird man obendrein gut satt.
Wer noch Platz für einen Nachtisch hat dem sei die hervorragende crema catalan empfohlen. Ein süß-cremiger Traum von dem man sich auch gut eine Portion zu zweit teilen kann.

Fazit
Leckere abwechslungsreiche und authentische Küche, eine gute Auswahl südländisch kräftiger Weine und eine herzliche ungezwungene Mannschaft. Dazu ein etwas gedrängtes Ambiente welches das laute Miteinander fördert, dafür steht das „Hola Oli“. Alles in allem ein gelungener spontaner Abend in geräuschvoll fröhlichem Ambiente. Ein echter Geheimtipp in versteckter Lage.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.