Zurück zu Schiffergesellschaft zu Lübeck
GastroGuide-User: First
hat Schiffergesellschaft zu Lübeck in 23552 Lübeck bewertet.
vor 7 Jahren
"Atmosphäre pur"

Geschrieben am 26.01.2015 | Aktualisiert am 28.01.2015
Besucht am 31.10.2013
 „Bereits 1535 erwarben Kapitäne dieses historische Haus, das seit langer Zeit eine Attraktion für Touristen aus aller Welt darstellt....Genießen Sie in der wohl klassischsten Kneipe der Welt, neben saisonalen Speisen, die landestypische Gastronomie."


So stellt sich das Lokal auf der Homepage vor und so trafen wir es an. Wer Kölner oder Düsseldorfer Brauhäuser kennt hat vielleicht eine Idee von dem Inneren, muss sich aber alles noch viel älter vorstellen. Ein wirklich außergewöhnliches Ambiente.

Man steht außen vor einer imposanten Backsteinfassade und tritt in den Hauptraum des Lokals ein,  an der Decke baumeln Modelle alter Segelschiffe, Öllampen und alte Kronleuchter. Die Wände sind mit  eichenen mit Schnitzereien verzierten Wandverkleidungen versehen, darüber Wandmalereien bis zur imposanten Holzbalkendecke.

Massiv Eichentische stehen in Viererreihen, man sitzt auf gepolsterten Bänken, halbhohe Wandverkleidungen bilden die Rückenlehne.

Man kann sich gut vorstellen, welche Stimmung hier herrschen kann.

Mittags war das Lokal zu ca. einem Viertel gefüllt, den Sitzplatz durften wir uns aussuchen und wählten einen langen Tisch für 10 Personen in der Mittelreihe.Dieser erwies sich als sehr schmal um ein Durchrutschen auf den Bänken zu erlauben, die Tischkante war recht weit entfernt. Bequemes essen geht anders, eine andere Tischkonstruktion würde Abhilfe schaffen.

Es gibt eine Tageskarte, dazu eine reiche Auswahl verschiedener Fisch- und Fleischgerichte, die Namen wie Kapitänsteller und ähnlich trugen.

Wir entschieden uns für 2 Gerichte von der Tageskarte:

Meine Frau mit wenig Hunger für einen Krabbenteller mit Avocado, Salat und Pesto 15,50 €

der wohlklingende Name meines Gerichts ist mir leider entfallen - Zweierlei Fisch Lachs und Heilbutt mit Spinat und Hummersauce. 13,50 €

Dazu eine Apfelschorle 3,70 € mit kleinen Apfelstücken serviert und ein naturtrübes Kräusen Pils 3,40 €

Der Krabbenteller soll gut gewesen sein, als Vorspeise preislich sehr grenzwertig, aber Krabben sind auch teuer - Madame hat es gut geschmeckt.

Die Fische erwiesen sich als überbackenes Gratin aus der Auflaufform, 2 ordentliche Stücke, besser schmeckend als es die Präsentation hergibt, eine wohlschmeckendes Sößchen wie ein bergischer Fernsehkoch so schön sagt, der Spinat dazu war ein Gedicht.

Fazit:
Die Atmosphäre hier ist das, was den Aufenthalt zum Erlebnis macht, die Küchenleistung ist ordentlich, der Service im Vergleich zu anderen Lokalen personell zahlreich besetzt aber zurückhaltend. Es gibt natürlich jede Menge Staubfänger hier, aber was man sah wirkte sauber. Das Lokal muss man erlebt haben und ist wohl „Muss“ wenn man Lübeck besucht.


Anmerkung:

Ich habe mich entschlossen, hier den Gesamteindruck (nicht die einzelnen Bereiche) so wie unser Kollege kgsbus zu bewerten.
Dieser Bewertungshintergrund löst sich von einem Restaurantklassifizierung ab. "Gern wieder" das kann sowohl für ein Sternelokal wie auch für eine Pizzeria oder einen Imbiss gelten. Das finde ich fair, wird jeder Restaurantkategorie gerecht und ich würde es schön finden, wenn sich weitere Freunde dem anschließen würden und sich dieses für den Gesamteindruck hier durchsetzten würde.

Fazit zum Gesamteindruck: 4 – gerne wieder


(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.