daheim
(4)

Vor dem Steintor 24-26, 28203 Bremen
Restaurant Cocktailbar Club
Zurück zu daheim
GastroGuide-User: TomTruper
hat daheim in 28203 Bremen bewertet.
vor 1 Jahr
"Schmeckt nicht - gibts doch"
Verifiziert

Geschrieben am 30.03.2018 | Aktualisiert am 30.03.2018
Besucht am 13.03.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
Anlässlich eines Bremen- Besuchs landeten meine Freundin und ich bei einem Spaziergang durchs „Viertel“ im „ Daheim“ am Steintor.
Von außen ein stilvoller Altbau mit zwei Etagen, von innen großräumig mit viel rohem Holz und offenen Backstein.
Es sah gemütlich aus und wir setzten uns an einen Tisch im Nichtraucherbereich im ersten Stock.
Aus der Karte wählte ich mir die Berliner Riesenbulette mit einem Spiegelei, Bratkartoffeln und einer Salatbeilage zu
11,90 € aus. Meine bessere Hälfte wählte das Schnitzel Wiener Art mit Bratkartoffeln und einem kleinen Salat für 13,90 €.
Dazu ein großes Radler für jeden.
Die freundliche Servicekraft war ganz offensichtlich ungelernt und schon bei der Bestellung so unkonzentriert und fahrig, so dass wir zweimal bestätigen mussten, was wir bereits bestellt hatten.
Die Getränke standen ruckzuck vor uns.
Als es ans Servieren ging, landeten unsere Essen aber erstmal auf einem anderen Tisch.
Wir machten uns bemerkbar und wurden dann auch freundlich bedient.
Meine Bulette ganz offensichtlich Conveniece, aber ganz lecker, die Bratkartoffeln dazu leider blass und in altem, verbrauchten Fett gebraten, was ihnen einen unangenehmen Nachgeschmack einbrachte.
Das Spiegelei war anscheinend im gleichen Öl gebraten worden, auch hier das fiese Altölaroma.
Ich ließ beides liegen und machte mich ausschließlich über die Frikadelle und den kleinen, belanglosen Salat her.
Das Schnitzel meiner Freundin war vom Schwein, nicht vom Kalb! Das darf bei einem Schnitzel „ Wiener Art“ allerdings erwartet werden.
Auch hier schmeckte und sah man die Convenience, auch hier aromatisierte unangenehm das alte Öl.
Der Salat klein und fad.
Das Radler war lecker und gut. Immerhin.

Als ich den Geschmack der Bratkartoffeln, des Spiegeleis und die Fleischqualität des Schnitzels reklamierte, bedauerte die Servicekraft und räumte die halb vollen Teller dann wortlos ab.
Keine Nachfrage, kein Kaffee aufs Haus, nichts.
Die Zufriedenheit der Göste spielt im „ Daheim“ offenbar keine wichtige Rolle.

Für uns steht fest: Läden dieser Art mit ungelerntem Personal in Küche und Service in Kombination mit billiger Convenienceküche gibt es leider bundesweit wie Sand am Meer, was sie nicht besser macht.
Uns sieht man dort sicher nicht wieder.
Wir tragen unser Geld lieber in Restaurants, die nicht nur gemütlich aussehen, sondern den Gast auch mit guter Küche und gekonntem Service verwöhnen. Essen aus der Tüte können wir uns auch zuhause in die Mikrowelle stellen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
keine Wertung
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Keeshond und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.