Zurück zu Bratwurst Röslein
GastroGuide-User: manowar02
hat Bratwurst Röslein in 90403 Nürnberg bewertet.
vor 2 Monaten
"Wir kommen gerne wieder"
Verifiziert

Geschrieben am 16.08.2020 | Aktualisiert am 16.08.2020
Besucht am 25.07.2020 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
Schäufele ist angesagt wenn wir schon in Franken sind. Für heute Mittag war dieses auch eingeplant. Gestern schon etwas schlau gemacht , im Bratwurströslein gibt es einen größeren Außenbereich mit reichlich Platz und Abstand. Damit wir auch einen Platz bekommen machten wir uns früh genug auf den Weg. Hier soll man sich auch am Eingang melden und man bekommt einen Platz zugewiesen.  Die Gaststätte befindet sich seit 1431 im Herzen der Nürnberger Altstadt wo sich auch der Christkindlmarkt befindet. Es liegt ein wenig zurückgesetzt und ist somit auch ruhiger als direkt am Hauptmarkt. Laut Flyer heißt es – das Restaurant ist zugänglich für Rollstuhlfahrer.- Am Eingang haben wir eine Stufe gesehen und die Toiletten befinden sich im Keller. Ob die Stufe überwindbar ist können wir nicht sagen. Wir haben aber einen Aufzug gesehen , hier warscheinlich möglich für die Toiletten. Parken ist hier sehr schwierig in der nähe.
 
Service
Wir wurden freundlich begrüßt und da wir früh genug dran waren durften wir uns einen Tisch noch aussuchen. Die Karten gab sie uns mit und den Zettel zum ausfüllen. Kurz darauf kam auch eine Dame und erfragte unsere Getränkewünsche. Nachfrage nach dunklem Weizen wurde bejaht und auf unser zweimal bitte gab es ein aber gerne bringe ich ihnen was auch rasch passierte. Sie wurden mit einem zum wohl abgeliefert und der nachfrage ob wir auch was essen möchten. Nach der Bestellungsabgabe bedankte sie sich dafür. Ein Teller mit Besteck und Servietten erreichte uns und Ruck Zuck wurden auch die Essen von einer anderen Dame serviert , sie fragte nach wer was bekommt und wünschte uns einen guten Appetit. Auch unsere Bedienung wünschte uns im vorbei gehen nochmal einen guten Appetit. Eine zwischen Nachfrage unterm essen ob alles passt gab es nicht. Die leeren Teller bemerkte sie aber gleich und erkundigte sich ob alles gepasst und geschmeckt hat. Auf unsere Antwort bedankte sie sich , eine Frage ob wir noch was möchten bleib leider aus. Der Biergarten füllte sich und nach etwas Wartezeit vor leeren Gläsern teilten wir ihr von etwas Entfernung mit das wir zahlen möchten. Sie meinte komme gleich, was auch passierte. Ein ordentlicher Bon erreichte uns , sie bedankte sich, wünschte noch einen schönen Tag und verabschiedete uns. Der Service ist hier erkennbar durch schwarze Hosen, weiße Blusen/ Hemden und roten Laiberln. Sie war nett und freundlich, 4 Sterne.
 
Essen
Die Karte besteht Corona bedingt aus einem laminierten Zettel. Auf der einen Seite übliche Getränke und auf der anderen Seite eine reduzierte Auswahl an Speisen. Eine Suppe, Bratengerichte, Schnitzel, Salat , vegetarisch, einmal Fisch und natürlich die Nürnberger Rostbratwürstl.
 
Wir hatten zwei dunkle Weizen zu je 4,30 € , hausgemachter Leberknödel in kräftiger Ochsenbrühe für 6,90 € und Ofen-Schäuferle mit Kartoffelkloß und Tucher Biersoße für 14,50 €
 
Die Suppe wurde in einer Löwenkopfterrine serviert und war auch schön heiß. Es war klein geschnittene frische Petersilie mit drinnen und geschmacklich war sie nicht schlecht. Schöne würze , selbst gekocht nur die Ankündigung kräftig fehlte uns ein wenig. Der Leberknödel von etwas weicherer Konsistenz, wir haben ihn lieber etwas fester. Vom abschmecken her aber einwandfrei, auch der Lebergeschmack kam gut durch.
 
Das Schäufele konnte man mit der Gabel vom Knochen abziehen, super zart und saftig. Die Haut knackig knusprig-ein Träumchen. Klasse gewürzt und auch eine leichte Kümmelnote kam durch. Es gab auch ein extra Messer mit dazu. Die Soße schön Natur belassen und kräftig abgeschmeckt . Der Kloß mit schönen Kartoffelgeschmack und Brotkern gefüllt. Er war auch nicht zu weich , die Konsistenz passte, auch der Geschmack. Ein wenig mehr Salz könnte er wegen uns vertragen. Oben drauf gab es noch Brot-Butterbrösel.


Wir kommen gerne wieder , 4,5 Sterne

Ambiente
Die Tische stehen hier mit genügend Abstand auseinander. Der Bereich wird beschattet durch große Sonnenschirmen.
 
Es gibt hier größere Holztische mit Holzbänken und Lehnen an jeder Seite außen rum. Zum größten Teil liegen weiß-rot-karierte Sitzkissen aus.
 
Auf dem Tisch liegt ein Deckchen und es gibt einen Windfangaschenbecher.
 
Das Besteck bekommt man in einer blauen Serviette gerollt auf einem Teller und jeder bekommt hier anscheinend Senftütchen dazu.
 
Der Innebereich beim Besuch der Toilette sah auch sehr einladend aus.
 

Sie haben auch einen Verkauf mit diversen Souvenir Artikeln.
 
Keine Sterne beim Ambiente wegen Corona, man weiß ja nicht was darf man.
Sauberkeit

Im Biergarten war alles sauber. Die Tische werden gleich abgeräumt , abgewischt und desinfiziert. Toiletten auch sauber bis auf die üblichen Staubspuren. Schade hier nur dass es nur kaltes Wasser zum Händewaschen gibt. 4,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

uteester und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.