Zurück zu D-TOWN
GastroGuide-User: trebor
hat D-TOWN in 40213 Düsseldorf bewertet.
vor 4 Jahren
"Auch im Regelbetrieb eine gute Küchenleistung"
Verifiziert

Geschrieben am 20.10.2015
Besucht am 09.10.2015
Animiert durch die gute Bewertung des geschätzten GG Kollegen Escoffier² habe ich das D-Town für ein gemütliches Ausgehen zu sechst vorgeschlagen (http://www.gastroguide.de/bewertung/22817). Die telefonische Reservierung für einen Freitag gelang herausforderungsfrei.

Die genaue Beschreibung ergibt sich aus der Rezension und den Bildern. Gegen 20 Uhr waren nur zwei 4-er Tische innen besetzt und eine größere Gruppe tummelte sich im Außenbereich. Die zwei männlichen Servicekräfte waren sehr aufmerksam, haben leere Gläser sofort bemerkt und Abhilfe angeboten und auch zwischendurch die Zufriedenheit erfragt.
Das D-Town bietet eine monatlich wechselnde Abendkarte mit saisonalen Spezialitäten: der Oktober ist Muschelmonat. Die Standardkarte hat aus jeder erdenklichen Richtung zwei bis drei Speisen im Angebot: Suppen, Salate, Flammkuchen, Pasta, Argentinisches Angus, Schnitzel, Rheinisch/ Brauhaus, Fisch und Veg-etarisch und –an.
Da kann man zu Unrecht misstrauisch werden – Alles ist durchweg gut.
Hier jetzt Speisen und Getränke in Bonreihenfolge, auch das getrennte Zahlen hat ohne zu Zucken funktioniert.
+ Frischer Minztee zu 3,20 €
+ von der saisonalen Abendkarte Hokkaidokürbiscremesuppe mit Ingwer und steirischem Öl für 4,90 €
ein tiefer Teller goldgelb-orangener, fruchtiger Cremesuppe mit leichter Ingwernote. Geschmackshighlights durch einige Spritzer Kürbis-Kern-Öls. Dazu gab es zwei krosse Scheiben Baguette.
+ beim Bombay Gin Tonic zu 7,50 € wurden verschiedene Gin-Sorten mit passendem Tonic-Water angeboten
 
+ 2 x Die Limo (0,33l für 2,90 €)
+ 2 x Saftschorle (0,4 l für 4,30 €)
+ eine kleine Flasche Apollinaris Selection (0,25l für 2,40 €)
+ von der Abendkarte Muschelfleisch mit Linguine in pikanter Tomatensoße und Gemüse für 13,90 €
üppig Nudeln „al dente“ mit noch saftigem und zartem Muschelfleisch. Dazu eine fruchtige Soße, für meinen Geschmack zu tomatisiert, mit leicht pikantem Einschlag. Der Esserin hat es geschmeckt und sie wurde satt.
+ ein riesiger Topf Muscheln "Rheinische Art" mit Pumpernickel für 12,90 €
heiß dampfend serviert. Mit unterschiedlichem Gemüse aufgekocht eine sattmachende Portion Muscheln. Der Sud sehr schmackhaft. Dazu zwei Scheiben Schwarzbrot, ob es wirklich Pumpernickel war bezweifle ich anhand des Fotos, die nach dem Aufessen aber durch die Servicekräfte erneuert wurden.
+ hier bilden auch ein Bombay Gin Tonic die Begleitung und ein Espresso den Abschluss (2,50 €)
Unser dritter Bon beinhaltet:
+ ein Radler (0,3 l für 2,70 €)
+ 2 x Maisels Weizen a-frei (0,5 l für je 3,90 €)
+ Rotbarschfilet auf Kräutersahnesoße mit Spinat und Salzkartoffeln 13,90 €
Den Teller zieren zwei festkochende, halbierte Kartoffeln, etwas über dem Garpunkt wo sie im Topf gewartet haben und dadurch an diesen Stellen schon leicht wässrig. Ein Damm aus frischem Spinat mit passender Knoblauchnote und angeschmolzenen Tomatenhälften trennt den Teller. Dazu zwei kleine scharf angebratene, heiße Filetscheiben auf Kräuterrahm.  Der Fisch ist saftig, aber  nicht mehr glasig, die Kräutersahne schmeckt entsprechend „frisch grün“. Mir persönlich ist die Portion etwas zu klein für den Preis.
Die Dame zieht auch das Fazit: gut, aber nichts Besonderes.
+ Argentinisches Rumpsteak vom Angusrind (200g) für 18,90 €
Etwas grüner Beilagensalat mit Gurkenscheiben und „Güllekugeln“ begleitet von einem Joghurtdressing ziert den Teller. Eine mittlere Portion kross ausgebackener Fritten begleitet das Stück Fleisch.  Es ist scharf angebraten und medium statt des bestellten medium-rare.  Da die Pommes und das Fleisch nicht mehr ganz heiß waren, vermute ich, dass mein Gericht auf die anderen Speisen warten musste. Schade eigentlich – das geht besser.

Für fünf Personen werden mit ausreichend Getränken 112 € fällig - eine gerechte Preisgestaltung.

Fazit: Eine gute Leistung wie man sie in einem Restaurant erwartet. Qualitative Ware -  fachmännisch zubereitet. Ein guter Service kümmert sich -  man fühlt sich als Gast und wird satt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

rr_blaubaer und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.