Curryhaus
(1)

Guntramstr. 22, 79106 Freiburg im Breisgau
Restaurant Lieferdienst Imbiss
Zurück zu Curryhaus
GastroGuide-User: Jelenorg
hat Curryhaus in 79106 Freiburg im Breisgau bewertet.
vor 5 Jahren
"Gutes indisches in angenehmer und entspannter Atmosphäre und sehr freundlichem Personal"
Verifiziert

Geschrieben am 15.01.2015
Besucht am 12.01.2015
Nach einem Besuch beim Mittagstisch sind wir nun auch abends eingekehrt.
Telefonische Reservierung war kein Problem, wurden freundlich begrüßt und durften uns den Tisch noch aussuchen.

Bei der Getränkebestellung fiel uns auf, dass es keine alkoholische Getränke gibt, da Alkohol nicht mit den ayurvedischen Wirkungen der Gewürze harmoniert (traditionelle ind. Heilkunst). War uns sehr sympathisch, da wir sowieso praktisch keinen Alkohol trinken. Positiver Effekt: es gibt viele Alternativen, nicht nur Cola und Apfelsaftschorle. Wir wählten zwei Eistees, einen Ingwer-Zitronen-Eistee und einen Mango-Schwarz(eis)tee. Beide waren definitiv frisch gemacht, zum einen mit Ingwerstückchen und zum anderen mit Mangosaft aufgefüllt.

Vorspeisen gibt es viele, klassisch die frittierten Gemüse, Suppen, Brote, auch manche Hauptgerichte sind als Vorspeise zu bekommen.
Wir entschieden uns für das knusprige dünne Linsenbrot mit Mangechutney, gewohnt indisch lecker :)

Zur Hauptspeise nahmen wir Gemüsebällchen in Mandelsoße und eine Art angebratener/gegrillter Hackfladen (Chapli Kabab) in roter Currysahnesoße aus dem Ofen.
Letzterer wurde laut brutzeln in einem heißen schweren Pfännchen serviert, dazu gab es eine Platte mit Reis. Der Reis kam auf einem großen schiffchenförmigen Teller, welcher leider schnell kalt wurde (also der Reis ;)). Beide Gerichte kamen gleichzeitig.
Im ersten Augenblick dachte ich, es könnte etwas mehr sein, 6 Gemüsebällchen mit Soße in einer kleinen Schale, das täuscht jedoch. Wir wurden beide angenehm satt, nicht überfüllt, aber auch nicht mehr hungrig. Wer sehr großen Hunger hat, sollte jedoch eine Vorspeise bestellen.
Die Mandelsoße hielt was sie versprach und schmeckte lecker-nussig und die vielen Mandelplättchen gaben ein bisschen Biss. Der Hackfladen war etwas deftiger, mit dem gebratenen Gemüse und der leicht scharfen Soße jedoch ebenfalls sehr lecker.

Im Vergleich zu anderen indischen Lokalen ist uns hier aufgefallen, dass es - vielleicht bedingt der Lage, nämlich nicht mitten im Trubel der einkaufsnahen Innenstadt - ruhiger zuging. Alles war etwas leichter, ruhiger und entspannter. Sicherlich auch durch das freundliche Personal, welches unaufdringlich Hilfe angeboten hat, falls es bei der Essenssuche in der Speisekarte Fragen gäbe und uns auch nicht das Gefühl gab, jetzt endlich etwas in der Karte zu finden. Wir hätten auch eine halbe Stunde in der Karte stöbern können ohne uns bedrängt zu fühlen, was wir sehr angenehm empfunden haben, vor allem wenn's ein Feierabendessen zum Ausspannen sein soll.

Getreu dem Motto Nachtisch geht immer nahmen wir noch ein Mango-Kokos-Rosenwasser-Kardamon-Eis namens Kulfi.
Definitiv selbstgemacht, erkennbar an der äußerst festen Konsistenz und gut.

Preislich liegen die vegetarischen Hauptgerichte alle unter 10 EUR, die meisten mit Fleisch zwischen 10 und 14 EUR, zum Mitnehmen gibt es auch fast alle Speisen, entsprechende Flyer liegen aus.

Abgerundet wurde der gute Eindruck von dem Fenchel-Anis-Mix, den es mit der Rechnung gab, der für die Verdauung gut ist und den Atem für ggf. nachfolgende Termine auffrischt.

Alles in Allem kommen wir gerne wieder, vor allem durch die absolut stressfreie Atmosphäre und den leckeren und vielfältigen Speisen, welche auch in der Karte gut erklärt werden.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Pepperoni findet diese Bewertung hilfreich.