Zurück zu Fischerei Prignitz
GastroGuide-User: Trüffeline
hat Fischerei Prignitz in 23996 Hohen Viecheln bewertet.
vor 6 Jahren
"Immer wenn wir in der Gegend von Wi..."

Geschrieben am 19.05.2014
Immer wenn wir in der Gegend von Wismar sind, machen wir einen Abstecher in den kleinen Ort Hohen Viecheln am Schweriner See.

Etwa in der Ortsmitte von Hohenviecheln, welches in der Nähe von Bad Kleinen liegt , weist ein einfaches Schild auf die Fischerei Prignitz hin. Nach etwa 200 Metern bergab steht man auch schon am nördlichen Ufer des Schweriner See´s und auf dem kleinen Fischereigelände.

Hier wird am Nordufer des Schweriner Sees urkundlich belegt schon seit dem Jahre 1713 in Erbpacht Fischerei betrieben, als Cord Prignitz dieses Recht verliehen wurde.
Dieses Recht erhielt Cord Prignitz als Dank vom Herzog von Schwerin nach kriegerischen Auseinandersetzungen, der ihn über den See in´s freie Wismar schmuggelte.


Eines Tages hatten wir Appetit auf gebratenen Aal. Kurzer Hand riefen wir an und ließen uns einen Reservieren.
Ich staunte nicht schlecht, als der junge Mann in eines der kleinen Boote kletterte. "Oh je der Aal muss wohl noch gefangen werden", dachte ich. Aber nein, er öffnete den in der Mitte des Bootes befindlichen Fischkasten und holte einen wunderschönen Aal heraus .... klar, so können die gefangenen Aale nicht abhauen und bleiben im Wasser schwimmend lebendig .... also frischer geht´s nicht .... Dieser wand sich lebhaft im Korb ... "geschätzt ein Kilo", sagte der junge Mann .
Keine Angst, man bekommt sie geschlachtet und auf Wunsch auch gehäutet, denn zum Häuten bedarf es einiger Übung und viel Kraft.

Neben dem fangfrischen Fisch sind die Brötchen mit Räucherfisch sehr zu empfehlen.
Da der Schweriner See ein Binnensee ist, bekommt man hier ausschließlich frischen und geräucherten Süßwasserfisch je nach Saison unterschiedlich. Der Räucherfisch ist sehr frisch. "Alte" Ware habe ich hier noch nicht gesehen.
Die Preise sind günstig für das Angebotene, wobei man bedenken muss, dass Frischfisch ohnehin kein Billiglebensmittel ist.

Wer an der Quelle sitzen will, kann hier außerdem mal so ganz nebenbei erwähnt ,eine Ferienwohnung mieten.


Foodfotograph findet diese Bewertung hilfreich.